archive-com.com » COM » B » BROECKERS.COM

Total: 547

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • DAS GESPRäCH Ich glaub nicht an den Klapperstorch  Ex
    stets aufs Neue auf eine hinreißend entwaffnende Naivität Ich bin für mein erstes Buch mehrfach nach Amerika gereist habe dort mit Abgeordneten Senatoren und deren Mitarbeitern gesprochen Natürlich ist auch das Internet für mich ein ganz wichtiges Erkenntnismittel Aber dort kann ja nun jeder alles unabhängig von seinem Wahrheitsgehalt veröffentlichen Wie überprüfen Sie denn Ihre Quellen Gegenfrage Wie überprüfen Sie den Spiegel Der dürfte auf einer Glaubwürdigkeits Rangliste aber ziemlich weit vor Ihnen liegen Mag sein aber das juckt mich nicht Außerdem So weit käme es gerade noch dass statistische Mehrheiten über Wahrheitsgehalt und Glaubwürdigkeit entscheiden Im Falle des 11 September beteiligt sich der Spiegel an der amtlichen Desinformation der Bush Regierung Leider hatte Adenauer Recht Das ist ein Blatt für Dr Lieschen Müller Das Gespräch Sie wollen mehr Klicken Sie sich durch in unsere Rubrik Das Gespräch Dort finden Sie unter anderem Rudi Assauer Manager und Macho Antonio Negri Philosoph und Widerstandskämpfer Daniel Goeudevert französischer Topmanager Gisela Runte Treue Forscherin und Frauen Versteherin Sven Ottke Box Weltmeister und Schnäppchenjäger Sky du Mont Schauspieler und Schriftsteller Bill Wyman Bassist und Stones Archivar Peter Sodann Schauspieler und Idealist Zaha Hadid Architektin und Diva Laut einer Forsa Umfrage halten 20 Prozent der Bundesbürger Ihre These für denkbar dass der 11 September ein von den USA selbst inszenierter Terrorakt war Sind die restlichen 80 Prozent zu leichtgläubig Die 20 Prozent halten dem Mediendruck stand der fast ausschließlich die jeweilige Position der Administration vermittelt Der Rest verweigert sich der Realität Die glauben anscheinend dass nicht sein kann was nicht sein darf In der Tat ist es ja eine harte Frage ob eine staatliche Diensteinheit willens ist 3000 Bürger zu Opfern eines Aktes der psychologischen Kriegführung zu machen Wieso sollte man so etwas tun wollen Staaten beginnen Kriege in aller Regel mit Lügen gerade auch Demokratien Die Völker stimmen nicht für Krieg daher müssen sie von Eliten die zum Krieg entschlossen sind entsprechend bearbeitet werden Das gab es früher doch auch schon Zum Beispiel Schauen Sie sich Pearl Harbour an In der offiziösen Geschichtsschreibung ist bis heute umstritten was genau damals eigentlich geschehen ist Nach Durchsicht der letzten Veröffentlichungen bestehen für mich keine Zweifel mehr dass die Ahnungslosigkeit der amerikanischen Seite gespielt war Mit dem Niederbomben der amerikanischen Flotte in Pearl Harbour mitten im Frieden konnte die nach den Erfahrungen des Ersten Weltkriegs extrem isolationistisch gestimmte amerikanische Bevölkerung zum Kriegseintritt gegen Japan und Deutschland umgestimmt werden 2000 Marines wurden damit Opfer eines Aktes der psychologischen Kriegführung Der 11 September soll ein neues Pearl Harbour sein So sieht es die Bush Regierung in vielen Äußerungen Die maßgebende Mannschaft um Bush hat zwölf Monate vor dem 11 September ein Neues Amerikanisches Jahrhundert skizziert Die Weltherrschaft der USA müsse über weitere 100 Jahre gesichert werden jeder aufkommende Konkurrent müsse global wie regional auch präventiv ausgeschaltet werden Es müsse nicht ab sondern aufgerüstet werden Die Militärausgaben müssten wieder kräftig erhöht die Friedens Dividende nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion dem Steuerzahler verweigert werden Und Die Mannschaft die das erdacht hat

    Original URL path: http://www.broeckers.com/buelowFR.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Von
    Ökonom Michel Chossudovsky der britische Autor Nafeez Ahmed und die ehemalige US Congressabgeordnete Cynthia McKinney sowie Catherine Austin Fitts ehemalige Staatssekretärin unter den ersten Präsidenten Bush und Mark Crispin Miller Professor an der New York University Selbst der konservative US Senator und demokratische Präsidentschaftskandidat Bob Graham Leiter des Congress Untersuchungs zum 11 September behauptet dass die wichtigsten Informationen zum 11 September noch nicht der Öffentlichkeit freigegeben wurden Und zurzeit arbeitet Filmemacher Michael Moore an einer neue Dokumentation zu den Ereignissen Fahrenheit 911 in dem er im Detail über die Verquickungen zwischen den Bin Ladin und Bush Familien eingeht Die hartnäckigsten und entschiedensten Verfechter eine restlosen Aufklärung sind Familienmitglieder der Opfer selbst gewesen Unter Ihnen Kristen Breitweiser Mindy Kleinberg Stephen Push und Julie Sweeney Frau Sweeney erscheint ganz kurz in Ihren Bericht sie zeigen wie sie einen Tonband mit der Stimme Ihres Mannes nachspielt ohne das Sie erwähnen dass sie anlässlich der Unanswered Questions Pressekonferenz vom 10 Juni 2002 in Washington DC selbst die offizielle Geschichte der US Regierung in Frage gestellt hat Siehe www unansweredquestions org Wenn Sie sich wirklich um die Angehörigen der Opfer kümmern dann sollten Sie anerkennen dass viele diese Angehörige sich nicht mit den offiziellen Verlautbarungen zum 11 September zufrieden geben Lesen Sie doch dazu die neue Berichterstattung in der eher konservative Zeitung New York Observer vom 25 August 2003 Darin wird beschrieben wie vier Witwen des 11 9 sich zu den Ereignissen gestellt haben Dazu sehen Sie Four 9 11 Moms Battle Bush http www nyobserver com pages frontpage3 asp Darin können Sie manche der Fragen zum 11 9 lesen die Verklärungsversuche wie Ihren gestrigen Bericht niemals aus der Welt schaffen können Wieso ist Herr Bush während die Attacken in eine Florida Grundschule 45 Minuten tatenlos geblieben Warum hat Herr Rumsfeld ähnlich tatenlos auf die

    Original URL path: http://www.broeckers.com/levis.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Natürlich sind deshalb nicht die USA für den Nazi Terror verantwortlich zu machen aber eine Mitverantwortung scheint mir hier genauso deutlich wie bei Saddam Hussein und Bin Laden ohne die ökonomische Aufrüstung wären diese Monster nie zu der Bedrohung geworden die sie heute sind Nicht mehr aber auch nicht weniger wollte ich mit meinen Anmerkungen ausdrücken KriT Welche Quellen benutzen Sie Mathias Bröckers Alle mir zugänglichen Als Herausgeber des Lexikons der Verschwörungstheorien von Robert Anton Wilson Eichborn Verlag 2000 habe ich mich intensiv mit dem Thema Konspiration beschäftigt und in einem längeren Essay dazu einige meta theoretische Überlegungen zur Konspirologie angestellt KriT Wie ist die Resonanz auf The WTC Conspiracy Mathias Bröckers Von Begeisterung und Zustimmung bis zu völligem Entsetzen wobei die positive Resonanz überwiegt weil die Leute schon dankbar sind dass überhaupt noch jemand einen anderen Blick auf die Dinge wagt KriT Nehmen wir utopischerweise an die deutsche Regierung würde Ihre Texte ernstnehmen Welche politischen Konsequenzen wären für Europa und Deutschland nötig Mathias Bröckers Dem amerikanischen Patienten klar zu machen dass er sein Geschwür jetzt zwar in einer großen Operation entfernen kann dies aber nur neue terroristische Metastatsen produziert dass Heilung also nur möglich ist wenn der Patient seine Lebensweise ändert KriT Viele Menschen im Netz sind in Sorge und haben Angst das erlebe ich jetzt täglich Müssen wir eine Eskalation der Gewalt einen neuen Weltkrieg befürchten Mathias Bröckers Wir müssen das befürchten wenn die Gleichschaltung der Medien weiterhin die simplizistische Verschwörungstheorie böse Mullahs gegen gute Zivilisation aufrechterhält Es geht nicht darum Verständnis für so einen perversen Anschlag aufzubringen sondern seine Gründe und Ursachen nüchtern zu analysieren KriT H M Broder sieht einen Kampf der Kulturen und wirft uns pauschal Hass gegen die Amerikaner vor Wie interpretieren Sie das Ist das Demagogie berechnete Polemik Rechtfertigung eines Krieges gegen die

    Original URL path: http://www.broeckers.com/Interview-Krit.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Lob des Antibushismus
    des Bösen Rede frei nach Kaiser Wilhelm vor dem Ersten Weltkrieg Seit ich den Antibushismus als Haltung entdeckt habe verstehe ich besser warum bei Äußerungen wie dieser mein Frühstück den Rückwärtsgang einzulegen droht Als Mitte der 50er Jahre in der ehemaligen US Zone geborener Deutscher bin ich wahrscheinlich einfach amerikanischer als es das Imperium in Washington derzeit erlaubt Kein Wunder eigentlich war doch die Bundesrepublik dank Nürnberger Prozesse und Marshallplan der treueste und dankbarste Vasallenstaat der USA Der vorbildlich demokratische Onkel Sam bescherte uns die ersten Kaugummis Colas Levi s Jeans Texas Hosen nannte sie meine Großmutter und die GIs brachten nicht nur Camels und Marlboros sondern später auch Jimi Hendrix Platten und Marihuana Auf AFN lief die Wolfman Jack Show wer hörte da noch deutschen Rundfunk Lange Haare Sit Ins Demos Happenings alles Direktimporte aus den USA eine Kultur die den militarisierten Teutonen den Stechschritt austrieb die Autoritätshörigkeit die Führermentalität Bob Dylan Don t follow leaders watch the parkingmeters Timothy Leary Question authority Think for yourself Little Richard A Wop Bopa Loo Bop Die Wiedertäufer die unsere Körper alphabetisierten und den Geist zum Tanzen brachten sie kamen aus Amerika und sie impften den Kindern der Generation Stalingrad eine Dosis amerikanischer Werte ein Freiheit Demokratie Selbstverantwortung die sie immun machen sollte gegen jeden Faschismus Und gegen den Antiamerikanismus So waren wir mit Kerouac on the road weinten im Kino vor Wut als die Bushisten die easy rider Dennis Hopper und Peter Fonda abknallten und wurden zu amerikanischen Patrioten ohne je einen Fuß in dieses Land gesetzt zu haben Dass hinter den Kulissen damals schon ein ganz anderer politischer Film lief dass mit den Morden an den Kennedys und Martin Luther King ein bushistischer Putsch eingesetzt hatte dass die Politik Amerikas seitdem dabei war sich von den Werten und der Kultur die uns in der westdeutschen Kolonie gerade infiziert hatten immer weiter zu entfernen all dies war damals für mich noch nicht zu erkennen Dass die Studenten bei den Vietnam Demos USA SA SS skandierten leuchtete mir dennoch ein ein verarmtes Volk von Reisbauern mit Napalm zu bombardieren nazimäßiger schien es ja kaum zu gehen Dass der bewunderte Kulturbringer und Befreier vom Faschismus nun selbst seine imperialistische Fratze zeigte konnte den Glauben an die amerikanischen Werte freilich nicht erschüttern Unter dem Motto come together kandidierte Tim Leary bei der kalifornischen Gouverneurswahl gegen Ronald Reagan und unterlag die Beatles aber dank amerikanischem Geist und LSD von britischen Proll und Speed Rockern zu kosmopolitischen Kulturköpfen gereift machten aus seinem Motto und Programm einen Welthit Kulturell siegten die amerikanischen Werte weltweit auf der ganzen Linie politisch aber verkehrten sich die Verhältnisse im Land in ihr Gegenteil Was mit dem Kennedymord begann setzte sich über Reagan und Bush I fort und erlebt mit Bush II seinen vorläufigen Höhepunkt 83 Prozent Zustimmung in der Bevölkerung seit Roosevelt im Zweiten Weltkrieg erzielten Präsidenten solche Quoten nur in totalitären Staaten Wer heute eine vernünftige faschistische Diktatur schaffen wollte würde dafür wohl das amerikanische Modell wählen wird Noam Chomsky

    Original URL path: http://www.broeckers.com/lob_des_antibushismus.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Konspirative Bibel oder spekulative Schwarte
    und etwas scheu wirkenden Bröckers aufmerksam zu Der Autor liest kurze Passagen aus seinem Werk vor und erzählt dann wie es dazu kam Seinen ursprünglichen Plan eine theoretische Abhandlung über Verschwörungstheorien zu verfassen liess er fallen als er vor dem Bildschirm im Angriff auf Amerika die Mutter aller Verschwörungstheorien zu erkennen glaubte Ab dem 13 September 2001 veröffentlichte er in der Webzeitung Telepolis zwei bis drei Texte pro Woche in denen er seine neusten Google Recherchen verknüpfte und kommentierte Die Beiträge sind auf seiner Homepage mit Links abrufbar und im Buch zusammengefasst In seinem Vortrag liefert Bröckers ein Beispiel für die unsaubere Ermittlung in Bezug auf den Anschlag Er behauptet Berichte von BBC und anderen Medien würden belegen dass mindestens sieben der 19 angeblichen Attentäter noch leben Sie seien selbst in Interviews aufgetreten oder hätten sich bei lokalen Behörden gemeldet um zu beweisen dass sie zu Unrecht auf der Liste der Täter seien Auf der Website des FBI findet man allerdings laut Bröckers noch immer die Liste der 19 die 48 Stunden nach dem Anschlag publiziert wurde ohne Hinweis darauf dass bei den Ermittlungen neue Fakten aufgetaucht sind Nach der deftigen Kritik durch den Spiegel kam es zum Radioduell von Bröckers mit Ulrich Fichtner einem jener Spiegel Redaktoren die ebenfalls ein Buch zum 11 September publizierten Im Gegensatz zu Bröckers konnten sie vor Ort recherchieren und sich auf Zeugenaussagen berufen Die Diskussion der Beiden auf dem Westdeutschen Rundfunk wurde zur heftigen Debatte über Funktion und Arbeitsweise des Journalismus gegenseitig warfen sie sich vor naiv zu sein Fichtner ortete das Hauptproblem von Bröckers Buch in der Quellenlage Es ist eine internationale Presseschau die Sie machen warf er Bröckers vor keine investigative Arbeit Bröckers konterte der Spiegel habe letztlich die Pressemeldungen der Polizeistelle nochmals abgedruckt ohne nachzufragen woher die teilweise unglaubwürdig anmutenden Spuren stammten Einige Male musste Fichtner dem Gegenüber Recht geben Die personellen Verflechtungen der US amerikanischen Regierung mit bestimmten politischen und wirtschaftlichen Interessen die sind also schon ein bisschen verblüffend bekannte er Das Livepublikum im Radiostudio stellte sich deutlich auf die Seite des Underdogs Vorwurf des Antisemitismus Noch härtere Kritik als vom Spiegel widerfuhr Bröckers von der Monatszeitschrift Konkret für die er einst selbst schrieb Niemand überprüft in Deutschland den Antisemitismus Gehalt in Äusserungen von Medien und Politik genauer als das marxistische Magazin Weil Bröckers die Regierung Sharon als einzige Profiteure neben deren amerikanischen Kollegen sieht wird er als verkappter Anhänger einer jüdischen Weltverschwörungstheorie betrachtet Es ist unmöglich folgert der Autor es Beitrags irgendeinen Satz in Bröckers spekulativer Schwarte zu diskutieren Allerdings schliesst er die Möglichkeit von Komplotten dewegen nicht grundsätzlich aus Auch in der Publikumsdiskussion im Anschluss an Bröckers Vortrag in Zürich kommt die Frage nach Antisemitismus auf weil der Autor neokonservative Juden aus dem Regierungsumfeld wie Wolfowitz Perle Kagan oder Brzezinski als Strategen der gegenwärtigen US Aussenpolitik aufführt Erwartungsgemäss weist Bröckers den Vorwurf weit von sich Dass viele der Strategen in Washington Juden sind will er nicht als rassistisches Argument akzeptieren Ich gebe kein Wasser auf irgendwelche Mühlen

    Original URL path: http://www.broeckers.com/surprise.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Fakten
    wurden offensichtlich in US Militäreinrichtungen ausgebildet Zwei US Flugschulen bildeten über die Zeit Hunderte von arabischen Flugschülern aus darunter auch einige der mutmaßlichen Attentäter Eine Flugschule gehört einem Freund von Jeb Bush dem Gouverneur von Florida und Bruder des US Präsidenten Nach dem 11 9 verschwindet aus einer dieser Flugschulen alles Beweismaterial mit einer Transportmaschine in der Jeb Bush sitzt Atta der offiziell als einer der Haupttäter geführt wird unterhielt offensichtlich enge Verbindungen zum deutschen Geheimdienst In die USA darf er auch mal ohne gültiges Visum einreisen Er bekommt an der Grenze eines für acht Monate nach Gespräch mit einem Beamten den die Einwanderungsbehörde gesehen hat aber nicht kennt Es gibt mehrere Personen zwei oder drei die unter Attas Identität auftraten Eine Zeugin dafür fühlte sich vom FBI unter Druck gesetzt Sie ist verschwunden Das neue Buch rekonstruiert Was haben die wichtigsten Regierungsmitglieder Bush Cheney Rumsfeld am Tag des 11 9 gemacht Unglaublich Dass ein Terroranschlag mit entführten Zivilflugzeugen jenseits des Vorstellbaren Condoleezza Rice lag wie die Bush Regierung zur Entschuldigung ihrer Tatenlosigkeit bei der Verhinderung der Attentate immer wieder behauptet ist eine Lüge noch wenige Monate zuvor war in einer Notfallübung simuliert worden wie eine entführte Boeing 757 in das Pentagongebäude crasht Und so ist dann auch eine Boeing 757 reingestürzt Das neue Buch dokumentiert dass sich statt Abfangjägern drei viermotorige Militärmaschinen vom Typ C 130 trotz Flugverbots in der Nähe der Einschlagorte aufhielten warum wie hunderten Fluglotsen als Zeugen dieser Flying Circus entging weil das zuständige Luftleitzentrum genau in dieser Zeit evakuiert wurde Spezialtruppen in Afghanistan dürfen zu ihrer Verblüffung die Crème de la crème der Al Qaida nach dem 11 9 nicht beschießen oder gefangen nehmen auf direkten Befehl aus Washington Selbst Bin Ladens engste Familienangehörige werden auf Weisung von oben ungehindert ausgeflogen Bereits 48 Stunden nach

    Original URL path: http://www.broeckers.com/FFB1.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • SecretDia
    Staatsanwaltschaft Darstellung verfassungswidriger Symbole Mit dieser Begründung wurde auch der PC eines website Betreibers in Süddeutschland beschlagnahmt der ein Link auf die Diagramme gelegt hatte Obwohl jedem normalen Betrachter auf den ersten Blick klar sein sollte daß es sich bei den Diagrammen um satirische Cartoons also um Kunstwerke im gesetzlichen Sinne handelt kann nicht ausgeschlossen werden daß übereifrige Staatsanwälte auch andere Verwender dieser Cartoons behelligen Mit ähnlichen Begründungen sind auch

    Original URL path: http://www.broeckers.com/secretdia.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • September-Lüge
    sagt ernst Ich verlange eine Untersuchung Als hätte es nie eine gegeben Ende September erstattete in Washington ein Team von Ermittlern Bericht über Wissen und Vorwissen der US Geheimdienste in Sachen 11 September 24 Polizisten Juristen Innenrevisoren hatten daran ein Jahr lang gearbeitet im Auftrag des Kongresses ein Jahr lang hatten sie Menschen und Dokumente befragt Aktentürme bewegt Datenbanken und sie kamen angeführt von Eleanor Hill einer Top Anwältin aus Washington zweifelsfrei zu dem Schluss dass die Geheimdienste fürchterlich versagt hatten CIA FBI all die anderen laut Bericht hatten sie deutlich vor dem 11 September alle Elemente der heraufziehenden Katastrophe zusammen Es gab verstreut in den Apparaten das Wissen über Terrorplots mit Zivilflugzeugen man hatte gehört in fehlgehenden Memos von einer auffälligen Präsenz junger Araber an US Flugschulen man war ahnungslos dem Terrorpiloten Hani Hanjour schon fast auf den Fersen man konnte rechnen diffus mit Gefahren für Wolkenkratzer und alle Beteiligten kannten seit Jahren Osama Bin Laden seine Helfer seinen Terrorapparat seine Kriegserklärungen nur Am Ende sahen sie alle das Muster nicht nicht den Wald vor Bäumen Am Ende konnten sie nur nach dem Schlag der Welt sehr schnell mitteilen wer mutmaßlich das Massaker angerichtet hatte So viel immerhin fanden die zwei Dutzend Ermittler dass die Geheimdienste der USA unfähig sind Sie fanden Strukturfehler Missgunst Inkompetenz Sie ermittelten Eitelkeiten Korpsgeist Engstirnigkeit Eine Verschwörung fanden sie nicht Nicht in den Papieren von 14 US Behörden darunter alle Geheimdienste des Landes Nicht in 400 000 Blatt Akten die sie sichteten seit April 2002 in Tag und Nachtarbeit Nicht in 66 000 Blatt Gesprächsnotizen Telefonlisten Memos E Mails die sie ihrem Bericht als Anhang beigaben Nicht in 400 Interviews die sie führten mit allen Geheimdienstlern die mit dem 11 September irgendetwas zu tun hatten Doch die Freunde der Verschwörungen sind nimmersatt im Zweifeln und Fragen und Stochern Zum Beispiel das Pentagon Flog denn wirklich eine Boeing in die Südwest Fassade American Airlines 77 am Steuerhorn der Terrorist Hani Hanjour Wieso existieren keine Fotos keine Videos vom Einschlag noch nicht einmal große Trümmer der Maschine überhaupt keine begreifbaren sichtbaren Beweise dafür dass ein Flugzeug ins Gebäude krachte Die September Lüge 2 Dutzende Internet Seiten widmen sich allein diesem Pentagon Mysterium der Pentbomb Auch Thierry Meyssans Buch zitiert Experten herbei die behaupten dass die Explosion anders hätte aussehen müssen dass sie ganz andere Spuren hätte hinterlassen müssen dass ein ungeübter Pilot die Aktion nicht habe ausführen können dass alles viel eher zum Beispiel für eine Autobombe spreche oder für eine Rakete dass gut möglich gar kein Terrorakt stattfand So fragen sich die Wahrheitssucher Stück für Stück fort aus der Realität Hinweise die gegen die eigene Mundzu Mund Ermittlung sprechen landen im Schubfach Propagandalüge So ignorieren die Verschwörungstheoretiker die Existenz all derjenigen die am Tag der Ereignisse die große Boeing kommen und im Pentagon explodieren sahen sie nehmen keine Notiz von Dutzenden Augenzeugen die den Hergang detailreich beschrieben in Gesprächen mit Nachrichtenagenturen Zeitungen Fernseh und Radiostationen Die Netzwerker sie ahnen nichts von der Höllenkraft der Physik

    Original URL path: http://www.broeckers.com/SPIEGEL-September-Luege.htm (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •