archive-com.com » COM » B » BROECKERS.COM

Total: 547

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Yes on 19 ! : Mathias Broeckers
    oder weil ein Bankster wie Soros dafür spendet ist einfach nur bescheuert gabor am 30 10 2010 um 19 25 Uhr Tom Mit Speck fängt man Mäuse wollte im Kern auch nur darauf raus dass Prop 19 lediglich ein kleiner Baustein ist im großen Big Brother Legokasten http www channelingreality com Persönlich wäre ich für Freigabe wie beim Tabak und Alkohol mit konkurierenden Kleinproduzenten a la Bauernmarkt Hartz4ler könnten sich z B selbstständig machen als Grower Große Hippie Kartelle Global Player Anbieter müßte man dann boykotieren Möge der beste THC BIO Anbieter sich dann durchsetzen Mit ÖKO Test Siegel Natürlich wären auch Kooperativen gut mit Naturheil Medizin etc Dope locally If one understands that socialism is not a share the wealth programme but is in reality a method to consolidate and control the wealth then the seeming paradox of super rich men like George Soros promoting socialism becomes no paradox at all Instead it becomes logical even the perfect tool of power seeking megalomaniacs Communism or more accurately socialism is not a movement of the downtrodden masses but of the economic elite Gary Allen qnbs7 am 31 10 2010 um 23 57 Uhr http www youtube com watch v W8PXgVPLHF4 Jörg am 08 11 2010 um 10 56 Uhr interessant auch die These daß diese merkwürdige Entkoppelung von Staatsverschuldung Geldmenge und Inflation auf den Drogenhandel und die CIA zurückzuführen sei http www marketskeptics com 2010 10 why deficits stopped mattering magic or html Leave a comment Name required E mail required Website 8 four To leave a comment please enable JavaScript in your browser settings Die Seiten 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Kritik der Kritiker Pressestimmen und Reaktionen Archiv Albert Hofmann Das LSD ist zu mir gekommen Archiv 2002 2003 Archiv 2004 2006 Fritz A Popp Das Licht des Lebens Jack Herer After Sunset Robert Anton Wilson Alles unter Kontrolle Wolfgang Neuss Neuss Deutschland World Psychedelic Forum Basel Bücher JFK Pressestimmen und Rezensionen Rezensionen Die Drogenlüge English eX Files Interview Facts Forgeries and the Suppressed Evidence of 9 11 In the begining there was conspiring Interview at the Toronto Conference Platon s Cave and 9 11 The JFK Assassination Marked the End of the American Republic Welcome to Brainwashington D C Impressum Themen 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Afghanistan Albert Hofmann Al Qaida Antisemitismus Cannabis CIA Drogen Drogenkrieg Drogenlüge FAZ Fukushima Guttenberg Hanf Israel JFK Julian Assange KSM Libyen LSD Marihuana Mathias Bröckers Medien Merkel MH 17 NATO NSA NSU Obama OBL Osama Osama Bin Laden OWS Prohibition Putin Putinversteher Russland Snowden Staatsstreich in Amerika Syrien taz Terrorismus Ukraine USA Verschwörungstheorie Verschwörungstheorien war on drugs Wikileaks Wir sind die Guten Suchen Search for Links 9 11 Blogger 911 archiv net Antiwar com Cannabislegal Cryptome Fefes Blog Globalresearch Hintergrund de History Commons Informationclearinghouse Ken FM Madcow Morning News Max Keiser Medienanalyse International Nachdenkseiten Netzpolitik Paul Schreyer Pepe Escobar Propagandaschau Putinversteher info Realitysandwich Sven Boettcher taz de Telepolis What Really Happened Archiv Archiv Select Month February 2016 January

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2010/10/30/yes-on-19/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • California Dreaming : Mathias Broeckers
    für zunächst zwei Jahre freigeben um die Entwicklung zu beobachten und um dann weiter zu entscheiden Man müßte auch nicht gleich alle in Frage kommenden Stoffe freigeben So würde man die Angst vor einem Dammbruch den viel wohl haben berücksichtigen Sogar wenn man nach Ablauf einer Probezeit von z B 2 Jahren zum Verbot ganz oder teilweise zurückkehren wollte Den bisherigen Vertriebswegen und organisationen hätte man jedenfalls schon mal einen erheblichen Schlag versetzt Klar ist daß gesellschaftliche Misere die Neigung zu Flucht in die Droge befördert So z B in China z Zt des Opiumkrieges obwohl mir Schätzungen zur damaligen Zahl der Opiumsüchtigen im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung nicht bekannt sind Oder aber auch die zumindest früher so lästigen Sperrstunden der Pubs in England da wich man dann in seinen club aus Eingerichtet waren sie ursprünglich wegen der verbreiteten Trunksucht unter den an ihrer erbärmlichen Situation leidenden Arbeitern Manchestertum Bayern hat jetzt offenbar ein ähnliches Problem http www tz online de aktuelles bayern csu will sperrstunde festlegen mm 972840 html Das historische Indien hatte offenbar kein gesellschaftlich erkennbares Suchtproblem jedenfalls habe ich nie davon gehört Und dabei wächst sämtliches Zeug in Indien ja wohl viel besser als sagen wir mal im Sauerland pyramid am 29 10 2010 um 15 12 Uhr Auch die deutsche Polizei wirbt schon mal für die Legalisierung und hübscht die Uniformen auf http www sueddeutsche de leben hanfblatt auf der uniform mutiger als die polizei erlaubt 1 1017309 gabor am 29 10 2010 um 16 22 Uhr Alles gebongt es gibt aber noch zusätzliche Aspekte George Soros ist ein milliardenschwerer Währungsspekulant dem es nach Meinung seiner Gegner egal ist ob eine Volkswirtschaft zusammenbricht Er unterstützt die aktuelle Freigabekampagne für Marijuana in Kalifornien http www cash ch news topnews soros eine million dollar fuer marihuanalegalisierung 963407 771 George believes in a MIXED ECONOMY one with a strong CENTRAL INTERNATIONAL GOVERNMENT meine Hervorhebung to correct for the excesses of self interest http en wikipedia org wiki George Soros Ein Plädoyer für den sozialen Rechts und Verfassungsstaat unserer Prägung ist das nicht Ist Soros ein Reefer Man der menschenfreundlichen Art Einige denken Absolut Ja Andere Eindeutig Ja soweit Menschen gar nicht erst in Betracht kommen Hat Soros seine Milliarden ohne Exzesse des Eigeninteresses gemacht Einige denken Eindeutig Ja er ist smart fleißig und hat abends halt ein Fläschchen Bier weniger getrunken als Du und Ich Wieder andere George Soros however is not a Libertarian or an old hippie nostalgic for the Haight Ashbury days http www infowars com george soros legalize marijuana Was stimmt denn nun LEGALIZE IT nur ein Vehikel für den Regime Change Vom Sozialstaat zum Schuldenstaat zum Pleitestaat und dann rasch weiter zum globalen Needle Park mit in etwa diesen Schritten Erstmal alle Drogen auf Rezept freigeben Dann dafür sorgen dass Ärzte die Drogen aus medizinischen Gründen verschreiben MÜSSEN sonst droht Verlust der Zulassung Abhängige dürfen den Klageweg beschreiten Kriminelle Kartelle unterbieten die jetzt legalen Drogen im Preis und potenzieren die Wirkstoffe Legales Marijuana wird mit Quecksilber

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2010/10/29/california-dreaming/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • “Krieg oder Frieden in Europa ?” : Mathias Broeckers
    doch jeder eigene Erfahrungen eingebracht hat und ein interessantes Gesamtbild über diese Gegenöffentlichkeit entstand Natürlich wäre es noch spannender wenn ein Pohlmann oder Bröckers in der Phoenix Runde diskutieren könnte oder ein Kornelius in der Jebsen Runde Aber von diesem Idealzustand sind wir weit entfernt Die Rolle des advocatus diaboli passt nicht in Jebsens Konzept Ich sehe ihn nicht als hauptamtlichen Journalisten sondern als Aktivisten der sich journalistischer Formate bedient Sowas öde zu finden bleibt Ihnen natürlich unbenommen Mini Nuke am 17 09 2015 um 06 45 Uhr Ich würde noch weiter gehen Jede ZK Sitzung der KPdSU war spannender liebe Verschwörungstheoretiker Viele Grüße aus Budapest M N Leave a comment Name required E mail required Website 4 seven To leave a comment please enable JavaScript in your browser settings Die Seiten 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Kritik der Kritiker Pressestimmen und Reaktionen Archiv Albert Hofmann Das LSD ist zu mir gekommen Archiv 2002 2003 Archiv 2004 2006 Fritz A Popp Das Licht des Lebens Jack Herer After Sunset Robert Anton Wilson Alles unter Kontrolle Wolfgang Neuss Neuss Deutschland World Psychedelic Forum Basel Bücher JFK Pressestimmen und Rezensionen Rezensionen Die Drogenlüge English eX Files Interview Facts Forgeries and the Suppressed Evidence of 9 11 In the begining there was conspiring Interview at the Toronto Conference Platon s Cave and 9 11 The JFK Assassination Marked the End of the American Republic Welcome to Brainwashington D C Impressum Themen 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Afghanistan Albert Hofmann Al Qaida Antisemitismus Cannabis CIA Drogen Drogenkrieg Drogenlüge FAZ Fukushima Guttenberg Hanf Israel JFK Julian Assange KSM Libyen LSD Marihuana Mathias Bröckers Medien Merkel MH 17 NATO NSA NSU Obama OBL Osama Osama Bin Laden OWS Prohibition Putin Putinversteher Russland Snowden Staatsstreich in Amerika Syrien taz Terrorismus Ukraine USA Verschwörungstheorie Verschwörungstheorien war on drugs Wikileaks Wir sind die Guten Suchen Search for Links 9 11 Blogger 911 archiv net Antiwar com Cannabislegal Cryptome Fefes Blog Globalresearch Hintergrund de History Commons Informationclearinghouse Ken FM Madcow Morning News Max Keiser Medienanalyse International Nachdenkseiten Netzpolitik Paul Schreyer Pepe Escobar Propagandaschau Putinversteher info Realitysandwich Sven Boettcher taz de Telepolis What Really Happened Archiv Archiv Select Month February 2016 January 2016 December 2015 November 2015 October 2015 September 2015 August 2015 July 2015 June 2015 May 2015 April 2015 March 2015 February 2015 January 2015 December 2014 November 2014 October 2014 September 2014 August 2014 July 2014 June 2014 May 2014 April 2014 March 2014 February 2014 January 2014 December 2013 November 2013 October 2013 September 2013 August 2013 July 2013 June 2013 May 2013 April 2013 March 2013 February 2013 January 2013 December 2012 November 2012 October 2012 September 2012 August 2012 July 2012 June 2012 May 2012 April 2012 March 2012 February 2012 January 2012 December 2011 November 2011 October 2011 September 2011 August 2011 July 2011 June 2011 May 2011 April 2011 March 2011 February 2011 January 2011 December 2010 November 2010 October 2010 September 2010 Willkommen Willkommen auf dem Blog von

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2015/09/14/krieg-oder-freiden-in-europa/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Krieg oder Frieden in Europa : Mathias Broeckers
    Höchststrafe leistete sich Artist Hubertus Wawra 40 einen krassen Aussetzer Der Master of Hellfire und amtierende Weltmeister im Feuerspucken beschimpfte das Publikum bei seinem Auftritt rief in der Manege Ihr seid alles Nazi Schweine Und setzte noch einen drauf pöbelte laut Augenzeugen sinngemäß Ihr seid Putin Versteher http www express de koeln publikum beschimpft nazi schock bei koelner premiere von circus flic flac 2856 30871810 html Berndchen am 05 06 2015 um 06 28 Uhr Björn am 04 06 2015 um 20 18 Uhr Wie wäre es wenn beim nächsten Mal auch Menschen mit GEGENargumenten eingeladen werden Demokratie und so Seitdem Sie Ihre auf den ersten Blick berechtigte Frage in den Raum geworfen haben überlege ich mir wen wir da nehmen wollten Wir müssten ein Pendant zum Historiker ein zum Politiker und ein zum Journalisten finden Wegen der Gewichtung Also bei Politik fallen mir ein Elmar Brok Marie Luise Beck oder etwas abgemildert der super Völkerrechts experte Krimübernahme war eine Annexion Gysi der olivlinke Rammeloff und auch der die Atlantikbrücke sozialistisch unterwandern sollende Liebich Adäquate Historiker und Journalistengegengewichte fallen mir so schnell keine ein Was alle gemeinsam hätten Sie würden am ausgestreckten Arm dieser Gesprächsrunde verdorren Also lassen wir s so wie es ist tom am 05 06 2015 um 08 42 Uhr björn Ich glaube das lange Gespräch war deshalb so kurzweilig und interessant weil gerade nicht diese Pseudo Ausgewogenheit der Talkshows einer CDU einer SPD eine Grüne simuliert wurde Sondern weil sich hier vier kompetente Köpfe frei unterhalten und ergänzen konnten Und Dinge klarstellen konnten die bei den o g ausgewogenen Talks gerade nicht zur Sprache kommen Ken Jebsen hätte bestimmt auch nichts dagegen ein paar NATO Versteher einzuladen aber die würden a nicht kommen oder b keinen Klartext reden und nur Wertegemeinschaft Geblubbel ablassen Und deshalb wie ein Vorredner sehr richtig bemerkt hat am ausgestreckten Arm dieser Runde verhungern Pique Dame am 05 06 2015 um 10 53 Uhr Angesichts der geballten Macht der MSM man kann schon mal eine Phoenix Runde erleben bei der drei von vier Beteiligten in atlantischen think tanks sitzen hat ein derart zusammengesetztes Gesprächsformat durchaus seine Berechtigung Im übrigen wer setzt sich schon zu Ken Jebsen an den Tisch Der ist doch pfui Das tun nur Mutige Unabhängige und Aussteiger Und davon gibts verdammt wenige Markus Weber am 05 06 2015 um 12 24 Uhr Björn et al Die Frage ging mir auch durch den Kopf In meinen Augen ist es an der Zeit dass ein Heinrich August Winkler vor laufender Kamera gefragt wird ob er in einer solchen Gesprächsrunde mitmachen wollte und wen er sich als Journalist usw an seiner Seite wünschte Die Bevölkerung hat ein Recht darauf dass alle wissen ob sich so einer der Kontroverse stellt oder warum ggf nicht bzw das Recht darauf festzuhalten dass es die Etablierten sind die der Kontroverse systematisch ausweichen und es gibt einen Anspruch darauf dass die hier gezeigte Runde thematisch sozusagen ins nächste Level kommt indem jedes geschilderte und als Argument für die eigene Argumentation bemühte Faktum als solches auch in Frage gestellt werden darf Wenn bei den Fakten erst einmal Übereinstimmung erzielt worden ist und das muss ja bei ausgiebiger Klärung und unideologischer Haltung noch möglich sein wird es sehr erhellend sein mitzuverfolgen wie unterschiedliche Intellektuelle zu nterschiedlichen Schlussfolgerungen kommen Dann wird man kopfschüttelnd sehen dass dieselbe Regierungsmannschaft der es noch nie zu blöde war irgendeinen PISA Hund von der Kette zu lassen und zu drohen es müssten sich jetzt aber mal alle schleunigst um Wissen und Bildung bemühen sich in einer selbstgemachten Ära der Antiaufklärung suhlt Laut ihr gibt es Aussagen mit grösserem Geltungsanspruch als simple ausgesprochene Wahrheiten Wie man als Erben der Aufklärung zu so einer Wertordnung kommt bleibt deren dunkles Geheimnis Oli Gulliver am 05 06 2015 um 16 06 Uhr Fas zi nie rend Nur einen Tag lang solche Gesprächsrunden in allen Abwasser Kanälen und wir hätten andere Regierung Die Zeit verging wie im Fluge einer spielte dem anderen die Bälle zu selbst das Einhaken und Reingrätschen war unblutig ja geradezu höflich Bitte mehr mehr mehr Aber noch 2 Tipps für s nächste Mal Bitte etwas mehr Abstand der schweißtreibenden Lampen zu den Akteuren Poker feeling hin oder her und auch ein bißchen Schminke täte nicht schaden Die nur wenigen guten Dinge sollte man schon vom Gegner übernehmen Pohlmann bewundere und liebe ich wie alle Anderen auch in der Runde doch macht er mir die meisten Sorgen Die unartige arte Meute muß ihm doch arg zugesetzt haben Wer arte Reise und Natur Dokus liebt kommt an den den Giftkanonaden des jeweils vorangehenden arte Journals nur schwer vorbei danach muß ich mich trotz Stummtaste erst einmal psychisch dekontaminieren grusel Selbst die abschließenden dreiminütigen Kultur Reportagen im arte Journal sind durchseucht von der Rothschild Agenda Daher heißen bei mir die Medien und deren Kollaborateure nur noch Rothschild Zotten also die Enddarmzotten von Jacob und Evelyn de Rothschild Laut dem Whistleblower Dr Jim Willie haben die Top Bankster im Dezember 2014 einen Deal unterschrieben daß sie nicht mehr verhaftet werden wenn sie Ruhe geben und tatsächlich hätten 90 der Betreffenden unterschrieben https beyondbitcoin org bonus hangout with jim willie from goldenjackass com 1 22 00 1 24 00 Ebola stopped part of an agreement 1 40 00 1 42 00 1 42 55 1 43 10 J Rothschild D Rockefeller G Soros Poppa Bush are refusing Von den Top Dogs weigerten sich namentlich Papa Bush George Soros Jacob Rothschild David Rockefeller Letzterer feierte seinen 100 Geburtstag dieser Tage in der Schweiz wo sich die Bilderberger überlegen wie sie den Piefkes Ösis und Öhis wieder mal das Kreuz brechen könnten Meine Vermutung eine österreichische Rothschild Bank soll wie schon 1932 bankrott gehen und das monetäre Kartenhaus mit einem Schwung einreißen Glücklicherweise gibt es diesmal mehr Gegenwehr im Hintergrund BRICS u a m KlabauterJohnny am 05 06 2015 um 19 07 Uhr Oha Selbst der Hardcore Putinversteher Platzeck gerät ins Grübeln SPIEGEL ONLINE Wie soll denn Partnerschaft mit Russland aussehen wenn der Kreml ein repressives Gesetz nach dem anderen durch die Duma peitscht Platzeck Ich halte die neuesten Regelungen die NGOs bedrängen für überflüssig wie einen Kropf Sie sind auch für Russland selbst gefährlich weil die Zukunftsfähigkeit des Landes auf dem Spiel steht Nur Gesellschaften die tolerant und offen sind gewinnen im Wettbewerb um die besten Köpfe Wer glaubt Kreativität von oben organisieren zu können irrt Ich selbst habe 35 Jahre in solch einer Gesellschaft gelebt Russland muss die Unverletzbarkeit von Grenzen garantieren neu und ehrlich Ich weiß das wird nicht leicht Gelingt es aber nicht sind nach und neben der Ukraine neue womöglich blutige Konflikte programmiert zum Beispiel in Moldau und Georgien Wir brauchen ein zweites Helsinki http www spiegel de politik ausland interview platzeck gegen merkels russland kurs a 1037400 html required am 05 06 2015 um 20 27 Uhr Hab ihr das Gespräch überhaupt gesehen Was wäre denn ein Gegenargument zur zB zur Feststellung daß Schweizer Völkerrechtler mal einen besonderen neutralen und kompetenten Ruf hatten Was von dem all dem Gesagten würden eines Gegenarguments bedürfen bzw wo gäbe es überhaupt welche Das meiste waren Referenzen auf klare geschichtliche Fakten die man auch bei Wikipedia nachlesen kann und die kein Geheimnis sind und persönliche Beobachtungen und Erfahrungen sowie Ausdruck von Hoffnung Gegenargumente kann man sinnvoll vertreten wenn es um Fragen zu Entscheidungen geht und ähnliches Aber doch nicht wenn es um die Feststellung geht das Olof Palme oder Kennedy erschossen wurden oder wenn jemand aus seiner persönlichen Erfahrung berichtet und ein andere eine weitere Erfahrung beisteuert und ein weitere dem Glauben Ausdruck verleiht daß Frieden möglich wäre oder es zu begrüßen wäre wenn der Rechtsstaat auch bis zu Verantwortlichen der Geopolitik funktionieren würde und so weiter Zu solchen Dingen Leute positionieren die Gegenargumente vertreten ist schlicht Brainwashing Absurd nach sowas in den Zusammenhängen zu verlangen Deswegen stellt sich mir die Frage ob Ihr es überhaupt gesehen habt und wenn nicht nun sagt das einiges aus wenn man dennoch dazu postet Man fragt sich ob es sich auch um genau solche positionierte Leute handelt die Gegenargumente vertreten Möglich required am 05 06 2015 um 21 05 Uhr Gegenargumente meint Ihr etwa so Extrembergsteiger Ich habe oft erfahren daß man unmerklich in einen gefährlichen extremen Erschöpfungszustand fallen kann in dem man auch den Bezug zur Umwelt und sich selbst verliert Sofatester Also meine Erfahrung ist das nicht skeptisches Stirnrunzeln Ernährungsberater Bei uns ist doch keiner mangelernährt im Gegenteil die Arbeitslosen sind doch alle übergewichtig so ein bischen Aktivierung würde manchem ganz gut tun lacht Schönheitschirurg Also als Arzt muss ich sagen in unserer Klinik hatten wir das glaube ich noch nicht daß jemand vor Erschöpfung halluzinieren würde Sowas hat doch recht sicher andere Ursachen Zu uns auf die Insel kommen aber auch selten halluzinierende Bergsteiger lacht Moderatorin Die anderen widersprechen hier überwiegt offenbar eine andere Meinung lassen wir das auf sich beruhen glauben Sie denn Sie müssen Extreme schildern um die Menschen noch für die Berge begeistern zu können Ist das ein Grund warum ihr Buch so umstritten ist Ist es in Wirklichkeit nicht viel stiller auf dem Gipfel Lügen die Postkarten die jeder so kennt zum Schönheitschirurg von Ihre Insel gibt es ganz wunderbare Postkarten Sanfte Wellen statt schroffer Gebirge gehören Schönheit und schönes Ambiente zusammen Graust es uns vor dem Gebirge wenn wir ehrlich sind Für solche Gegenargumente könnt Ihr doch einfach TV glotzen oder Wimmy Willer am 05 06 2015 um 21 26 Uhr Ja das war eine sehr informative Runde und meist sehr kurzweilig mit Abstrichen 1 Daniele Ganser ging mir mit seiner selbstgefälligen Art seinem PC Sprech so wie mit doch sehr unglücklich gewählten Metaphern und langatmigen Ausführungen ziemlich auf den Geist Von Energiefragen hat er offenbar überhaupt keine Ahnung sonst würde er nicht glauben dass der gegenwärtige Energiekonsum mit Wind Sonne und Wasserkraft aufrecht erhalten werden kann von einem wunderbaren 21 Jahrhundert zu faseln das hat ausgereicht um ihn in meinen Augen völlig zu desavouieren er soll bei der Geschichte bleiben zu mehr langt es bei dem nicht 2 Herr Broeckers kam meiner Meinung nach etwas zu kurz und da hat Ken Jebsen leider nicht immer aufgepasst da muss er sich noch ein wenig steigern Gegenteilige Meinung Nun ja die bekommt man im Mainstream ja auch nicht hier wird höchstens einer als Watschenmann oder frau eingeladen wie z B Frau Krone Schmalz bei Maischberger die dann vorgeführt werden bewährtes und stereotypes Programm des Mainstream Wimmy Willer am 05 06 2015 um 21 43 Uhr Ach ja noch eins früher anfangs der 70er sind wir rumgelaufen mit Willy wählen Buttons Schade dass ich keinen dieser Buttons mehr habe Angesichts von Willy Wimmer mit seiner sehr sympathischen rheinischen Art seiner Offenheit seiner Wachheit und Aufmerksamkeit auch in dieser Runde Komisch dass man wenige wahre Demokraten nur noch bei den Konservativen Gauweiler Wimmer und bei den Linken Lafontaine Wagenknecht zu finden scheint Und gut dass sie keine Berührungsängste haben angesichts der Bedrohung der Demokratie aus ihrem Zentrum Kanzleramt heraus Die wahren Demokraten dürfen sich nicht auseinander dividieren lassen Björn am 05 06 2015 um 23 53 Uhr required Klar hab ich s gesehen minus große Teile vom Wimmers Beiträgen den ertrage ich nicht und so ab Minute 30 überkam mich große Sehnsucht nun nicht gerade nach Frau Beck so schlimm war s nicht und auch nicht nach Parteienproporz aber doch nach jemandem der sagt Stopp mal kann man auch ganz anders sehen Kann man nämlich auch diese Fünferrunde hat die Wahrheit nicht gepachtet Sowas regt das Denken an und macht es einfach interessanter Aber bitte ich zahle nicht für KenFM und bin durch ihn schon auf den ein oder anderen interessanten Menschen aufmerksam geworden Dank dafür Real Knowing am 06 06 2015 um 08 02 Uhr You made my night und vielen Dank dafuer Ich hatte einen tollen Abend mit dieser Gespraechsrunde und konnte nicht ausschalten obwohl ich eigentlich keine Zeit hatte Fuenf tolle Persoenlichkeiten Ken Jebsen mit seiner wachen Intelligenz und Schnellrednerei Willi Wimmer der so integer und erfrischend lebensklug ist wie sein Name Dirk Pohlmann der sehr verletzlich und dennoch kaempferisch daherkommt und Mathias Broeckers der sich an einer Stelle als alten Mann bezeichnete von Ken Jebsen vehement dementiert aber trotz der fortgeschrittenen Lebensweisheit gleichzeitig sehr jung und feinsinnig geblieben ist Und Daniele Ganser der mit seinem Optimismus und seiner positiven Grundkonstitution wirklich vom Schicksal beschenkt ist Ich muss sagen so eine Runde macht einem wirklich wieder Hoffnung Sabine Seglin am 06 06 2015 um 12 43 Uhr Volker Pispers hat den wunderbaren Begriff der sonntäglichen Jauchegrube geprägt Nun wird sie endlich zugeschüttet Berndchen am 06 06 2015 um 19 03 Uhr Sabine Seglin am 06 06 2015 um 12 43 Uhr Wenn es am schönsten wird soll man ja auch aufhören Jauch und die Schweigeminute Der Mann war insofern genial als dass er auf Kommando eine Minute lang eine dumme Fresse Marke Ich bin zur Abwechslung mal so was von betroffen ziehen konnte die die Gebührenopfer wie jede andere Sendeminute auch 4 600 kostete KlabauterJohnny am 07 06 2015 um 00 27 Uhr Björn wer will wirklich sehen wie sich fünf Menschen die immerzu einer Meinung sind sich Stichworte zuwerfen Yup guter Einwand Die Sendung ist vom Format her ein Abklatsch von RTs CrossTalk Ich warte immer noch auf die erste Ausgabe in der mal ein Gast zu Wort kommt der die Politik Putins kritisch sieht Stattdessen durfte desöfteren ausgerechnet Manuel Ochsenreiter Chefredakteur des rechtsextremen Zuerst Magazins sich kritisch über die Maidan Nazis echauffieren Markus Weber In meinen Augen ist es an der Zeit dass ein Heinrich August Winkler vor laufender Kamera gefragt wird ob er in einer solchen Gesprächsrunde mitmachen wollte Es hätte völlig ausgereicht wenn Jebsen seinen Job gemacht und den advocatus diaboli gespielt vulgo Winklers Mantra zitiert hätte Das Einsammeln russischer Erde ist völkischer Nationalismus Selbst einem Willy Wimmer wäre es vermutlich schwer gefallen die Aussage zu entkräften Mann kann den Amis ja Vieles vorwerfen aber ANNEKTIERT haben Sie den Irak nicht Vor 7 Monaten gingen vor dem Hintergrund der Ukraine Krise gleich zwei deutschsprachige Nachrichtenportale an den Start die hundertprozentige Töchter des staatlichen Medienkonzernes Rossija Sewodnja sind RT Deutsch und Sputnik DE Beide warten täglich mit überzogenen oder schlichtweg gelogenen Geschichten über den Westen auf über beide hat Broeckers hier bislang kein Wort der Kritik verloren Und ausgerechnet er werft der Systempresse Unausgewogenheit in der Berichterstattung vor Sorry wenn dann bitte gegen jedwede Form von Propaganda sein Putin heute in der Corriere della Sera Nur ein kranker Mensch kann sich vorstellen dass Russland aus dem Nichts Mitglieder der Nato angreift Ein sehr aufschlussreiches Statement Putin kann sich demnach Angriffe auf Nicht NATO Mitglieder sehr wohl vorstellen Kein Wunder also dass die Ukraine und Georgien die NATO Mitgliedschaft anstreben Putin weiter Es gibt keinen Grund vor Russland Angst zu haben Blanker Hohn Einfach mal bei den Krimtataren nachfragen deren einziger unabhängiger TV Sender in Sewastopol geschlossen wurde Die russischen Behörden hatten ATR die Sendelizenz verweigert weil der Sender vor einem Jahr kritisch die russische Annexion Sezession der Krim begleitete und auch danach eine russlandkritische Stimme blieb obi am 07 06 2015 um 09 09 Uhr KlabauterJohnny am 07 06 2015 um 00 27 Uhr Mann kann den Amis ja Vieles vorwerfen aber ANNEKTIERT haben Sie den Irak nicht Sie haben eine Million Iraker umgebracht und dafür gesorgt dass dort ein Kalifat entsteht Und jetzt troll dich zur Bild Zeitung du Flachpfeife Björn am 07 06 2015 um 11 47 Uhr KlaubauterJohnny Es hätte völlig ausgereicht wenn Jebsen seinen Job gemacht und den advocatus diaboli gespielt hätte Genau das ist der Punkt und deshalb handelt es sich vielleicht um eine halbwegs interessante Runde aber ganz sicher nicht um eine journalistische Meisterleistung Als Journalist fragt man idealerweise kritisch nach egal ob einem die Meinung des Gesprächspartners genehm ist oder nicht Und jetzt bitte nicht wieder ums Eck kommen und sagen dass die Journalisten der Mainstreammedien genauso einseitig seien das macht Jebsens Rolle nicht besser Die Idee Leute zu Wort kommen zu lassen die anderswo nicht stattfinden finde ich gut aber man sollte trotzdem die Distanz wahren Mann kann den Amis ja Vieles vorwerfen aber ANNEKTIERT haben Sie den Irak nicht Diesen Vergleich als hinkend zu bezeichnen wäre ein sehr freundliche Untertreibung Ich denke das mit dem advocatus diaboli musst du noch ein bisschen üben required am 07 06 2015 um 11 50 Uhr KlabauterJohnny hat das Gespräch offensischtlich auch nicht gesehen sonst wüsste er ja daß die Sendung nicht über die Ukraine war und sein Kommentar zu einem anderen Artikel gehört zB einem über die Deutsche Welle oder einen ähnlichen Ausslandssender oder meinetwegen auch die dominierenden deutschen Zeitungen in Osteuropa Da fragt man sich nicht nur das eine sondern auch das andere Argumentationsvorlage verwechselt XD urks am 08 06 2015 um 11 22 Uhr Zitat hier konnten alle Teilnehmer frei reden ohne ständig auf Angriff oder Verteidigung gepolt zu sein Ein solches Gespräch kommt der Wahrheitsfindung möglicherweise näher als ständige Attacken oder argumentativer cartenaccio Kategorie Kamingespräch G7 soll ja auch mal sowas gewesen sein urks am 08 06 2015 um 11 25 Uhr Ich fand es als angenehm und Jebsen hat seine Fähigkeiten als Moderator zum Besten gegeben Josef Gabriel Twickel am 09 06 2015 um 13 57 Uhr Danke für das Geschenk dieser Sendung Ich hab mit heißem Herzen zugehört und gesehen Fühle mich erinnert an meine Begeisterung über Reden von Dubcek während des Prager Frühlings Es tut unglaublich gut die verschiedenen Blicke auf die tatsächlichen Verhältnisse der Politik zu erleben statt der immer gleichen vorgestanzten Propagandalügen von der alternativlosen Verbreitung Verteidigung der Segnungen des freiheitlich demokratischen Westens Mit Leuten wie den 5 Gesprächsteilnehmern kommen wir wieder aus dem Schlamassel heraus Hab die Sendung gleich an ca 70 Freunde und Bekannte weitergeleitet Weiter so Auf Wiedersehn beim großen Protest gegen TTIP Markus Weber am 10 06 2015 um 07 53 Uhr Klabauter Johnny Ja richtig Ken Jebsen hätte das Gespräch aufwerten können dadurch dass er den advocatus diaboli gespielt hätte Aber wohin hätte das

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2015/06/03/krieg-oder-frieden-in-europa/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Putinversteher im Gespräch : Mathias Broeckers
    21 56 Uhr Berndchen Danke für die Kurzfassung Dann kann ich es mir ja schenken Alles wie gehabt oder passender Im Westen nichts Neues Berndchen am 09 10 2014 um 11 27 Uhr Rheinbogen am 08 10 2014 um 21 56 Uhr Hör Dir s ruhig an Vielleicht kann unsereins das Gespräch ja mal als Script kriegen um jeden einzelnen Satz genau zu analysieren Zur Zeit hilft nur runterladen und die Wiedergabe Passage für Passage abzuhören Für gut informierte Menschen zwar sehr schwer verdauliche Kost aber andererseits auch bilderbuchmäßiger Anschauungsunterricht Tut schon weh Im übrigen treten Verhaltensweisen der einschlägigen Herren im Gespräch auf die man durchaus im Handbuch für CIA PsyOps verorten kann oder die Bronsteyns Erkennungsmerkmalen von Trollen ähneln Dass sich Herrn Broeckers Ansichten teilweise diametral von denen dieser NATO Tröten unterscheiden hat mich ja nicht so erstaunt aber das hinterhältige Zerquatschen und Abwürgen der Hörermeinungen hat schon was für sich Und aus dem Thema Sind die deutschen Medien russlandfeindlich welches man nur tangierte wurde sozusagen auf Kann die Tagesschau über alles berichten oder müssen wir gewissenhaft sic auswählen eingedampft Ich frage mich da ich nun keine Hoffnung mehr habe dass sich noch was ändert was solche Leute dazu bewegt nicht ein Fitzelchen nachdenklich zu werden sondern trotz dieses massiven Shitstorms einfach stur so weiter zu machen Vermutlich so Söldner Menschmaschine angeheizt mit der dicken Kohle Zuletzt möchte ich noch dringend empfehlen die Analyse des Historikers Daniele Ganser zur psychologischen Vorbereitung von Angriffskriegen anhand der aktuellen Brandherde vergleichend zu Rate zu ziehen KenFM Gespräch von August 2014 Zur Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts sozusagen 7 Berndchen am 09 10 2014 um 12 08 Uhr Zur Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichts und wohltuendem Kontrast folgendes Interview eines klasse Mediums mit einer klasse Politikerin deutsche wirtschafts nachrichten de 2014 10 09 sahra wagenknecht unheimliche komplizenschaft zwischen deutschland und den usa Chapeau urks am 09 10 2014 um 18 06 Uhr Berndchen am 08 10 2014 um 14 25 Uhr Das von Herrn Broeckers angekündigte Gespräch im NDR ab sofort abrufbar Das Gespräch eingedampft Danke Natürlich braucht es eine Rechtfertigung für Kai Kniffke Was zuerst auffällt ist die miserable Tonqualität der Sendung Gibt s keine Tonfachleute mehr bei diesem gebührenfinanzierten Sender pecas am 09 10 2014 um 20 02 Uhr Berndchen am 09 10 2014 um 12 08 Uhr Die sagt glatt wie s ist Alle Achtung finde ich auch Doc am 10 10 2014 um 17 39 Uhr Hallo Herr Bröckers das NDR Interview war dann doch noch abrufbar und ich habe mir dieses dann auch einige Minuten tatsächlich angetan ganz im Gegesatz zum vollständigen Interview mit KenFM die Einseitigkeit aller Mitdiskutanten gegen Ihre Position und damit auch der meinigen war mir nach wenigen Minuten dann doch einfach zu albern keine Ahnung wie Sie diese Situation offensichtlich derartig lange aushalten und überstehen konnten Ganz gut werden meine Gedanken hier zusammengefasst schön jedenfalls zu erleben dass ich damit nicht so ganz alleine dastehe http friedensblick de 13379 im rosaroten elfenbeinturm des dr kai gniffke

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2014/10/06/putinversteher-im-gesprach/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Im Gespräch mit KenFM : Mathias Broeckers
    den beiden Herren im o a Gesprächsvideo Gast bitte nicht falsch verstehen Ich hatte nur der Drastik halber die F o r m des Gesprächs verglichen n i c h t den Inhalt Aber das beste ist doch Buch kaufen lesen Da quatscht wenigstens keiner dazwischen Höchstens die Göttergattin mit der soundsovielten Mahnung das Lesen endlich einzustellen weil das Essen sonst kalt wird Übrigens finde ich die Gestaltung des Gesprächsumfeldes Studioausstattung seit Rainer Rupp genial Schlichte Kleidung hochkonzentrierte Athmosphäre kein ablenkendes Beiwerk wenig Farbe Sprache Gestik und Mimik der Protagonisten stehen im Mittelpunkt und als Metapher für die traditionelle Journalistik mit Bodenhaftung eine gute alte analoge Reporter Bandmaschine Berndchen am 13 09 2014 um 14 59 Uhr Oli Gulliver am 13 09 2014 um 10 21 Uhr Die in dem Link von Heiko Schrang angeführten Punkte sind im Bronsteyns Erkennungsmerkmale von Trollen und zwar den von der CIA in einem Handbuch für PsyOp Schulungen empfohlenen Verhaltensweisen für professionelle Trolle also keine VT Spielt ja auch keine Rolle ob so einer an der Tastatur trollt oder hinterm Mikro Hat aber absolut nichts zu tun mit den beiden Herren im o a Gesprächsvideo Gast bitte nicht falsch verstehen Ich hatte nur der Drastik halber die F o r m des Gesprächs verglichen n i c h t den Inhalt Aber das beste ist doch Buch kaufen lesen Da quatscht wenigstens keiner dazwischen Höchstens die Göttergattin mit der soundsovielten Mahnung das Lesen endlich einzustellen weil das Essen sonst kalt wird Übrigens finde ich die Gestaltung des Gesprächsumfeldes Studioausstattung seit Rainer Rupp genial Schlichte Kleidung hochkonzentrierte Athmosphäre kein ablenkendes Beiwerk wenig Farbe Sprache Gestik und Mimik der Protagonisten stehen im Mittelpunkt und als Metapher für die traditionelle Journalistik mit Bodenhaftung eine gute alte analoge Reporter Bandmaschine Berndchen am 13 09 2014 um 15 03 Uhr Ergänzung zu 14 59 Uhr Muss heißen sind im Wesentlichen Bronsteyns Erkennungsmerkmale von Trollen roc am 13 09 2014 um 22 53 Uhr In Bezug auf die notwendige Gegenposition zur Mainstream Berichterstattung ist das Interview sehr gut In Bezug auf die Konfliktlage in Russland und Ukraine allerdings zu oberflächlich Als Solidarische Kritik zu verstehen Wer mehr über die US Invasion in Ukraine und Russland über deren Historie und die aktuellen Machtkämpfe To the Death erfahren möchte 2 gute Links anbei http vineyardsaker blogspot de 2014 09 strelkov from swimming with piranhas to html Interview mit Evgeny Fedorov http www youtube com watch v 5qLMG0KD3rI PatrickB am 14 09 2014 um 20 32 Uhr Sehr geehrter Herr Bröckers vielen Dank für 2 gut investierte Stunden Der Vergleich mit Command Conquer kam mir gleich zu beginn des Gesprächs in den Sinn ich musste so lachen als Sie dann das Spiel erwähnt haben Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit Wir brauchen definitiv mehr Journalisten ihres Schlags MFG Leave a comment Name required E mail required Website 5 two To leave a comment please enable JavaScript in your browser settings Die Seiten 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Kritik

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2014/09/12/im-gesprach-mit-kenfm/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Die vierte Macht : Mathias Broeckers
    aller meiner Thesen Vielen Dank dafür Gehirnwäsche merkt man erst wenn man sie los wird Also arbeiten Sie dran Stefan der andere am 16 08 2012 um 16 09 Uhr Ich halte nichts davon auf die dummen Massen zu schimpfen denn diese sind auch Opfer Wir sollten die jenigen die manipulieren und täuschen nicht von ihrer Schuld freisprechen Selbst wenn die Massen weniger dumm wären würden die Beherrscher mit Hilfe der Wissenschaft mit Soziologen Kommunikations und Motivationsanalytikern immer einen Weg suchen und finden ihre Herrschaft zu sichern Es wäre stets nur eine Frage von Aufwand und Geld Entscheidend ist letztendlich ob die Eliten auch wenn der Begriff verpönt ist ihre Fähigkeiten nur zum Eigenwohl oder dem Wohl von ihresgleichen einsetzen oder an das Gemeinwohl denken im letzteren Fall führt das auch zu weniger Dummheit im Volk Tyler Durden Volland am 17 08 2012 um 01 44 Uhr Stefan der andere am 16 08 2012 um 16 09 Uhr Natürlich geht es nicht ums Schimpfen es geht darum herauszufinden ob mit legalen politischen Mitteln eine menschenwürdige Gesellschaft wenigstens in den Ländern der 1 Welt erreichbar ist Und dazu muss man nun mal von der existierenden Realität ausgehen Es geht nicht darum ob die blöden Schuld an ihrer Blödheit oder gar um Freisprechung der Manipulierer und Lügner Es geht um das begreifen dessen was ist Dabei darf man sich auch nicht von den politisch korrekten Dummschwätzern irritieren lassen die immer anfangen zu keifen wenn man auf die generelle Blödheit verweist Es sind keineswegs die Eliten ich lehne es ab diesen Begriff zu missbrauchen denn es gibt tatsächlich anders als das Gesindel das heute unter dieser Bezeichnung läuft es sind schlicht und einfach diejenigen die unter den gegebenen Verhältnissen die Macht besitzen um Meinungen im grossen Stil zu manipulieren Die Idee dass diese Kaste ihre Meinung zum Gemeinwohl anstatt zum Eigenwohl verwenden könnte ist schon ein wenig kindisch oder Du scheinst gar nicht zu begreifen dass die etwas ganz anderes unter Gemeinwohl verstehen als du und dass die sogar ganz gute Argumente für ihre Sicht der Dinge haben Man muss den kindischen Glauben aufgeben dass sich an diesem nun mal völlig legitimen Zustand etwas ändern lässt Was sich wohl noch viel weniger ändern lässt ist eben jene ungeheuerliche Dummheit Womit sich nur noch die Frage stellt Was tun Stefan der andere am 17 08 2012 um 15 20 Uhr Ich halte die Idee dass eine herrschende Elite dem Gemeinwohl dienen könnte nicht für kindisch Auch glaube ich dass die Geschichte Beispiele dafür kennt Natürlich wäre dies nicht die jetzt herrschende Kaste sondern die Personen müssten ausgetauscht werden und innerhalb des Kapitalismus kann es nicht dauerhaft funktionieren Dass die Massen klug werden und ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen halte ich nur für eine nette Utopie Der Austausch der Eliten geschieht stets von oben oder von außen durch Putsch Revolution Kriege regime change etc das manipulierteVolk wird zwar als Schwungmasse dazu genutzt mehr aber nicht auch wenn Guido Knopp uns das Gegenteil erzählen möchte Was tun Ich denke wir können nicht viel tun Der einzige Weg wäre selbst Teil der Elite zu werden und zu versuchen in das Räderwerk einzugreifen Dieser Weg wird aber den meisten von uns versperrt bleiben Im übrigen ist die herrschende Kaste gerade dabei sich selbst und den Kapitalismus in seiner bisherigen Form unfreiwillig aufgrund nicht mehr zu lösender Widersprüche abzuschaffen Große Umbrüche stehen bevor und andere Mächte als der Westen und mit ihnen deren Wertesysteme und Lebensweisen werden das Sagen haben Ob dies für uns bzw die Massen hier besser oder schlechter als der status quo sein wird und wie groß die Übergangsverluste sein werden wird sich zeigen PS Ich verwende den Begriff Elite hier moralisch wertfrei und meine damit Personen die aufgrund ihrer Stellung usw großen Einfluss auf gesellschaftliche Entwicklungen nehmen können gast am 17 08 2012 um 16 16 Uhr Miller Sie sind der lebende Beweise aller meiner Thesen merken Sie denn nicht dass es umgekehrt genau so ist gucken Sie doch mal wer sich hier in den Kommentaren rumtreibt Und vorallem wie Es wird nicht diskutiert sondern einfach mit der Keule verteilt Nach genau diesem Motto ich bin der einzige dem die Gehirnwäsche nichts ausmacht und bin daher auch der einzige dem ihr zuhören solltet Alle anderen sind ohne es zu merken manupuliert dann gibt es höchsten Leute wie Stefan dem diese Leute Leid tun Immerhin Er ist aber auch überzeugt dass er als einziger den Sachverhalt klar durchblickt Alle andern sind gekniffen und falls es Ihnen und Herrn Bröckers noch nict aufgefallen sein sollte Hier posten seit sehr langer Zeit die selben Leute den gleichen Quatsch warum werden eure Anhänger immer weniger Warum kriegt ihr niemanden von eurem Schwachsinn überzeugt Es waren ja mal mehr Leute mit differenzierten Meinung hier zu finden Aber da ihr nicht diskutieren bzw euch weiterentwickelt hat keiner mehr Lust hier etwas zu schreiben Herr Bröckers springt in seinen Theman ständig hin und her Seine einzige Aussage ist dass er die offizielle 9 11 Story nicht glaubt und das wars auch schon Ansonsten redet er was er will wann er will Pro Assad Pro Gadaffi Aber Anti Bush und Obama Warum kann er nicht erklären Wie auch und zu so wirren Kram wie Tyler Durden fällt einem gar nicth mehr ein Ja Tyler ist klar Die Eliten oder wie auch immer du sie nennen willst sind natürlich Aliens wie bei V Die Auserirdischen die unsere Gesellschafft untergraben wollen um später die Macht zu übernehmen und uns allen in den Hals zu pupsen Tyler Ich glaube diese Theorie sogar Nur mit dem Unterschied dass ich dich für einen der Aliens halte die Verwirrung stiften wollen Ich kann mir nicht vorstellen dass ein normaler Mensch so einen Blödsinn glaubt Ja Die Bösen die das Gemeinwohl zum Eigenwohl verwenden Merkst du nicht dass es die einfachste dümmste These der Welt ist und Tyler ich habe deine Fragen beantwortet und zwar mit Ja das ist alles falsch meine Frage an dich Warum glaubst du

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2012/08/11/die-vierte-macht/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Vertrauen wär gut… : Mathias Broeckers
    CIA in eine Demokratie der Yakuza umgewandelt Diese Einflüsse haben dazu geführt dass in Japan defacto mit wenigen Unterbrechungen nur eine Partei regiert die LDP und das Land immer ein braver Pudel blieb bis heute Der o g Premier Nobusuke Kishi ist übrigens Großvater des heutigen Premiers Abe http www japansubculture com how the cia helped put the yakuza and the ldp in power Solche Informationen liegen offen und taugen daher nicht mehr als Verschwörungstheorie Unsere Massenmedien schweigen aber darüber Japan ist schließlich fremd und weit Müssten sie doch berichten dann nur ohne einordnenden Kontext sonst käme raus dass wenn irgendwo Demokratie draufsteht meist eine große Lüge viel Geld und irgendein Dienst aus Übersee dahintersteckt Krischn am 10 08 2015 um 19 01 Uhr Uiuiui Stefan dass diese Verschwörer aber auch immer so dumme Fehler machen Bürokraten halt Aber zum Glück hat das jetzt mal einer aufgedeckt Wo find ich denn diesen UPIK Eintrag übrigens also ich mein jetzt nicht selbstgemachte Screenshots mit Joachim Gauck als Verantwortlichem und BRD als Abkürzung Verein ig tes Wirtschaftsgebiet ist einfach ein Synonym für die Bizone und Art 133 sagt halt so das ist jetzt Bundesgebiet Die da oben haben echt genug Dreck am Stecken und führen uns hinters Licht wo sie nur können aber so lange sich Knallchargen wie Reichsbürger und Die ham uns dem Himmel geklaut 1 1 Sonnenfaster sich an so nem Quark abarbeiten hat das Imperium nix zu befürchten Stefan Miller am 12 08 2015 um 08 02 Uhr Krischn einfach nach upik googeln und Bundesrepublik Deutschland in die upik Suche eingeben Zum Gegentest gern auch den Namen einer bekannten GmbH Auch die kleinsten sind drin Österreich ist übrigens auch drin nicht aber Frankreich oder Spanien etc Alles Siegermächte Welche Begriffe im Grundgesetz verwendet werden ist entscheident denn es ist verbindliche Juristensprache So auch der Unterschied zwischen Person und Mensch ist entscheident In der BRD leben Personen Bewohner und Staatsangehörige aber keine Bürger Bürger haben nämlich Bürgerrechte und nur sie haben diese Rechte Krischn am 12 08 2015 um 20 27 Uhr Stefan Ich bin mir ziemlich sicher genau das haben Sie nie getan Es gibt einen solchen Eintrag schlicht nicht Versuchen Sie s doch einfach selber mal Wie lautet denn die UPIK Nummer der Bundesrepublik Deutschland Stefan Miller am 13 08 2015 um 07 53 Uhr UPIK Datensatz L L Eingetragener Firmenname Bundesrepublik Deutschland Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil L D U N S Nummer 333333149 L Geschäftssitz Alt Moabit 101D L Postleitzahl 10559 L Postalische Stadt Berlin Land Germany W Länder Code 276 Postfachnummer Postfach Stadt Telefon Nummer Fax Nummer Name Hauptverantwortlicher W Tätigkeit SIC 9121 Leave a comment Name required E mail required Website 4 two To leave a comment please enable JavaScript in your browser settings Die Seiten 9 11 11 9 Zehn Jahre danach Kritik der Kritiker Pressestimmen und Reaktionen Archiv Albert Hofmann Das LSD ist zu mir gekommen Archiv 2002 2003 Archiv 2004 2006 Fritz A Popp Das Licht des Lebens Jack Herer After

    Original URL path: http://www.broeckers.com/2015/08/09/vertrauen-war-gut/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive