archive-com.com » COM » E » ERICH-SPINDLER.COM

Total: 30

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".


  • (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: (2016-02-11)



  • Home-Deutsch
    Röder Wolfgang M Reiter Erich Spindler Norbert Trawöger Bibi Weber Hildtraud Wohltan Stadtmuseum Neuötting Ludwigstraße 12 84524 Neuötting D Vernissage Fr 22 April 2016 19 Uhr Ausstellungsdauer 22 April bis 29 Mai 2016 Öffnungszeiten Di Fr 10 12 und 14 17 Uhr Sa So 14 17 Uhr Montags und an Feiertagen geschlossen Das AIR Projekt Exsultet wurde leider mit Ende 2015 eingestellt Kuratorentätigkeit gemeinsam mit Mag Robert Moser Exsultet ist

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/Home-Deutsch.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • EXSULTET: Kunstnacht – Osternacht: Wolfgang Richter Dauer: Karsamstag Abend bis Ostersonntag Früh, 23. - 24.04.2011 Eröffnung: 23. April 2011, 22.00 Uhr Ort: Hof des Dominikanerhauses Steyr, Grünmarkt 1, 4400 Steyr Eisabgabe: Gründonnertag, 21. April 10-18h, Dominikanerhaus Steyr http://www.youtube.com/watch?v=Ikep2KK-ITM
    lädt er aber auch alle Steyrerinnen und Steyrer ein sich aktiv am Kunstwerk zu beteiligen und Eis ins Dominikanerhaus zu bringen welches dann Teil des Werkes wird Dieses Eis der Steyrer wird in der Osternacht symbolisch zum Schmelzen gebracht Die beiden Kuratoren des Projektes Erich Spindler und Robert Moser freuen sich auf dieses außergewöhnliche Ereignis sie wünschen sich während der ganzen Osternacht zahlreiche auf Kunst neugierige Besucher denn Wolfgang Richter lenkt mit seiner Intervention den Blick auf den Prozess des Werdens und des Vergehens und des sich Ver Wandelns Es ist eine Arbeit die in Demut gegenüber der Zeitlichkeit menschlicher Existenz in Angesicht der Unendlichkeit der Natur einen Dialog von Natur und Menschenexistenz eröffnet Der Künstler Wolfgang Richter sagt über seine Arbeit In der Mitte des Würfels ist in Kreuzform ein Feuer positioniert Seine Wärme beschleunigt den Prozess der Verwandlung bei dem die Steyrer symbolisch ihr Eis zum Schmelzen bringen Feuer und Wasser zentrale Bestandteile der Liturgie der Osternacht spielen deshalb auch in dieser Intervention eine wichtige Rolle Der Prozess der Transformation von der festen harten statischen Form des Gevierts zum flüssigen weichen dynamischen Prinzip vom Eis zum Wasser nimmt Bezug zur Verwandlung wie sie Ostern verkörpert Implizit spielt hier

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/EXSULTET/Seiten/Exsultet_2011_-_Wolfgang_Richter.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • ERDBALL - SPIELBALL
    alle Kulturen und Lebensformen Selbst wenn dich die Globalisierung nicht interessiert sie interessiert sich für dich Dieses etwas veränderte Tolstoi Zitat beschreibt was wir täglich erleben Sich zu vernetzen und in Netzwerken zu arbeiten bietet viele Möglichkeiten Die Herausforderung für das Individuum besteht jedoch darin sich in diesem System Orientierung zu verschaffen und Möglichkeiten der persönlichen Einflussnahme auszuloten Das menschliche Individuum und die Gesellschaft sind eingebunden in ein natu rliches

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/ERDBALL_-_SPIELBALL/Seiten/Erdball-Spielball.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • „Hommage anThomas Bernhard - „Der AufReger“ „Hommage an Thomas Bernhard - Der AufReger" Thomas Bernhard, Autor von absurd grotesken Romanen und Theaterstücke über scheiternde Existenzen einer maroden Gesellschaft, betritt in meinen Arbeiten die Bühne. Er taucht auf, teils nur fragmentarisch, nimmt Platz als Voyeur, Kritiker, Ausbesserer, Einflüsterer - steht da wie ein Antreiber, Schlächter, Dompteur oder Marionettenspieler, der die Fäden zieht. Mit ihm tummeln sich skurrile Figuren, die seine Rollen, seine Mitteilungen verkörpern. Seine Figur, sein Konterfei schlüpft in diese Figuren, beseelt diese mit seinem Geist und seinem Wollen und lässt in Selbstherrlichkeit "die Puppen tanzen". Er reflektiert, argumentiert, kritisiert, zerfetzt, zerfleischt, macht mies und Mut. Die Arbeit „Handpuppe und Kaktus“ | 2015 | Acryl auf Leinen | 100 x 140 cm, zeigt im Vordergrund eine Handpuppe und einen Kaktus mit einer weißen Blume, im Hintergrund den jungen Thomas Bernhard. Dazwischen befindet sich ein Netz aus Menschenfiguren und ein Streifen in Rot-Weiß-Rot. Die Handpuppe steht als Symbol für Rollenzuweisung, der Kaktus für Bernhards Spitzfindigkeit und die „Stacheln im kollektiven Fleisch der Nation“. Die weiße, unfertige Blume hingegen verweist auf Thomas Bernhards Widersprüchlichkeit und Selbstkritik. Eingefangen in das Netz sind deutlich erkennbare Figuren, einige in Rot. Sie ärgern sich! Sie sind bei Bernhard schlecht ausgestiegen! „Meine Existenz hat zeitlebens immer gestört. Ich habe immer gestört und ich habe immer irritiert. Alles, was ich schreibe, alles, was ich tue, ist Störung und Irritierung. Mein ganzes Leben als Existenz ist nichts anderes als ununterbrochenes Stören und Irritieren.“ (Aus Der Keller, 1976) Begonnen hat meine Beschäftigung mit dem Werk und der Person von Thomas Bernhard im Oktober 2009 anlässlich eines einmonatigen Arbeitsaufenthaltes im Atelier des Landes Oberösterreich in Gmunden in der Villa Stonborough-Wittgenstein in der auch das Thomas Bernhard - Archiv untergebracht war. Die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe im Archiv zu schmökern und die mit Begeisterung geführte, interessante Einführung durch Dr. Bernhard Judex gaben den Anlass zur künstlerischen Umsetzung. Ich malte dort aufgrund von Abbildungen Thomas Bernhard in verschiedenen Posen. Seine Haltung beim Lesen, beim Gehen und beim Fahrradfahren oder wie er mit einem Buch in der Hand durch seinen Hof geht. Nach dem Atelieraufenthalt führte ich die Arbeit fort und erweiterte das Thema. Nahm Kontakt mit verschiedenen Fotoautoren auf und fragte um die Genehmigung zur Verwendung und Veränderung ihrer Fotografien. Ich druckte Fotos auf ein geeignetes Papier und veränderte die Abbildung durch Zeichnung und Malerei und erreichte dadurch eine andere Aussage, einen anderen Zusammenhang. Thomas Bernhard betritt die Bühne und agiert selbst, mit und durch!
    Arbeit Handpuppe und Kaktus 2015 Acryl auf Leinen 100 x 140 cm zeigt im Vordergrund eine Handpuppe und einen Kaktus mit einer weißen Blume im Hintergrund den jungen Thomas Bernhard Dazwischen befindet sich ein Netz aus Menschenfiguren und ein Streifen in Rot Weiß Rot Die Handpuppe steht als Symbol für Rollenzuweisung der Kaktus für Bernhards Spitzfindigkeit und die Stacheln im kollektiven Fleisch der Nation Die weiße unfertige Blume hingegen verweist auf Thomas Bernhards Widersprüchlichkeit und Selbstkritik Eingefangen in das Netz sind deutlich erkennbare Figuren einige in Rot Sie ärgern sich Sie sind bei Bernhard schlecht ausgestiegen Meine Existenz hat zeitlebens immer gestört Ich habe immer gestört und ich habe immer irritiert Alles was ich schreibe alles was ich tue ist Störung und Irritierung Mein ganzes Leben als Existenz ist nichts anderes als ununterbrochenes Stören und Irritieren Aus Der Keller 1976 Begonnen hat meine Beschäftigung mit dem Werk und der Person von Thomas Bernhard im Oktober 2009 anlässlich eines einmonatigen Arbeitsaufenthaltes im Atelier des Landes Oberösterreich in Gmunden in der Villa Stonborough Wittgenstein in der auch das Thomas Bernhard Archiv untergebracht war Die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe im Archiv zu schmökern und die mit Begeisterung geführte interessante Einführung durch Dr Bernhard

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/HOMMAGE_AN_THOMAS_BERNHARD/HOMMAGE_AN_THOMAS_BERNHARD.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • TWO WORLDS - DIFFERENT POINTS OF VIEWING
    TWO WORLDS DIFFERENT POINTS OF VIEWING Eine Aufarbeitung der Eindrücke des Aufenthaltes in Malaysia im Oktober 2012 durch Verschränkung von Fotografie Druck Malerei und Zeichnung Two Worlds Different Point of

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/Two_Worlds_-_Different_Points_Of_Viewing.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • TANZ
    TANZ

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/TANZ/TANZ.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive

  • PUDI & PUDONG
    Gesundheitsversorgung ist schlecht Privatärzte sind teuer Die Kinder ziehen in die Städte Landflucht zudem wird die Bevölkerung am Land durch die Einkind Politik weniger Aber trotz dieser Umstände sind die Menschen freundlich friedlich und ehrlich PUDONG der modernste und teuerste Stadtteil in Shanghai steht als Beispiel für das neue China Pudong ist ein Symbol für den Kapitalismus die Wohnungen kosten 5 000 monatlich und mehr Die Wolkenkratzer werden von Jahr zu Jahr höher und gleichen an den Spitzen den Kathedralen In den Supermärkten werden Spezialitäten wie Seegurken 500 g zum Preis von 1200 angeboten und gekauft Die Kriminalität steigt Der Anlass mich mit diesen Gegensätzen auseinanderzusetzen war mein einmonatiger Arbeitsaufenthalt in China in Shanghai und im Südwesten des Landes in der Provinz Guảngxi im September 2010 Im März 2011 hatte ich vom Land Oberösterreich die Möglichkeit im Domus Artium Malo mich diesem Thema intensiv zu widmen The project Pudi PUDONG the radical social disparities in China on the subject Between growing at a rapid pace of urban center of population and the rural dominated villages in the country the differences in recent years show clearly than ever before There are differences in the circumstances the standard of living differences in quality of life and life expectancy as well as differences in faith and expectations in life Photography as well as any painting and drawing the visual media with which I am going to work It is in this artistic investigation is images of the country and around images from urban areas Pudi PUDONG juxtaposes images from two different habitats and makes connections Pudi a small village in southwest China is an example that illustrates the situation of traditional China People in Pudi live on agriculture self catering earn annually the equivalent of about 120 The elderly receive an annual pension

    Original URL path: http://www.erich-spindler.com/ERICH_SPINDLER/PUDI_%26_PUDONG.html (2016-02-11)
    Open archived version from archive



  •