archive-com.com » COM » H » HUBNER-GERMANY.COM

Total: 864

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Einfach genial: Therapie-Matte
    in der Natur wo jeder Schritt eine neue Anpassung erfordert Doch das trauen sich viele ältere Menschen nicht mehr zu Also beschloss der Designer die Natur ins Haus zu holen Laufen wie auf Waldboden Die Therapiematten von Jens Freitag ahmen die Natur nach in Form von elastischen Reliefs aus Polyurethanschaum Die Form ist aber nicht zufällig sondern exakt berechnet Jede Neigung jeder Winkel soll die Balance des Körpers herausfordern Dazu muss das Gehirn die Lage des Körpers erfassen und unzählige Muskeln koordinieren Das elastische Material verstärkt die Wirkung Doch damit nicht genug Um einen echten Trainingseffekt zu erreichen darf es keine Gewöhnung geben Drei Millionen Möglichkeiten Jens Freitag hat dieses Problem auf eine simple und doch geniale Weise gelöst Er hat die 50 mal 50 Zentimeter große Reliefplatte so konstruiert dass sie immer an die nächste Platte passt egal wie man sie auch dreht und wendet So entsteht jedes Mal wenn man die Matten auslegt ein anderes Übungsgelände Schon mit sechs Matten ergeben sich fast drei Millionen Varianten Für Reha und Leistungsport Auf den Therapiematten üben nicht nur ältere Menschen oder Leute mit Handicap einen sicheren Gang um Stürze zu vermeiden Längst haben auch Leistungssportler die Matten für sich entdeckt

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Einfach+genial_+Therapie_Matte-p-5248.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Unternehmen lockten an - Preis für die Firmen Hübner, Mattheus und Jung
    die Kulissen werfen Erste Schlangen bildeten sich schon bevor die Türen um 11 Uhr geöffnet wurden Dort konnte man auch zu Hubschrauber Rundflügen abheben um sich das größte Gewerbegebiet zwischen Hannover und Frankfurt von oben anzusehen Zum Auftakt verlieh Fuldabrücks Bürgermeister Dieter Lengemann den Unternehmens Herkules des Netzwerks Industriepark an drei Firmen Geschäftsführer Helge Förster ehrte er stellvertretend für die Hübner GmbH die sich sehr für eine betriebsnahe Kinderbetreuung im

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Unternehmen+lockten+an+_+Preis+f%C3%BCr+die+Firmen+H%C3%BCbner_+Mattheus+und+Jung-p-5235.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Neue Omnibuskomponenten auf der Messe
    steigert den Komfort im Gelenkbus Eine Innenverkleidung verdeckt nun auf Wunsch den Faltenbalg Die Verkleidung ist flexibel sieht attraktiver aus als der nüchterne Faltenbalg und isoliert den Innenraum besser gegen Geräusche und Außentemperaturen In eine andere Richtung zielt eine zweite

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Neue+Omnibuskomponenten+auf+der+Messe.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • FSK: Innovationspreis Polyurethane 2010 vergeben
    als Produkt für den Markt entwickelt Begeistert waren die Teilnehmer des Festaktes zur Übergabe des Innovationspreises von zwei weiteren Preisträgern mit Ideen und Verfahren für den Gesundheits und Präsentations Markt Erik Raus nahm für Kling GmbH den Innovationspreis für hervorragendes Design von Präsentationsprodukten und für das Hohlraum Verfahren von Polyurethan Büsten und Präsentationsteilen vor allem für Juweliere entgegen Hübner GmbH und TEO Industriedesign GmbH erhielten den Firmenpreis für die Erfindung

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/FSK_+Innovationspreis+Polyurethane+2010+vergeben-p-5233.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Kompaktes Universalgelenk für Straßenbahnen
    Gussteilen erforderte HÜBNER trennt mit dem neuen FX 1000 das Gelenk vom Fahrzeugadapter und bietet mehr Raum für Anpassungsmöglichkeiten Ausschließlich die Adapterteile werden auf die unterschiedlichen Anforderungen der Fahrzeughersteller abgestimmt Die Fertigungstechnik der Module vereinfacht sich und das universelle Gelenk lässt sich in höheren Stückzahlen produzieren Die neue kompaktere Gelenkkonstruktion wiegt bei einer wesentlich höheren Belastbarkeit deutlich weniger Sie gewährleistet eine für Straßenbahnen großzügige Druckkraft von bis zu 1 000

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Kompaktes+Universalgelenk++f%C3%BCr+Stra%C3%9Fenbahnen.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Neue Trends, neue Konzepte, neue Rampe
    wurden Dank moderner Formgebung und neuer Materialien entsteht ein komfortabler Raum in dem sich die Fahrgäste rundum wohl fühlen können Neue Konzepte für Wachstumsmärkte In Wachstumsmärkten wie Indien oder Afrika ist es für Bushersteller wichtig Gelenkbusse auf den Markt zu bringen die den wesentlichen technischen Anforderungen genügen Sie müssen mit dem dort vorhandenen Know how hergestellt und gewartet werden können Das von HÜBNER neu konzipierte Gelenk HNG 21 ist für solche marktspezifischen Anforderungen entwickelt worden In bewährter Qualität hergestellt beschränken sich die Funktionalität und der Lieferumfang auf die grundlegenden technischen Eigenschaften Es besitzt klare auf das reine Gelenk bezogene Schnittstellen wird aber ohne entsprechende Anschlusskonstruktion ausgeliefert Hierdurch gewinnen die Fahrzeughersteller einen individuellen Freiraum in Bezug auf eine wirtschaftliche Fertigung ihres Chassis nach lokalen Möglichkeiten und technischen Standards Trotz des Verzichts auf Elektronik kann ein hohes Maß an Fahrstabilität gewährleistet werden ohne dass die eingeschränkten Möglichkeiten für Wartung in den Zielmärkten überfordert werden Skadi Servicefreundlichkeit neu definiert Die Hübner Transportation GmbH wird auf der IAA ihre neu entwickelte elektrische Rampe SKADI vorstellen Das patentierte System wird wie auch schon die Vorgänger dazu beitragen mobilitätseingeschränkten Menschen einen bequemen Buseinstieg und somit ein sorgenfreies Reisen zu ermöglichen Als Plug and Play Rampe konstruiert ermöglicht die neue Skadi den schnellen und leichten Einbau in viele Fahrzeugtypen Mit der neuartigen Technik ist es für Verkehrsbetriebe noch einfacher Fahrzeuge nachzurüsten und sie im Servicefall zu warten Sollte es zu einem Servicefall kommen sind sowohl Trittplatte als auch Antrieb vollkommen ohne Werkzeug auszubauen und zu reparieren oder auszutauschen Das alles in wenigen Minuten so dass nahezu keine Standzeiten anfallen In die Entwicklung dieser flexiblen Rampentechnik sind viele Ideen und Kundenwünsche eingeflossen Die hohe Qualität sowie Sicherheitsaspekte sind nach DIN 32985 und 2001 85 EG erfüllt Was die Skadi einzigartig macht ist die besonders einfache Montage und der

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Neue+Trends_+neue+Konzepte_+neue+Rampe-p-5231.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Die Kunst der Farben
    Verkehrsunternehmen erkennen den Faltenbalg als kreative Möglichkeit die Fahrzeuge und ihre Stadt zu re präsentieren Ein geschickter Einfall kam der Kasseler Verkehrsgesellschaft KVG Zusammen mit dem Balgproduzenten Hübner kam man auf die Idee Kunst und Kraftfahrzeugtechnik während der documenta zu vereinen Ein Kasseler Künstler bemalte den sonst mausgrauen Faltenbalg des Gelenkbusses mit einem aufwärts strebenden Comic Mann dem so genannten Himmelsstürmer Wenn der Bus fährt scheint auch der Mann zu eilen Ein optischer Trick macht es möglich Ein moderner ÖPNV ist nötig um mehr Menschen zum Umstieg in den Bus zu bewegen Nach wie vor ein Hingucker ist auch der Solaris Urbino 18 der in Berlin seine Runden dreht Dessen Faltenbalg schmückt eine Deutschlandfahne die während der Fahrt durch die Bewegungen des Busses zu wehen scheint Die Resonanz der Menschen auf dieses Fahrzeug war derart positiv dass sich die BVG entschloss den Bus auf der touristenbevölkenen Linie 100 im Herzen von Berlin einzusetzen Doch der Außenauftritt ist nur die eine Seite der Medaille Um nämlich mehr Menschen zum Umstieg auf den Bus zu bewegen muss dieser auch im Inneren so attraktiv wie möglich gestaltet werden Große Fenster gute und funktionierende Fahrgastinformationssysteme und im Sommer eine Klimaanlage all das ist heute kaum noch wegzudenken Zeit also auch den Bereich im Faltenbalg etwas aufzuhübschen Für Uwe Bittroff Leiter der Sparte Straße beim Gelenk und Faltenbalgproduzenten Hübner schließen sich Funktionalität und gute Optik nicht aus Ein richtiger Weg in diese Richtung ist der Einsatz von transluzenten also halblichtdurchlässigen Faltenbälgen Sie verwandeln den sonst düsteren Ort in einen Raum mit Wohlfühlcharakter Dabei gibt es unterschiedliche Herangehensweisen je nach Fahrzeughersteller Führen sie die komplette Verkabelung für den Hinterwagen über das Dach bieten sich transluzente Bereiche an den Seiten an Aber auch mit modernen Materialien und neuen Stoffen lässt sich der Faltenbereich optisch aufwerten Bestes Beispiel

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Die+Kunst+der+Farben.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Demografie: Älter werden kann man lernen
    mit denen sie später umgehen erläutert die Professorin der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst HAWK Und dieses irritierende Erlebnis motiviert Man sieht doch dass es funktioniert sagt Engel und zeigt auf die Menschen die am Mobilitätsparcours stehen bleiben Tatsächlich ist das HAWK Zelt zum Thema Altern beim Zukunftstag ein Punkt bei dem viele Neugierige stehen bleiben sich von den HAWK Studenten wie Marina Pfeifer zum Ausprobieren verleiten lassen Das Ziel ist dass die Menschen einen Perspektivwechsel erleben können erklärt die Holzmindener Studentin Sie sollen so Anregungen für mögliche Veränderungen in ihrem Leben bekommen fügt sie hinzu Und spätestens bei dieser Erläuterung wird deutlich was Engel mit Motivation meint Die Professorin bringt es auf den Punkt Älter werden kann man lernen Man kann sich vorbereiten sich geistig auf das Altern einstellen und vor allem den Körper trainieren Es ist diese Erkenntnis dass man etwas gegen das Altern oder besser für die Fitness im Alter tun kann die Mut macht Die Motivation kommt nach dem kleinen Erschrecken Um diesen Punkt bei den Menschen zu erreichen hat Jens Freitag zehn Jahre Arbeit investiert Der Designer machte sich im Jahr 2000 das Thema Demografie zu eigen Mit seiner Firma Teo Industriedesign fing er an Produkte zu entwickeln die das abstrakte Thema Demografie sichtbar erlebbar machen Kommunen waren seine ersten Ansprechpartner Das war da gar kein Thema erinnert er sich an Desinteresse und mangelnde Resonanz auf die ersten Projekte Freitag entschloss sich dann zu Eigenentwicklungen Mit einem Ergebnis seiner jahrelangen Arbeit steht er auf dem Duderstädter Zukunftstag kleine graue Platten 50 mal 50 Zentimeter groß Sie sehen aus wie ein steingewordener Wald oder Strandboden Terrasensa so der Markenname des Produkts ist ein Publikumsrenner an diesem Tag Aus den Platten lassen sich beliebig große Flächen zusammensetzen Die Passanten reizt es darüber zu gehen Trainiert werden

    Original URL path: http://www.hubner-germany.com/News/Demografie_+%C3%84lter+werden+kann+man+lernen-p-5204.print (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •