archive-com.com » COM » M » MZEE.COM

Total: 411

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Degenhardt – Terror 22 – Review
    Kein Imagewandel soll den Ostberliner mas sen taug li cher ma chen kein neues Soundgewand Terror 22 von al ten Werken ab gren zen Wummernder Bass und dre ckige Samples do mi nie ren das Bild wäh rend Degenhardt seine Worte ag gres siv ins Mikrofon blafft oder mit schlep pen dem Flow über den Beat schleift Dabei tref fen ver schach telte Fantasiegebilde auf gna den lose Ehrlichkeit denn ob gleich der Rapper sein Gesicht stets hin ter ei ner Wollmütze ver steckt hat er keine Scheu da vor sein Leben schutz los of fen zu le gen Schonungslos the ma ti siert er sein Inneres Ekel und Enttäuschung Hass aber auch Liebe Wenn er dies nicht in ei gene Worte fasst lässt er Zitate aus Serien und Filmen wie House of Cards und Out of Sight oder von Künstlerkollegen wie NMZS Prezident und Hollywood Hank für sich spre chen All diese Versatzstücke er ge ben ge presst auf Vinyl zwei fel los ein po la ri sie ren des Werk Doch egal ob als Person in sei nen Texten oder an hand der Resonanz Hass und Liebe um spie len Degenhardt so wieso stets glei cher ma ßen Degenhardt wagt nicht den Spagat zwi schen glit zern der Zuckerwatte mit Einhorngeschmack und Erbrochenem auf dre cki gem Pflasterstein er ist der Spagat Terror 22 gibt dem Hörer die Möglichkeit dem Musiker da bei zu zu se hen wie er sich in Romantik und Ekel wälzt wäh rend er al les und nichts über sich selbst er zählt Das erste rich tige Release macht den eins ti gen Schatten zwar kaum greif ba rer knud deln will man Degenhardt letzt lich aber doch Daniel Fersch Reinhören Downloaden Amazon mp3 iTu nes Degenhardt Terror 22 Auf Tonträger kau fen Amazon

    Original URL path: http://www.mzee.com/2016/03/degenhardt-terror-22/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Trettmann – KitschKrieg – Kritik
    bei nahe schon Ambient dazu sa gen Tiefe lang ge zo gene Bass Lines wer den mit spa ci gen teils 8 Bit ähnlichen Synthesizer Sounds ge paart und er ge ben so ein ent spann tes Stück mo derne Musik Der Höhepunkt ist da bei Skyline bei dem fast nur der Bass do mi niert der ab und an durch leicht düs tere at mo sphä ri sche Synthies er gänzt wird Zusammen mit dem für Trettmann un ge wohnt me lan cho li schen Text ist der zweite Track so schon der stärkste Hit der EP Generell wirkt sein Stil viel rei fer und er wach se ner als es auf dem Album Tanz auf dem Vulkan noch der Fall war Denn auch die an de ren Titel brau chen sich nicht zu ver ste cken selbst wenn sie in eine ganz an dere Richtung ge hen Hier gibt der Leipziger MC eher kei nen Fick in sei nen Texten und dich tet mit Wolkenessen mal eben eine sehr amü sante Kiffermetapher Das ein zige Problem Man muss sich erst mal an die et was mit Autotune ver zerrte nach wie vor leicht säch selnde Stimme ge wöh nen Wenn man da mit al ler dings klar kommt fällt der ein oder an dere Zweckreim wie das Einspielen ei nes spa ni schen Satzes um spa nisch auf ma nisch rei men zu kön nen Dosis viel leicht auch nicht so schwer ins Gewicht Immerhin hat Tretti für ei nige starke Rapskills noch mal den Hit Was solls mit Megaloh in neuem Gewand mit auf die Platte ge packt Einfach mal ge müt lich zu rück leh nen und ent span nen statt Turn Up Das ist Trettmann s Antwort auf die ak tu elle Cloudrap Sparte Dabei

    Original URL path: http://www.mzee.com/2016/02/trettmann-kitschkrieg/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Autor: MZEE.com Redaktion
    Deutschrap in die sem Monat unbe dingt ange hört ha ben müsst In unse rer Rubrik Hört hört stel len wir die bei den für uns rele van tes ten Relea ses aus zwei Wel ten Unter grund und Main stream vor Die ses Mal Fatoni Dexter und Alligatoah Weiterlesen Kritik Fatoni Dexter Yo Picasso Veröffentlicht am 10 Dezember 2015 von MZEE com Redaktion Sie sa gen 30 ist das neue 20 Mein Körper sagt lei der was an de res Hier fin det Ihr ab so fort die Kritik zu Fatonis Dexters ak tu el lem Release Yo Picasso aus den Reihen der MZEE com Redaktion Weiterlesen Hört hört Oktober 2015 Ahzumjot und Selfmade Records Veröffentlicht am 23 November 2015 von MZEE com Redaktion Was Ihr Euch in Sachen Deutschrap in die sem Monat un be dingt an ge hört ha ben müsst In un se rer Rubrik Hört hört stel len wir die bei den für uns re le van tes ten Releases aus zwei Welten Untergrund und Mainstream vor Dieses Mal Ahzumjot mit Minus und Selfmade Records mit Chronik III Weiterlesen Plattenkiste Meek Mill Dreams and Nightmares Veröffentlicht am 23 Oktober 2015 von MZEE com Redaktion Egal ob Album Gratis Mixtape oder Lieblings Song in un se rer Plattenkiste stel len wir Euch re gel mä ßig die Perlen un se rer Redaktions internen Sammlungen vor Dieses Mal Meek Mills Dreams and Nightmares Weiterlesen Hört hört September 2015 LGoony und Gerard Veröffentlicht am 15 Oktober 2015 von MZEE com Redaktion Was Ihr Euch in Sachen Deutschrap in die sem Monat unbe dingt ange hört ha ben müsst In unse rer Rubrik Hört hört stel len wir die bei den für uns rele van tes ten Relea ses aus zwei Wel ten Unter grund und Main stream vor Die ses Mal LGoony und Gerard Weiterlesen Hört hört August 2015 MC Bomber MecsTreem und Chefket Veröffentlicht am 31 August 2015 von MZEE com Redaktion Was Ihr Euch in Sachen Deutschrap in die sem Monat un be dingt an ge hört ha ben müsst In un se rer Rubrik Hört hört stel len wir die bei den für uns re le van tes ten Releases aus zwei Welten Untergrund und Mainstream vor Dieses Mal MC Bomber MecsTreem und Chefket Weiterlesen Hört hört Juli 2015 Crack Ignaz und K I Z Veröffentlicht am 31 Juli 2015 von MZEE com Redaktion Was Ihr Euch in Sachen Deutschrap in die sem Monat un be dingt an ge hört ha ben müsst In un se rer Rubrik Hört hört stel len wir die bei den für uns re le van tes ten Releases aus zwei Welten Untergrund und Mainstream vor Dieses Mal Crack Ignaz und K I Z Weiterlesen Hört hört Juni 2015 Gold Roger und Marsimoto Veröffentlicht am 30 Juni 2015 von MZEE com Redaktion Was Ihr Euch in Sachen Deutschrap in die sem Monat un be dingt an ge hört ha ben müsst In un se rer Rubrik Hört hört stel len

    Original URL path: http://www.mzee.com/author/redaktion/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Februar 2016: Nimo und Pillath – Hört, Hört!
    li schen Vorbildern wie Haftbefehl auf ge wach sen sind und das hört man ihm auch an Er switcht mit ei ner Selbstverständlichkeit zwi schen Schriftsprache und Straßenslang dass man mei nen könnte er habe be reits im Kindergarten so ge spro chen Sein sprach li ches Talent trös tet auch ein we nig dar über hin weg dass er lei der nicht ge rade mit ei ner be son ders ein dring li chen Rapstimme ge seg net wurde Diese ist eher hoch als tief je doch nicht hoch ge nug um sie als be son ders cha rak te ris tisch be zeich nen zu kön nen Auch die Inhalte die der Leonberger prä sen tiert stel len kei nes wegs ein Novum dar Es han delt sich um die klas si sche Geschichte des Jungen von der Straße der dunkle Täler durch läuft in de nen ihn die Umstände dazu zwin gen kri mi nell zu wer den In der Musik sieht er schließ lich eine Chance zum Austritt aus dem Dunkel ohne je doch den Streetlifestyle kom plett hin ter sich las sen zu kön nen und wol len Man kann den Jungen von der Straße ho len die Straße je doch nicht aus dem Jungen So weit so ge wöhn lich Was ihn je doch von vie len ver gleich ba ren Kollegen der Zunft un ter schei det ist der simple Fakt dass er Unmengen an Charisma be sitzt wo durch man ihm seine Geschichten auch ab kauft und gerne da bei zu hört wie er sie vor trägt Habeebeee bie tet ge nü gend Material in Albumqualität um Nimo s wach sende Fanschar bis zu sei nem of fi zi el len Debüt bei der Stange zu hal ten Wer die bis he ri gen Veröffentlichungen aus den Häusern 385ideal und Azzlackz mochte wird an Habeebeee seine helle Freude ha ben Sicherlich gibt es im Fall von Nimo je doch noch ge nü gend Platz nach oben schließ lich hat er ge rade erst seine Jahre als Teenager hin ter sich ge bracht Man darf also ge spannt sein ob das junge Talent zu ei ner fes ten Größe der Szene her an wach sen wird Steffen Bauer Pillath Onkel Pillo Hanni und Nanni Batman und Robin Ketchup und Mayo Es gibt Duos die in un se ren Köpfen so fest ver an kert sind dass man kaum ei nen der bei den Namen über die Lippen bringt ohne den an de ren aus spre chen zu wol len So kam es auch dass die wie der be lebte Solokarriere Snaga s gleich zei tig die Fans sei nes Partners Pillath auf hor chen ließ Was dar auf hin zu nächst nur als ein ein zel ner Freetrack ge plant war mit dem Onkel Pillo die Hörer für ihre jah re lange Treue be schen ken wollte ent wi ckelte sich schnell zu ei nem ge sam ten Album Ein Werk das trotz

    Original URL path: http://www.mzee.com/2016/03/februar-2016-nimo-und-pillath/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Januar 2016: Lakmann und Azad – Hört, hört!
    ei nes zu wa gen So hängt auch Lakmann One s Rückkehr Aus dem Schoß der Psychose schein bar in der Schwebe Klar eine wirk li che Neuigkeit ist es nicht dass Laki wie der ak tiv an sei ner Karriere ar bei tet gab es doch be reits 2013 gleich eine dop pelte Portion auf die Ohren Wo Witten Untouchable je doch durch aus Aufmerksamkeit er regte schien das Solowerk 2 Gramm ge gen den Stress ir gend wie nicht so rich tig zie hen zu wol len Verständlich also wenn der Nachfolger ei nen Hauch von Verbitterung ver brei tet Aus dem Schoß der Psychose kon zen triert sich näm lich nicht nur auf Nostalgie und Realkeeperei es wird auch or dent lich ge gen jeg li che neue Trends ge sti chelt die dem Interpreten ge gen den Strich ge hen So hat Lakmann ein fach zu viel Zeit um sich ei nen Doubletimeflow an eig nen zu müs sen Ich hab ge nug Zeit und wenn er mal kei nen Bock auf eine Hook hat gibt es eben keine Es gibt nie man den der singt in mei ner Hood Dennoch hal ten sich Bissigkeit und Inhalt über die Länge des ge sam ten Albums die Waage so dass we der Punchline Fans noch die Freunde nach denk li cher Zeilen zu kurz kom men Während zu min dest die HipHop Puristen das neue Werk von Lakmann One im Kalender mar kiert und recht zei tig im Warenkorb lie gen hat ten ge stal tet es sich wohl ge rade für die jün ge ren Semester schwer über haupt auf den Oldschool Rapper zu sto ßen Den gro ßen Erfolg wird Laki da mit wohl lei der nicht er zie len Ob er das über haupt wollte steht auf ei nem ganz an de ren Blatt Daniel Fersch Azad Leben II Azad ist eine le bende Legende Das be zwei felt nie mand Der frank fur ter Kurde leis tete Anfang der 90er be reits wich tige Beiträge zur Vielfalt deut schen HipHops lange be vor viele der heu ti gen Raphörer über haupt ge bo ren wur den Sein Debütalbum Leben aus dem Jahre 2001 ist nichts an de res als ein Meilenstein des Straßenraps das erste Großwerk die ses Genres in deut scher Sprache Es folg ten et li che wei tere Veröffentlichungen und eine be ein dru ckend ko hä rente Karriere Dann je doch ver schwand Azad plötz lich für ein hal bes Jahrzehnt wei test ge hend von der Bildfläche Nun muss man sich die Frage stel len Schafft er es nach die ser lan gen Abstinenz mit Teil zwei sei nes Debüts ei nen ähn li chen Einfluss auf die hie sige Szene zu ha ben wie in der Vergangenheit Hört man Leben II merkt man schnell Wer Azad kauft be kommt auch Azad An der Herangehensweise an das ei gene Schaffen hat sich seit sei nem letz ten mu

    Original URL path: http://www.mzee.com/2016/02/januar-2015-lakmann-und-azad/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Dezember 2015: M.A.M und Kollegah
    bei Mohammed Ali Malik kurz M A M ist das an ders Ja kom plett an ders könnte man sa gen Treu fällt näm lich auf sei ner Alchemist EP kon zep tio nell et was aus der Reihe M A M ist kein Battlerapper und der ge fühlt letzte Mensch der an dere Künstler mit Worten dif fa mie ren will Eher er selbst ist auf der Sinnsuche und stellt sich die Frage wo hin die Reise wohl ge hen könnte Doch trotz all der Zweifel am ei ge nen Handeln strah len seine Texte eine ein zig ar tige Aura aus die po si tiv wie be ru hi gend wirkt Der Rapper zeigt dass der Weg im mer ir gend wo hin führt und er die Zukunft auf sich zu kom men lässt an statt sie zwang haft be stim men zu wol len Was oft kli schee be las tet klin gen kann setzt M A M mu si ka lisch und text lich hoch klas sig um Da sich Malik als 812 auch selbst pro du ziert be kommt man das Gefühl der Künstler wisse ge nau wo hin sein Sound ge hen muss Ganz ru hige Snare Drums der säu selnde Frauenchor und die syn the ti schen Klänge im Hintergrund das wirkt be reits jetzt klasse ab ge stimmt und mu si ka lisch ei gen stän dig Einen Sound wie ihn der Hamburger bie tet hat man hier zu lande noch nicht ge hört Keine Selbstverständlichkeit für ei nen Musiker der noch am Anfang der Karriere steht Schon so viele Songs ge schrie ben du wirst deine Chance krie gen Konfusion für uns ist er schon ein mal die Entdeckung des Dezembers Mal se hen ob er seine Chancen schon 2016 nut zen kann Das Talent da für hat M A M al le mal Sven Aumiller Kollegah Zuhältertape Vol 4 Und wenn du das hier fei erst wart erst mal auf Zuhältertape 4 Im Zuge des im Oktober er schie ne nen Videos zu Genozid kün digte Kollegah die Fortsetzung der Zuhältertape Reihe an Seit dem ers ten Teil hat sich für den Rapper ei ni ges ver än dert was Ansehen und Wahrnehmung durch die Szene aber auch Stil und Inhalt sei ner Texte an geht Ist die Rückkehr zu be sag ter Serie die zu letzt vor sechs Jahren Zuwachs be kam ein Rückschritt Vom jun gen Proll bei dem Erfolg und teure Uhren mehr Wunsch denn Wahrheit wa ren ent wi ckelte sich Kollegah zum ge stan de nen Musiker mit Platin Auszeichnung Wo an dere fürch ten wür den ihre mitt ler weile auch im Mainstream ver tre tene Klientel könnte von frü he ren Inhalten ab ge schreckt wer den fährt der Boss ganz be wusst und auf fäl li ger denn je die Pimp Schiene Mit ki no rei fer Promophase und dem Verkauf auch au ßer halb des la bel ei ge nen Shops

    Original URL path: http://www.mzee.com/2016/01/dezember-2015-m-a-m-und-kollegah/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Oktober 2015: Ahzumjot und Selfmade Records
    da wohl sa gen Und 2015 Da ging es dann doch zu rück Alan Asare sitzt quasi wie der al leine auf dem Boden sei ner Wohnung und packt die Rohlinge der Minus EP höchst per sön lich in Briefumschläge Ein kom plett be wuss ter Schritt wie der Künstler auf dem Werk im mer wie der be tont Mit den Worten von Prinz Pi ent sandt ist das Motto der mu si ka li schen und Marketing technischen Neuorientierung klar ge setzt Reduzier mich auf das Minimum Montag Ein Konzept das voll ends auf geht Zusammen mit Haus und Hofproduzent Levon Supreme hat Ahzumjot ei nen ein zig ar ti gen Sound ge schaf fen der seine Ursprünge si cher lich in ame ri ka ni schen Vorbildern fin det Jedoch ist das Ganze so ein zig ar tig und fresh in ter pre tiert dass dies kaum auf fällt Das ge naue Gegenteil von dem was der letzte Langspieler noch ver sprach Dort ver suchte sich der Rapper mit epo cha ler Untermalung noch an der Erschaffung sei nes ei ge nen XOXO Ein Rückschritt ist Minus da mit aber si cher lich nicht Eher die be wusste Entscheidung ei nes Künstlers die Stellschrauben wie der zu rück zu dre hen wenn man sich selbst ver lau fen hat Ein mu ti ger Weg könnte man mit dem Major Deal im Rücken durch aus wei ter in er folg ver spre chen de ren Gewässern fi schen Wer seine Neuausrichtung dann noch mu si ka lisch so kon zen triert und in no va tiv ab fei ert wie es hier ge macht wird ver dient sich sei nen Platz in un se rer Hört hört Rubrik al le mal Oder wie es Ahzumjot an Tag Zwei selbst so schön sagt Ist doch gut nen Schritt zu rück zu ma chen wenn es nicht ge klappt hat Sven Aumiller Selfmade Records Chronik III Es sind in zwi schen zehn Jahre ver gan gen seit Flipstar und Slick One ihr Label Selfmade Records ins Leben ge ru fen ha ben In die ser Zeit hat sich vie les ge tan Selfmade ist schon längst nicht mehr das kleine Independent Label das es zu Gründungszeiten noch war Vor al lem in Sachen Künstler wird eine grö ßere Veränderung deut lich Kollegah ist mitt ler weile das Aushängeschild und wäh rend an fangs die ge sign ten Künstler alle eine ähn li che Schiene fuh ren ist die Auswahl an Rappern ge rade mit den 257ers oder Genetikk in zwi schen et was brei ter ge fä chert Eines hat sich je doch nicht ge wan delt Ab und an wird zum Vorstellen der Künstler der Chronik Sampler ge droppt Darauf zeigt je der Selfmader was er denn so drauf hat solo wie auch im Zusammenspiel mit den an de ren Wie gut das funk tio nie ren kann ha ben vor al lem die ers ten bei den Teile ge

    Original URL path: http://www.mzee.com/2015/11/oktober-2015-ahzumjot-und-selfmade-records/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • September 2015: LGoony und Gerard
    Erfolgs ein fach eher auf Gag statt auf Swag Potenzial fußt bril liert LGoony durch tat säch li che Innovation und ei nen gänz lich ei ge nen Stil Natürlich sind die Anleihen aus Übersee un über seh bar doch statt simp ler Kopie oder Persiflage braut man sich aus den ge ge be nen Zutaten ein fri sches vio let tes Süppchen im ei ge nen Doublecup Die sphä ri schen Soundgebilde und die fast schon hyp no ti schen Flows wel che auf dem Grape Tape zu hö ren sind mö gen den ein oder an de ren zu nächst ab schre cken sind letzt lich je doch min des tens ge nauso catchy wie ge wöh nungs be dürf tig Bereichert wird die ein gän gige Klangästhetik zu sätz lich mit durch aus fun dier ten Inhalten Die Figur LGoony s bringt also ein ab ge run de tes Komplettpaket mit um auch pro blem los ne ben Featuregästen wie Casper zu be stehen und sie in der ei ge nen Cloudrap Trap Soundwelt viel leicht so gar zu über trump fen Das Grape Tape ist nicht nur der Beweis da für dass LGoony sich mu sisch fernab der ge wöhn li chen Money Boy Kollektive be wegt Es könnte viel leicht auch ei ner der ers ten Schritte ei ner Bewegung sein die es ver steht MBeezy s skur rile Absurditäten in tat säch li che Musik um zu mün zen Natürlich mag auch dies nicht je dem Hörer glei cher ma ßen zu sa gen ent ge hen las sen sollte sich das Ganze je doch nie mand Daniel Fersch Gerard Neue Welt Rapmusik die ex pe ri men tel ler und zu wei len auch pop pi ger da her kommt hat noch im mer ein recht schwie ri ges Standing in Deutschland Sie ruft im mer wie der ver meint li che Realkeeper auf den Plan die dem Interpreten den Verrat von al ten Werten vor wer fen Nicht sel ten fällt da bei die Unterstellung sich aus kom mer zi el lem Interesse ge zwun ge ner ma ßen an den Zeitgeist an ge passt zu ha ben Was hier bei oft mals un ter schla gen wird ist dass die Entwicklung ei nes Künstlers auch durch aus eine Weiterentwicklung im po si ti ven Sinne dar stel len kann Das trifft auch auf Gerard zu der mit Neue Welt vor ge ge bene Genregrenzen nicht nur igno riert son dern sie mit al ler Kraft ein reißt Der Österreicher hat keine Angst sich tief in Popgefilde vor zu wa gen legt er doch sei nen ganz ei ge nen mu si ka li schen Entwurf vor Das elek tro ni sche Beatgerüst ist durch weg me lo disch breit und at mo sphä risch ge stal tet Mal steht das Instrumental mit har ten Drums wa bern den Bässen und ei nem aus ge streck ten Teppich aus Synthesizersounds fast für

    Original URL path: http://www.mzee.com/2015/10/september-2015-lgoony-und-gerard/ (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •