archive-com.com » COM » S » SPRECHEN.COM

Total: 481

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • USA eine Firma gründen Zeitreise Ab ins 18 Jahrhundert in das Museum Europas Oder ins Hollywood der 20er Jahre Was musstest Du schmerzhaft lernen Autarkie Umgang mit Vergänglichkeit Distanz schafft Nähe Geld schafft Freiraum Wer oder was hat Dich am meisten geprägt meine Großeltern Gespräche mit Querdenkern und vor allem meine zwei völlig unterschiedlichen Mutterrollen Bei Christina Antonia war ich 19 Jahre alt und bin gemeinsam mit ihr groß geworden

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/85/Tatjanas_Word_Rap (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  • forderte für seinen Orator Perfectus den perfekten Redner Für Cicero braucht der geborene Redner mehr als nur Talent und Übung Er musste auch noch gut aussehen Durch diese drei wesentlichen Kriterien hatte er zu glänzen natura die natürlichen Anlagen des Menschen wie Intelligenz Beweglichkeit und körperliche Vorzüge ars die Kenntnis der theoretischen Grundlagen der Rhetorik exercitatio die nötigen Übungen um die geistigen und körperlichen Fähigkeiten zu trainieren die für die

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/41/Verbales_Charisma (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • sie Im neuen Ben Schott Sammelsurium Geld und Wirtschaft wird man schlauer CEO und CFO kennen die meisten aber wer sind die anderen Doppelnennungen erschweren die Zuordnung und bezeichnen häufig völlig unterschiedliche Funktionen C bedeutet immer Vorstand für CAO Chief Administrative Officer administrative Leitung aber auch Chief Analyst Officer Datenauswertung CLO Chief Learning Officer Personalentwicklung CRO Chief Risk Officer Risikomanagement aber auch Chief Research Officer Forschung CSO Chief Scientific Officer

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/45/CEO_Co (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Bemerkungen sind humorvoll Sie ist launisch Sie ist oft schlechter Laune oder sprunghaft kindlich vs kindisch Er hat ein kindliches Gemüt Der Beschriebene hat sich seine Kindlichkeit erhalten und der Sprecher wertet den Umstand nicht Er ist kindisch Der Beschriebene reagiert wie ein Kind und der Sprecher wertet den Umstand klar ab angeblich vs vermeintlich Ich habe angeblich das Richtige getan Man sagt dass ich das Richtige getan habe genau beurteilen lässt sich das momentan aber nicht Ich habe das vermeintlich Richtige getan Ich habe irrtümlich geglaubt dass ich das Richtige mache es hat sich aber als das Falsche herausgestellt gleichsam vs gleichermaßen Die Rede war gleichsam eine Bewerbung für die Geschäftsführung Die Rede war so als ob er sich bewerben würde Die Rede war gleichermaßen kurz und langweilig Die Rede war genauso kurz wie langweilig nichtsdestoweniger vs nichtsdestotrotz Unsere Mannschaft hat verloren nichtsdestoweniger hatten wir Spaß korrekter Begriff Unsere Mannschaft hat verloren nichtsdestotrotz hatten wir Spaß umgangssprachlicher Begriff Programm vs Sendung Ich sehe mir heute mein liebstes Programm an Falsche Übersetzung aus dem Englischem wo mit program eine konkrete Sendung gemeint ist im Deutschen meint Programm hingegen einen Sender oder auch die Programmvorschau in der Zeitung Ich sehe mir

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/87/Woerter_zum_Verwechseln_aehnlich (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Themen rund ums Glücklich sein und Glück haben Der Geschmack von Rost und Knochen war für mich sehr beeindruckend Es wurde tabulos gefilmt ungeschminkt thematisiert und den CineastInnen blieben dadurch schockierend ehrliche Bilder in Erinnerung Der Film spielt in einer meiner Lieblingsstädte Südfrankreichs in Cannes und zeigt wie einer wohlgeformten jungen Frau beide Beine amputiert werden und sie dennoch wieder lernen muss auf eigenen Füßen zu stehen Ihren boxenden Bekannten ein Working Class Hero mit fünfjährigem Sohn gewinnt sie nach und nach als ihre On Off Beziehung Viel passiert in diesen 120 Filmminuten sie ohne Beine er ohne Hirn der Sohn zwischenzeitlich ohne Sauerstoff Regisseur Jaques Audiard ist Spezialist für eine besondere Art von AntiheldInnen Bei der Vielzahl an No Budget Streifen Underground Filmchen und besserwisserischen Filmdramaturgen schafft es dieser Film auch noch Tage nach dem Kinobesuch zu faszinieren Bildquelle Filmflop Johanna Wochalek nervt im neuen Streifen Anleitung zum Unglücklich sein und erinnert optisch an Sophie Marceau für ganz arme Berliner Der Film ist sehr deutsch obgleich die gebürtige Amerikanerin Sherry Hormann Regie führte Aber nachdem sie eben schon seit 1966 in Deutschland lebt wird manches wieder klar Wochalek wird an die Wand gespielt von einer sehr eleganten Iris Berben Jahrelang ging die Berben dem TV Publikum in der Werbung auf die Nerven und das sogar samt Oma Berben Von Alpro bis Garnier Dabei hat sie jedes Jahr auch einige Filme gedreht die nicht so stark im Gedächtnis blieben Ihr Sohn Oliver Berben Filmregisseur musste sich bereits verantworten gegenüber dem ZDF im Bezug auf Schleichwerbung für unterschiedliche Produkte in seinen Filmen Ganz abgesehen davon dass er gerne mit der Mutti dreht Das echoffierte Neurosen Filmchen hat wenig mit dem Sachbuch des österreichischen Psychologe Paul Watzlawick zu tun das dieser 1983 veröffentlichte Die Berben in einer Nebenrolle tat gut Kernaussage des

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/86/Hannah_Rost_Gluecklichsein (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • dasselbe noch das gleiche Wer über einen großen Wortschatz verfügt der hat also neben Begriffe und deren Synonyme auch sprachliches Feingefühl im Gepäck Der Sprachversierte kennt vor allem die Unterschiede ihrer Bedeutungen Anscheinend allem Anschein nach ist eben nicht gleichbedeutend mit scheinbar nur zum Schein und schwer ist definitiv nicht schwierig Man kann eine Sache leicht oder schwer nehmen aber sicher nicht schwierig Dafür gibt es vereinzelt schwierige Köpfe komplizierte Menschen in Österreich nicht alle haben vom Punschtrinken einen schweren Kopf Brummschädel Zahlen Ziffern und Lösungen 42 ist eine Zahl die mein Alter beschreibt Sie besteht jedoch aus zwei Ziffern nämlich 4 und 2 Wir leben im Zeitalter der Lösungskompetenz Zu beachten ist eine Alternative bietet bereits 2 Lösungsmöglichkeiten Wer Ihnen daher 2 Alternativen vorschlägt behauptet 4Lösungswege parat zu haben Prüfen Sie es nach Wenn man über all diese Sprachfinessen nachdenkt dann tut man das umsonst gratis aber hoffentlich nicht vergeblich Gerade im Unterricht fällt mir auf dass Kunden gerne Wörter verwechseln Sie verwenden dadurch obwohl sie nachdem meinen Dadurch dass sie mich angerufen hat ist falsch und heißt richtig Nachdem sie mich angerufen hat Genauso verhält es sich mit während und wohingegen Unbeschadet und unbeschädigt sind ebenso Wörter die in den Medien regelmäßig vertauscht werden Ganz ähnlich wie Artikel die einen wesentlichen Unterschied machen können Der Verdienst ist die Gehaltszahlung aber das Verdienst ist der Orden Die Thematik um das Schild und der Schild lockte jüngst immer wieder Journalisten in die Falle So stand in Tageszeitungen dass Gaddafi Häftlinge als menschliche Schutzschilder gegen Angriffe der Nato Truppen verwendet hatte Außerdem wurde berichtet dass Kosmonauten an ihrer Raumstation Schutzschilder gegen Weltraumschrott angebracht haben Und wie oft mussten wir lesen dass das Hitzeschild des Space Shuttles beschädigt ist Wir sollten die beiden Wörter sauber trennen Der Schild war ursprünglich ein am

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/35/Sprachliche_Praezision (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Zustimmung bringen Dazu ist ein Crashkurs am eigenen Selbstvertrauen nötig Tatjana erklärt in wenigen Sätzen wo die Grenze zum Fremdvertrauen verläuft und warum jeder Mensch bemüht ist eine Bestätigung für das eigene Selbstkonzept zu erhalten Rhetorisch überzeugen wir indem wir mögliche Gefahren und Konsequenzen aufzeigen Wer nur dagegen ist stört Dabei sind Einwände völlig in Ordnung solange man dem Gegenüber konsensual darlegt worin konkret die Befürchtung liegt Vorbehalte zu argumentieren

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/34/Selbstvertrauen_vs_Fremdvertrauen (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Umgangssprache 100 zählt der Wörterfundus bei der Hälfte aller Brieftexte 50 Wörter sind die meistgebrauchten unserer Sprache etwa 45 Prozent jedes Textes Ist der Schluss zulässig dass unser Denken ganz hübsch begrenzt ist Sprechen lernen durch s Schreiben das geht Überlassen wir wichtige Texte ausschließlich externen Agenturen besteht die Gefahr auch das Denken auszulagern Selbstverständlich müssen Professionisten einbezogen werden doch bitte immer mit kritischen offenen Ohren und Augen dranbleiben Die Endabnahme muss Chefsache bleiben Coporate Wording spiegelt die Kultur eines Unternehmens nach innen und nach außen wider Um dem Einheitsbrei der Slogans und Nullaussagen zu entrinnen zahlt es sich aus Zeit und Geld in das Arbeitsbuch von Hans Peter Förster zu investieren Hier geht es zwar vordergründig um das professionelle Texten doch die Auseinandersetzung mit der Thematik bereichert den verbalen Sprachschatz genauso Sie werden es erleben Das Handbuch von Hans Peter Förster bietet Textideen Schlag auf Schlag für Eilige Anleitungen und Tipps für Anzeigentexte Broschüren und Mailings für Anfänger und Könner Tests zur Analyse und Übungen zur Positionierung Ihres Unternehmens für Strategen Einen Kompass zur Ausrichtung der Texte nach Zielgruppen für Profis Ein Baukastensystem zur individuellen Erstellung eines Wort Portfolios für Ihr Unternehmen auch für den Trainee und den Vorstand

    Original URL path: http://www.sprechen.com/news/view/61/Sprache_ist_Chefsache (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •