archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Materialien zu Synergieobjekt "Vogel Gold"
    allem Papierarbeiten wurden und werden mittels Pelikan Siegellack geschaffen Der P e l i k a n von dem die Sage geht daß er seine Jungen wenn sie die Eltern mit den Flügeln schlagen tötet Nach drei Tagen öffnet jedoch die Mutter ihre Seite und macht die Jungen durch ihr Blut wieder lebendig Die Beziehung auf Christus der durch seinen Kreuzestod die Menschheit zu ewigem Leben erweckte ist bereits im Physiologus gegeben In der Kunst erscheint der Vogel erst im späteren Mittelalter als Symbol des Todes und der Auferstehung Christi Glasgemälde des 13 Jh in der Kathedrale zu Bourges und Le Mans Abb bei Male I S 172 und 173 Gemälde von Alegretto Nuzi aus der Mitte des 14 Jh im Kaiser Friedrich Museum zu Berlin mit dem Pelikan auf dem Kreuze Christ Abb bei Schönermark Der Kruzifixus in der bildenden Kunst 190 Nr 68 Quelle Christliche Symbolik der Mittelalterlichen Kunst Molsdorf 1926 Eine Stange roter Pelikan Siegellack wird der Installation hinzugefügt 3 7 2015 Ortsbeschau in der BV Galerie Bei der ersten Annäherung an den zukünftigen doch temporären Ort der neuen Vogel Gold Freiheit zeigte sich die prozessorientierte Klarheit des Projekts in den synchronistischen Spuren des Galeriebodens Ein Lichtbogen und in nächster Nähe ein Brandfleck Durch die unerwartete Belegung des Raumes wurde die für Heute geplante Installation auf einige Tage verschoben 5 7 2015 Drei weitere im Kontext des Vogelprojekts bei Mr Book zufällig erworbene Materialien ergriffen daher ihre Zeichen der Zeit um diese Installation golden liebevoll wie stringent inhaltlich zu erweitern A E Brehm 1924 Die Singvögel Die Raubvögel Hühnervögel Schwarzer Einband Goldene Rückenprägung Aus A E Brehm Hühnervögel Die Brutzeit währt durchschnittlich 27 Tage Wo die Jagd von zünftigen Jägern gehandhabt wird verfährt man überall mit der nötigen Schonung Kein Weidmann erlegt eine Auerhenne die Jagd gilt

    Original URL path: http://www.ta-art.com/synergieobjekte/synergie-objekt-vogel-gold.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Materialien zu den "Waldviertler Gold Schuh Spitzen"
    Waldviertler Tramper mit Blatt Goldspitzen Links nur einmal beim Social Gold Carpet Aufbau zum Gold Lifeball 2015 getragen Rechts seit 19 11 2012 fast atemlos durchlaufend getragen Die Inspiration zu diesem Kunstprojekt wurde durch eine Internetmeldung über die Verfolgung des Waldviertler Schuh Erzeugers Heini Staudinger von der Österreichischen Finanzstrafbehörde ausgelöst Stark emotional berührt durch die Ungerechtigkeit private visionäre Finanzierungsideen eines auch in sozialer Hinsicht vorbildlichen Produktions und Marketingkonzepts behördlich zu bestrafen griff ich am 19 11 2012 spontan zu Vergoldergrund Blattgold und meinen Waldviertler Tramper Schuhen Mein herzhafter Tribut an Heini Staudinger Ein neuer fortschrittlicher Kunstprozess begann auch für mich Anfangs glänzen und spiegeln die goldenen Schuhspitzen Nach längeren Wegzeiten wird das Gold matt und stumpf Es verliert seinen goldenen Glanz es wird gelb und verweist damit auf die Spuren und den Prozess der goldenen Erosion Die Rückkehr des Goldes zur Erde Ein Kreis schliesst sich auf Schritt und Tritt jeder Schritt ein Kunstweg Eintritt Völlig einerlei ob glänzend oder matt das Gold bleibt das Gold es verändert nur seine visuelle Erscheinung Für mich persönlich glänzt das matte stumpfe zerkratze Gold strahlender wahrer und schöner als das frisch Vergoldete Ab und zu habe ich das Bedürfnis gerade in dieser schnell

    Original URL path: http://www.ta-art.com/synergieobjekte/waldviertler-goldspitzen-goldene-schuhe-schuhspitzen.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Beschreibung der Goldmine 226
    verbinden sich zwischen Seidenpapier und Karton zu einer Einheit als goldener Kern Die Interpretation bleibt offen und dem Betrachter selbst überlassen Das von Angerbauer verwendete Dreieck kann vieles bedeuten In der Alchimie steht es für Erde aber auch für Feuer und beschreibt die Eigenschaften heiß und trocken Angerbauer verwendet es als Metapher im Hinblick auf die Erde der das Gold zurückgegeben wird Die Kreise alleinstehend gebündelt oder im Zusammenhang stehen

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/4-4-3-2-goldminen-beschreibung.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Begriffsprägung "Tellaura Anacht(h)onismos"
    Kunstwortbildung die gestützt auf die Skripten von Steinbock und Angerbauer von 1985 nachfolgend erläutert wird Tellaura Anacht h onismos formuliert den Leitgedanken Die Rückkehr des Goldes zur Erde als ganzheitliche Vereinigung archaischer Sprachelemente Im einzelnen liegen dem Kunstwort folgende Wortelemente zugrunde Tellus uris lat die Erde der Erdboden die Göttin Erde Aurum i lat das Gold aura ae lat Lufthauch Wind Tageslicht Himmel Schimmer Aura die esot Strahlungsenergiefeld das lebende Körper umgibt laurus i lat Lorbeerbaum heiliger Baum Apolls Reinheit Heilung Weissagung ana chthona griech zur Erde zurück zur Erde hinauf anachthonizio griech etwas zurück zur Erde hinauf auf eine höhere Ebene bringen anachthonismos griech die Tat etwas zurück zur Erde zu bringen 29 Mit diesem Kunstwort will Angerbauer skizzenhaft und plakativ sein künstlerisches Anliegen zum Ausdruck bringen Zwar erscheint das Kürzel T A auf den ersten Blick eines Kunstbetrachters unverständlich aber vom Gesichtspunkt der Verbreitung und Vermarktung von T A Kunstprojekten ist dies geschickt gewählt denn bei Nachfrage ist der interessierte Rezipient direkt bei dem Kerngedanken Angerbauers künstlerischen Anliegens Ein interaktiver Prozeß zwischen Künstler und Rezipient kann beginnen Mit zahlreichen unterschiedlichen Aktionen wurden erste Schritte in diesem Prozeß eingeleitet 1986 Aktion Poor Golden Country Linz München Johannesburg Capetown Aschach

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/4-3-tellaura-anachtonismos.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Welcome Seite zu TA MEUS - Kunst am Bau
    sich an diesem besonderen Tag in Gold in Sozialem Gold Unter dem Blattgold befand sich als Bildinhalt das Generali Logo Dieses wurde durch die Spuren der BesucherInnen des Eröffnungsfestes partiell freigelegt In weiterer Folge wurde das goldene Bodenfeld mit einer Acryl Schutzglasplatte versehen und als Wandobjekt im Foyerbereich des 1 OG aufgerichtet Ein Kunstwerk in Sozialem Gold geschaffen von den Generali MitarbeiterInnen und den Festgästen am Festtag der Neueröffnung Die

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/TAMEUS/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Social Gold für 7 Österreichische AIDS-Hilfezentren
    1996 Am stillstehenden Wasserrad ein Schriftband von Kurt Mitterndorfer als Projektbeitrag Der Eingang führte über eine Goldene Bodenschwelle Sieben goldene Bodenfelder verbanden 1996 alle sieben AIDS Hilfezentren in sieben Bundesländern Österreichs Im Rahmen der Ausstellung Sondermüll Mensch wurden diese Werke

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/aidshilfe/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kunst am Bau - GENERALI Landesdirektion Linz
    die vier Pferde von der Markuskirche als Reiseandenken nach Paris mitgenommen 1815 kehrte er zurück Aber in welchem Zustand In vier Stücke zerbrochen die sich kaum wieder zusammenschweißen ließen Auch der Generali Löwe teilte dieses Schicksal und von 1831 bis 1975 hatte kaum eine Direktion kaum eine Geschäftsstelle der nun weltweit tätigen Generali den gleichen Löwen als Firmenzeichen Aus Fundament 1 1992 Markuslöwe statt Adler von Prof Dr Hans Urbanski Mensch sein Weg Idee Kunst Wahrheit Verantwortung die Zeit das Gold das Wappen und das Fundament 1997 jährte sich zum 200sten Mal die napoleonische Löwen Kunst Vernichtung in Venedig Die Initialidee war es ein globales konzernverbindendes Kunstprojekt zu verwirklichen bei welchem Menschen jeden Alters Geschlechts oder sozialen Standes jeder Rasse Religion oder Nationalität gemeinsam und gleichberechtigt als Kunde oder Mitarbeiter einfach aus ihrem täglichen Weg heraus ein verbindendes Gesamtkunstwerk schaffen Es ist die Idee mit Mitteln der T A der Kunst und ihrer Evolution im sozialen Feld ein Projekt zu verwirklichen in dessen Zentrum der Mensch und sein Weg stehen sich Vergangenheit Gegenwart und Zukunft verbinden bei dem sich die Kunst selbst als Muse der Wahrheit prozeßdurchlaufend und am Ende aufgerichtet im Licht als Schönheit manifestieren kann Die Rückkehr der Löwen anfänglich als ein globales konzernverbindendes Projekt gedacht reduzierte sich auf regionale landesweite Dimensionen und konzentrierte sich dann auf den Kern der Idee Der Generali Löwe als das Fundament eines T A Kunstprojekts UMSETZUNG Bei der Neueröffnung der Generali Landesdirektion in Linz wird an einem noch im Detail zu bestimmenden zentralen Ort des Generaligebäudes eine 200x200cm große mittels Übergoldtechnik 23 karätig blattvergoldete Gestaltungsfläche auf dem Boden installiert Unter der Blattgoldschicht befindet sich als Bildinhalt anfangs zur Gänze unsichtbar der geflügelte Löwe des Generali Logos Dieser Bildinhalt wird mittels Siebdrucktechnik auf Acrylglas aufgebracht Acrylglas als Material für den Bildträger wird hier

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/kunstambau/generali_landesdirektion_linz/konzept.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kunst am Bau - Sparkasse Neuhofen an der Krems
    am 9 9 2013 Für die nur kurzzeitig geplante Bodeninstallation mit geringer Beschreitungsfrequenz wurde auf einen Unterbau verzichtet Die Fixierung fand mittels beidseitig haftenden Klebebändern statt Haftungsbetretung mit Blick auf die Spuren aus der Erstinstallation im Design Center Linz Bei einem Objekt wurde bereits damals der Seitentitel NEUHOFEN an der Krems freigelegt Von einem er NeuhofnerIn vielleicht Eine geritzte Spur von Hand Bei der Namenssuche gebückt mit Schlüsselwerkzeug Als erste

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/kunstambau/sparkasse_neuhofen/zweite-bodengold-installation.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •