archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kunst am Bau - CNC Glück, Wolfern
    Kunst und Mensch mit der Event Feier Stimmung auf einer künstlerisch kritischen Ebene vereint werden soll Durch die erscheinenden Gegebenheiten und meine prozessorientierte Reflexion entstand eine Situation der Distanz die zeitweise einen bodenlosen Schwebezustand erreichte Einladung Inspiration Verifikation Reflektion Vision Reflektion Vision Reflektion Distanz Installation Der Kauf der Domain www glückevent com wurde so zum stringenten Teil meines Projektbeitrags Ursprünglich als temporäre virtuelle Informationsebene nur zum Abend des Events gedacht entwickelte sich daraus eine digitale Projektdokumentation die als distanziert globale Internetebene ein Potential möglicher Nachhaltigkeit in sich birgt Eine Auspreisung meiner Werke fand nicht statt Frei f liegende Preislisten mit 20 Glückrabatt lagen statt dessen auf Die Zeit Werk Raum Installation gliederte sich in 3 Ebenen 1 Das Bodengold Feld bzw Felder Ein vor Ort verbleibendes Kunst am Bau Projekt 2 Wandobjekte im EG und 1 OG des Bürotrakts 3 Objekte und Papierarbeiten im neu errichteten Messraum Bereich 1 Bodengold als Kunst am Bau Das ursprüngliche Konzept eines größeren Bodengold Feldes und dessen Aufrichtung zum Wandobjekt als Lichtobjekt wurde nicht realisiert Die darauf folgende gemeinsame im Ausmaß reduzierte Idee auf ein Bodengold Feld mit der Größe von sechs Bodenfliesen wie ein von mir vorgeschlagenes weiteres Goldfeld in der Größe einer

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/kunstambau/cnc_glueck_event/installation.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Schlüsselerlebnis - Die brasilianische Goldmine "Sierra Pelada"
    die keine Mittel mehr fanden umzukehren über regelrecht versklavte Menschen in hoffnungslosen Bedingungen voll grausamer Kriminalität Leid und Elend ausgenutzt als Produktionsfaktor durch Minengesellschaften Die Garimpeiros nahmen unmenschliche Strapazen auf sich da ihnen schon vor ihrer Sklavenarbeit in der Sierra Pelada die Lebenssituation hoffnungslos und ohne Aussicht auf Besserung erschien Es war für Angerbauer ganz offenbar ein traumatisches Erlebnis das durch eine weitere Fernsehdokumentation mit dem Titel El Dorado wenige Monate später seinen geistigen Umbruch festigte und in ihm eine innere Krise auslöste Seither hatte ich bei jeder Anfertigung eines goldenen Schmuckstückes das Gefühl eine goldene Lüge zu produzieren Das Gefühl einer notwendigen Reinigung des Elements Gold verstärkte sich ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich 27 Dies war jedoch nur ein Aspekt Denn gleichzeitig symbolisierte die Sierra Pelada den rücksichtslosen Umgang mit der Natur Wo früher tropischer Wald in einem austarierten Ökosystem seit Jahrtausenden gedieh pflügte menschliche Habgier diese Landschaft zu einer wahrhaften Mondlandschaft um kahl rot und zertrümmert Minengesellschaften drängten mit ihren kalten Kosten Nutzen Analysen in das Geschäft Für Angerbauer aufgewachsen in einer wohlgeordneten bürgerlichen Welt im oberösterreichischen Steyr wo man begann sich über die Zerstörung der Umwelt insbesondere der Bergregionen Gedanken zu machen bedeuteten diese Eindrücke gleichzeitig Impulse für

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/4-2-goldmine-sierra-pelada.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • SOCIAL GOLD - Goldhaube - Ein Kunst Schutzprojekt
    Angerbauer Goldhoff 2010 11 12 13 14 15 www socialgold com www google net sc Goldhaube Luftraumüberwachung auf Wikipedia Klassischer Goldhauben Begriff www goldhauben net GOLDHAUBE ist ein soziales Kunstprojekt aus konzeptuellen TLD Top Level Domains zum Schutz des SOCIAL

    Original URL path: http://www.ta-art.com/goldhaube/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Das STEYRER FRIEDENSDENKWERK -  eine Idee...
    Distanz um eine Sicht für das große Ganze zu bekommen eine übergeordnete Sicht der Dinge Nur so kann ein DenkWerk entstehen Ein Der art iges darf niemals anklagend oder ausgrenzend sein Es muss alle Kulturen und Religionen alle sozialen und politischen Interessensgruppen gleichberechtigt in sich vereinen Es muss Vergangenheit Gegenwart Zukunft Zeit und Raum verbinden Erfüllt es alle diese Eigenschaften wird das Mal zum Werk Kunst Friede Mensch und Politik

    Original URL path: http://www.ta-art.com/mysteyr/Friedens-Denk-Werk/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Curriculum Vitae - Johannes Angerbauer
    Landesregierung 2008 1 Platz für Konzept T A 011208 Goldenes Gemeindekleeblatt und Projektrealisierung bei der Kunst am Bau Ausschreibung für das gemeinsame Verwaltungszentrum der Gemeinden Oberndorf bei Schwanenstadt Pitzenberg Pühret Rutzenham 2013 Caesar Werbepreis für Social Gold Vodka www socialgold ru Publikationen 1990 Katalog Tellaura Anachtonismos T A 0189 T A 0990 1994 Buch zur Aktion Erdkraft G U T Kraft ISBN 3 85068 430 X 1995 Prozessdokumentation T A 02595 noch nicht mit Erde bedeckt Prozessdokumentation T A 02795 Fest der Begegnung Prozessdokumentation T A 02895 und T A 03095 Minenfelder 4 und 5 1996 Prozessdokumentation T A 02995 Environment im Jodschwefelbad Bad Goisern Auftragsarbeit 1996 www ris at ta 1997 Prozessdokumentation T A 03195 und T A 03396 Minenfelder 6 und 7 1997 www ta art com 1999 Internetgalerie www artformation com 2003 www socialgold com 2010 www socialgold is Projekt Goldhaube zum Schutz des Social Gold Begriffs Beteiligung an internationalen Kunstmessen Kunst94 Zürich Minenfeld 02 Arte Fiera95 Bologna Eingangsschwelle zur Kunst95 Zürich Minenfeld 06 Wien Kunst95 Arte Fiera96 Bologna ART ATHINA 7 99 Minenfeld 14 Arte Fiera01 Bologna art position 2002 Wien WIKAM 2012 Wien Affordable Art Fair 2013 Hamburg Einzelausstellungen Mythos Gold Bummerlhaus Steyr 1987 Posthofgalerie Linz 1991 Galerie Pohlhammer Steyr 1990 91 94 95 00 Künstlerhaus Wien 1993 BV Galerie Linz 1990 96 Brauhausgalerie Freistadt 1996 KultAnschluss Design Center Linz 1997 wurde 2011 umbenannt in Die Goldene Empore Interventionskunst KUNSTHALLE tmpSteyr 1998 Kunststation Kollmitzberg 1999 01 Werkschau Kunstverein Steyr Schloss Lamberg 2000 Kant Blau Gelbe Landesgalerie Weistrach 2001 goldilockzones contact phoenix Galerie Forum Wels 2007 I think in Social Gold Galerie Schau ST A LL Amstetten 2009 Goldene Zeit Galerie Steyrdorf Steyr 2013 Steyr Goldene Stadt Museum Arbeitswelt 2014 Social Gold Carpet Life Ball Relikt Präsentation Galerie Gans Wien 2015 AUer Hahn Installation BV Galerie Linz 2015 FLUCHT gold LEBEN Museum Arbeitswelt Steyr 2015 27 Jahre Social Gold Relikte Galerie Forum Wels 2016 Absolut Reines Gold Galerie K2 Sierning 2016 Projekte im Öffentlichen Raum Landart Projekt Gitschtaler Gold Sitzsteine 2008 nachhaltig Goldene Eisenstrasse und Soziale Goldkristalle SoG 2010 nachhaltig Dauerhafte Kristalltag Objekt Installation Goldene Rathauspassage Stey r 2014 Serielle Arbeiten als work in progress Goldene Zeit seit 2012 in Zusammenarbeit mit der Galerie Steyrdorf Anlagebrotbarren Anlagegoldbarren seit 2012 in Projektpartnerschaft mit Brot für die Welt Schmutzgeld Schutzgeld seit Okt 2012 Jede Banknote die durch meine Hände geht wird mit Gold geimpft Ausstellungs und Projektbeteiligungen Freiraum Raumfrei Galerie Schnittpunkt Steyr 1985 Wächter Kulturhof Weistrach 1994 95 Kunst berührt die Sinne Linz 1994 Passagegalerie Künstlerhaus Wien 1994 Schlossgalerie Steyr 1994 Jetzt Landesmuseum Linz 1995 Sondermüll Mensch Museum Arbeitswelt Steyr 1996 An der Grenze des Erlaubten UNIKUM Klagenfurt 1996 Künstler Kinder Landeskrankenhaus Steyr 1996 Angerbauer Ebenhofer Rebhandl FAZAT Steyr 1998 Heimat na und Steyr 1998 Hommage an das Margaretenfenster Kunststation Kollmitzberg 1999 Positionen Kunstforum abraxas Augsburg 1999 Marlen Haushofer Versuch einer Visualisierung Galerie Steyrdorf u Galerie im Stifterhaus Linz 2000 Grösse S Künstlerhaus Wien 2001 SOHO in Ottakring 2002 Wien 2002 Frau Mann Subjekt Objekt Schloss Ulmerfeld 2002

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/biografie.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Der Goldbegriff in seiner Mehrdeutigkeit
    Hinweis auf den oben beschriebenen immateriellen und meist vergessenen Aspekt im Golddenken Das menschliche Leid Der Mythos des Edlen verschwindet wenn man Gold mit Füßen tritt Abb 4 Was passiert bei diesen Handlungen mit den Werten Es erfolgt die Umkehrung der Werte d h das Gold wird entwertet Wahres Gold als Begriff für das seit Jahrtausenden immerwährende eingeschmolzene menschliche Leid und die aus dieser Erkenntnis resultierende Menschlichkeit entma ch terialisiert und entmystifiziert 15 Erst wenn man Gold erkannt hat ist man es wert es zu besitzen 16 Hier möchte Angerbauer einen tiefgreifenden Denkanstoß geben Trägt man Gold als Schmuck sollte man sich auch die harten Produktions und Ausbeutungsmethoden der Goldlieferanten vergegenwärtigen Wenn man sich dieser Wahrheit bewußt wird ist der nächste Schritt sich die menschlichen und sozialen Komponenten bewußt zu machen Erst dann in dem Moment in dem man die Wahrheit erkannt hat wo der Ursprung des Goldes liegt ist ein positives Symbol geschaffen das die Geschichte und die Menschen verbindet 17 2 3 Transparenz der Werte Gold hat Geschichte gemacht und die Geschichte hat das Gold in seinen materiellen und immateriellen Wertigkeiten geprägt Gold verkörpert das Unfaßbare nicht Darstellbare die absolute Transparenz Zugleich aber werden diese Eigenschaften doch dinglich

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/2-2-gold-entmaterialisierung.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Angerbauer stellte sich in seiner Anfangsphase verstärkt die Frage..
    durch den Mythos Gold zu einem tieferen Bewußtsein ihrer selbst führen In jedem Stück Gold das die Menschen besitzen ist als Folge der immerwährenden menschlichen Verfehlungen und der daraus folgenden Ver und Umschmelzungsprozesse tatsächlich blutiges unreines Gold enthalten Gold wird aus Gier gestohlen in Kriegen erbeutet aus Gräbern geraubt aus den Zähnen ermordeter KZ Häftlinge gebrochen und von den Fingern der Opfer gezogen 20 Die Beute wird eingeschmolzen gereinigt neu verarbeitet um später als Bruchgold in einem ständigen Kreislauf erneut eingeschmolzen gereinigt und wieder neu verarbeitet zu werden Das Umschmelzen von Gold ist das älteste Recyclingverfahren der Menschheit ca 5 700 Jahre Es wird mittels Quecksilber und Natriumzyanid gewonnen und zerstört dabei Mensch und Natur 21 In jedem Barren Gold der Besitz darstellt in jedem Schmuckstück mit dem Liebe geschenkt wird in jedem Stück Gold das in Kirchen oder Tempeln die Ehrfurcht vor dem Heiligen versinnbildlichen soll in allem Gold das man gewöhnlich nur an der Oberfläche wahrnimmt verbergen sich nach Angerbauer Leid Blut und Gewalt Darüber hinaus ist für ihn das Gold nur in der Erde ursprünglich rein unsichtbar als unberührtes Element Durch die Berührung mit dem Menschen wird es unrein Für ihn ist der Reinigungsprozeß des Goldes zugleich Verunreinigung Gold wird mit Blut und Gift gereinigt Menschen schinden sich und werden geschunden um aus schlammigen Erdlöchern und kilometertiefen Stollen reines Gold zu gewinnen Abb 5 Giftiges tödlich wirkendes Quecksilber und Natriumzyanid befreien es von reiner Erde verseuchen die Flüsse und töten Pflanzen Tiere und Menschen Giftige Dämpfe und Abwasser lassen reines Gold zurück Angerbauer stellte sich in seiner Anfangsphase verstärkt die Frage wie man dieses unreine Material aus Liebe schenken und wie man es als Symbol für das Heiligste verwenden kann Hier bewegt sich Angerbauer mit der Verwendung von Gold auf einer Gratwanderung weil er sich selbst dieses Materials bedient Durch den Versuch dieses Leid in seinem Kunstweg aufzuarbeiten und zu mindern erreicht er jedoch eine höhere Bewußtseinsebene In einem ersten öffentlichen Aufruf von 1990 zur Rückkehr des Goldes zur Erde versuchte Angerbauer diesen sozialen Gedanken der Gesellschaft zu vermitteln Reinigen Sie ihr Bewußtsein von der Lüge der Reinheit erkennen Sie die Unreinheit des vom Menschen beschmutzten Goldes überlegen Sie ob Sie moralisch in der Lage sind dieses Gold zu seinem Ursprung zurückzuführen und der Erde wiederzugeben zu opfern Suchen Sie einen Platz in der Natur der Ihnen ans Herz gewachsen ist an dem Sie die Reinheit des Ursprungs fühlen können Versenken Sie dort Gold einen Dukaten ein kleines Schmuckstück Nicht die Quantität ist entscheidend sondern der Wille dieses Gold zu opfern und nie wieder an sich zu nehmen und erleben Sie Ihre persönliche Rückkehr des Goldes zur Erde Sie werden sehen wie dieses versenkte Gold in Ihren Gedanken und Gefühlen aktiv wird Dieses gereinigte Gold wird zum Symbol der menschlichen Verfehlungen an die es Sie erinnern wird Es appelliert ständig wenn Sie Gold sehen an Ihre Fähigkeit sich des Leids und der Gewalt die durch Gier und Aggression entstehen bewußt zu sein Es führt Ihnen Ihre eigene

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/3-motivation.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Johannes Angerbauer Biografisch-künstlerischer Weg (bis 1999)
    gewesen daß er die elterliche Werkstatt nach seinem akademischen Studium übernehmen sollte Durch die Art und Weise jedoch wie sein Vater verstorben ist wollte und konnte er die Werkstatt zu keinem Zeitpunkt übernehmen denn er verband mit dem Herzinfarkt die Metapher daß das Herz des gesamten Schmuckateliers von diesem Zeitpunkt an stillstand und für immer erloschen war Im gleichen Jahr entschied er sich für die künstlerische Freiheit und besuchte die Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz Österreich Meisterklasse Metall bei Prof Helmut Gsöllpointer Meisterklasse Bildhauerei bei Prof Erwin Reiter 1982 erlangte Angerbauer das Diplom für Bildhauerei Mag Art 1981 82 nahm er am Bildhauerseminar Gusen bei Gottfried Höllwarth für Granitskulpturen teil Dieses Seminar fügte sich gut in seine bevorstehende Lebensphase Es umfaßte den Gedanken der immer weiter fortschreitenden Änderungen der Arbeitstechnologien Dazu wurde es notwendig daß der Künstler die Werkstatt Atelier verläßt und in den Werkshallen und Steinbrüchen der Industrie seine Projekte verwirklicht Dabei wird auch ein gesellschaftlicher Schritt getan Ebenfalls liegt eine Änderung in der Zielsetzung der künstlerischen Aufgaben vor Eine Aktivierung des Lebensraumes durch räumliche Zeichen gesetzt als Identifikationsmöglichkeit und Orientierungspunkte welche aus dem reinen Zweck und Konsumdenken hinausragen Der Künstler wird Indikator für das Aufspüren und Verwirklichen neuer seelisch menschlicher Bedürfnisse welche unser Menschsein ausmachen und rechtfertigen 26 Es geht nicht mehr um die Ausschmückung von Plätzen und Gebäuden sondern vielmehr um die Humanisierung unserer Umwelt Dieser Leitgedanke bewegte Angerbauer schon länger und er entwickelte sich ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich in seinem weiteren künstlerischen Schaffen Die im Rahmen dieses Seminars geschaffene Arbeit Abb 6 zeichnet sich durch besondere sensible Behandlung des Materials aus Sein behutsames Vorgehen begann schon bei der Materialauswahl und wurde bei der feinen Ausarbeitung bis ins Detail sichtbar Er stellt seine als Wand oder Bodenrelief konzipierte Landschaftsformation aus schwedischem Granit auf eine

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/texte/magisterarbeit/4-0-biografisch-kuenstlerischer-weg.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •