archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kristalltag - Indexseite - 1938 / 1998 / 2014
    SS alarmiert und die Juden wurden von den schwarzen Männern aus den Betten geholt Wieder einmal zeigte sich die Feinmaschigkeit der jüdischen Organisation Denn merkwürdigerweise waren fast alle männlichen Juden geschäftlich verreist Die in ihren Wohnungen angetroffen wurden wurden in die Polizeikaserne gebracht und dort angehalten um berechtigte Ausschreitungen der erbitterten Bevölkerung zu verhindern Sie wurden diesmal noch höflich behandelt Aber bei einer Wiederholung könnten wir keine Gewähr mehr dafür

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/index2.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Kristalltag - Idee zur Aktion und Relikt Objekt
    ukunft als Dach 1 FUNDAMENT Werk Zeug Basis VERGANGENHEIT a Material Sicherheitsglas b Bildinhalt zum Thema wird gefunden c Gestaltungsebene Gold 2 GEBÄUDE Gestaltung Kunst GEGENWART a Spuren der Vertriebenen auf Gestaltungsebene Gold b Wahrheit Kristallnacht Zer Störung Werk Aktion c Wandlung durch Konservierung der Wahrheit 3 DACH Konservierung Schutz ZUKUNFT a Konservierung mittels Sicherheitsglas und Stahlrahmen b Namen der Gestalter auf Schutzglasscheiben c Aufrichtung im Licht als Wandskulptur Mit

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/idee.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristalltag - Konzept
    in Paris informiert Ein Brief seiner Schwester den er am 3 November erhielt löste dann den spontanen Entschluss zu seinem Attentat aus Seine Schwester beschrieb darin das Leid seiner Familie und bat ihn um finanzielle Hilfe Gefunden unter http www roizen com ron grynszpan htm Grynszpan kaufte sich daraufhin einen Revolver und ging am 7 November 1938 in die Deutsche Botschaft mit der Absicht ein Attentat auf den deutschen Botschafter zu verüben Dieser war jedoch nicht anwesend so wurde der dritte Botschaftssekretär Ernst vom Rath eigentlich selbst ein Regimekritiker und daher von der Gestapo überwacht das Opfer seines Anschlags Vom Rath erlag den Verletzungen zwei Tage später am 9 November 1938 Der Sarg mit dem Leichnam vom Raths wurde in einem Sonderzug von Paris nach Berlin gebracht Entlang der Eisenbahnstrecke von der französischen Grenze bis nach Berlin standen die Angehörigen aller deutschen Parteiformationen Schulter an Schulter und gaben ihre Ehrenbezeugungen Noch nie ist mit einem Toten so viel Propaganda gemacht worden 1 Goebbels gab den zuständigen Parteistellen die Weisung spontane Demonstrationen zu organisieren In dieser Weisung war die Vorgangsweise bereits detailliert festgelegt Die Ausschreitungen sollten bis 5 Uhr Früh beendet sein Die Perfektion mit der die Zerstörungsaktionen und die NS Presse in so kurzer Zeit auf das Attentat reagierten liess den Verdacht aufkommen daß ein Pogrom in diesem Ausmass schon vor dem Attentat geplant worden war In der Nacht vom 9 auf den 10 November 1938 wurden im ganzen deutschen Reich Tempel angezündet jüdische Geschäfte geplündert und kleingeschlagen NS Banden drangen in Wohnungen ein Hausdurchsuchungen wurden durchgeführt Tausende Juden wurden verhaftet in Schutzhaft genommen und in Konzentrationslager transportiert viele wurden getötet Die Opfer selbst wurden später für den verursachten Schaden verantwortlich gemacht und zur Wiedergutmachung in Millionenhöhe aufgefordert Der eigentliche Schrecken des Holocaust hatte damit begonnen 2 Gegenwart als Gebäude Eine Kunstaktion aufbauend auf einen Bildinhalt in welchem die Themenbegriffe Heimat Vertriebene und Kristallnacht mittels Gold verschmelzen Die Revolverschüsse des 7 November 1938 und das darauffolgende Klirren der Kristallnacht des 9 November 1938 werden sechzig Jahre später durch einen Knall und ein darauffolgendes Knistern schlagartig vereint Dieser Knall wird als das eigentliche Werk an sich in Form einer Audiodatei ins Internet gestellt und darin weitertransportiert Zur Gegenwart Der Bildinhalt zur Aktion stammt aus dem Internet Ich fand ihn auf s ShoaNet Holocaust Biographien G Der dortige Ursprungshinweis auf das Buch Kennzeichen J mit der Seitenangabe 98 festigte die Verwendung des Motivs ein Bild von Herschel Grynszpan bei seiner Verhaftung als Bildinhalt Das Bild wurde in der Folge von mir online gestohlen und in zwei Schritten digital bearbeitet 1 Schritt Schwarz und Grau durch Gelb ersetzen 2 Schritt Kontrast und Helligkeit 79 79 ist die elementare Ordnungszahl für Aurum Gold Die Farbe Gelb steht hier nicht nur in einem themenbezogenen historischen Zusammenhang Gelb steht für die Wechselbeziehung von Gelb und Gold für die Verschmelzung von Bild und Gestaltungsebene Der Bildinhalt steht als Transportmittel für Kunst Zeit und Wahrheit 3 Zukunft als Dach Eine einseitig blattvergoldete Verbundsicherheitsglasscheibe mit der Grösse von 50x50x1cm

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/konzept.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristallnacht 1938 - Zeit Materialien zur Kunstaktion Kristalltag
    Oberösterreich Heimatgau des Führers http www doew at erkennen ausstellung 1938 OÖ Geschichte Sonderfall Oberösterreich Industriegründungen http www ooegeschichte at themen Mauthausen Komitee Steyr Erinnern Gedenken http www mkoe steyr net David Jüdische Häftlinge im KZ Nebenlager Steyr http davidkultur at ausgabe php ausg 87 artikel 203 Google Bilder Suche nach Oberösterreich Steyr 1938 http www google com search q oberösterreich steyr 1938 Die Geschichte der Juden in Steyr http

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/1938.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristalltag 1998 - Fluchtspuren, Lernen aus der Vergangenheit
    auch für die digitale zur Verfügung Stellung der nachfolgenden Interviews bei Mag Neuhauser bedanken Folgend ein kleiner Einblick in die menschlichen Schicksale die sich im Gold des Kristalltag Objekts spiegeln Station 02 Bosnische Familie 1992 in serbischen Konzentrationslager 3 Erwachsene 2 Kinder Die Aufseher waren fürchterlich immer wieder wurden wahllos Leute ermordet Sie haben sie in einer Reihe aufgestellt und erschossen hauptsächlich Männer aber auch Frauen und Kinder Draußen wurden die Leichen dann auf einem Stapel gelegt Wir kannten viele Leute durften aber mit niemandem reden Sie schlugen uns mir haben sie ein Messer an die Kehle gehalten und mich gefragt Wo ist dein Vater Weiter zum gesamten Interview März 1998 Station 03 Junge Bosnierin 1992 93 in verschiedenen serbischen Konzentrationslager Dieses Lager war fürchterlich wir hatten keine Ruhe immer wieder holten sie uns brachten uns in ein Haus neben dem Lager und vergewaltigten uns Wenn wir uns geweigert oder gewehrt haben haben sie uns geschlagen oder gedroht uns umzubringen Einmal wollte mir jemand eine Handgranate geben er meinte Damit kannst du dich in die Luft jagen wenn es noch schlimmer wird Ich hab sie nicht genommen Egal was passierte ich wollte nicht sterben Weiter zum gesamten Interview März 1998 Station 07 87 jährige Österreicherin 1934 in die Sowietunion emigriert 1938 dort ausgewiesen und den Nazis übergeben Eines Nachts im Februar 1938 kamen sie zwei Männer und eine Frau vom NKWD Wir wußten sofort was sie wollten Ich war hochschwanger und zitterte vor Angst und Verzweiflung Aber was konnte ich tun sie führten ihn ab Ich begriff es nicht ich war wie vor den Kopf gestoßen Vor meinem Mann waren schon viele andere Schutzbündler auch Steyrer festgenommen worden Irgendeine nichtssagende Bemerkung über Goebbels war angeblich die Ursache für die Denunziation durch einen russischen Arbeitskollegen Die Anklage lautete auf Hochverrat Weiter

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/1998.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristalltag - 2014 - Goldene Rathauspassage Steyr
    Stadt Steyr Mit dem Kristalltag Goldobjekt in der Steyrer Rathauspassage entstand ein goldener Ort des Gedenkens an Zeitgeschichte an Historische Aufarbeitung an ein Niemals wieder Das Objekt steht für Soziale Kompetenz für Kunst und Glaubensoffenheit für Ausländerfreundlichkeit und Offenheit über staatliche Grenzen hinaus Ein Lernen aus der Vergangenheit für einen offenen und positiven Blick in das goldene Licht der Zukunft Der Kulturausschuss der Stadt Steyr hat sich einstimmig dafür ausgesprochen die Zustimmung für die dauerhafte Präsenz in der Rathauspassage zu erteilen Durch die dem Kunstobjekt innewohnende Energie menschlicher Spuren und Wege wie der künstlerischen Spannungskraft des Hammerschlags ist ein materieller Wert nicht messbar Am 6 November 2014 wurde das Kristalltag Objekt feierlich enthüllt Steyr hat nun ein positives Symbol Die Goldene Rathauspassage Die Gedenkminute und das Knistern von 1998 ist in dieser YouTube Dokumentation zusehen Da das Werk ein Geschenk bzw eine Dauerleihgabe an die Stadt Steyr ist wurde und wird das Projekt mittels drei Finanzierungsblöcke realisiert Die drei Blöcke bestehen aus 1 Förderung Fonds 2 Sponsoring Wirtschaft und 3 demokratische limitierte und durchnummerierte Bausteine mit 20 40 und 80 Euro Weitere Information zu den Baustein Kunstunikaten Folgende Hauptsponsoren haben dieses Projekt bereits unterstützt Weitere Förderer für das 2015 2016

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/2014.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristalltag - Linksammlung zum Kunstprojekt und Thema
    2014 Zukunftsseite des Kristalltag Objekts Nr 1 2015 2016 Externe Links zu Projektthematisch verwandten Seiten Institut für Zeitgeschichte Universität Wien Demokratie Zentrum Wien Dokumentationsarchiv des österr Widerstandes Reichskristallnacht Deutsches Hist Museum Novemberpogrom 1938 Novemberpogrome 1938 Kristallnacht wikipedia Ron Roizen The fate of a forgotten assassin Herschel Grynszpan wikipedia Mauthausen Komitee Österreich M authausen Komitee Steyr Nationalfonds der Republik Österreich Zukunftsfonds der Republik Österreich Linkliste in Arbeit Externe Links zu Kunstthematisch

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/links.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kristalltag - Kontakt
    index idee konzept handlung links kontakt 1938 1998 2012 2014 2015 Johannes Angerbauer Goldhoff mag art A 4400 Steyr Postfach 68 angerbauer at kristalltag com TeluFax 43 7252 45126 Homepage

    Original URL path: http://www.ta-art.com/kristalltag/kontakt.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •