archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zufälle zum Goldanschlag am Albertinaplatz, Wien 1990
    von alten Bausubstanzen im Steyrer Altstadtzentrum Ein Student war auch im Haus Pfarrgasse 3 tätig In einem kurzen Zwischendurchgespräch erwähnte ich meine Aktion am Wiener Albertinaplatz Er meinte darauf ein Foto von einer Bauaufnahme am Albertinaplatz zu besitzen das zufällig jausende Touristen auf dem straßenwaschenden Juden zeigt Dieses Foto befand sich kurze Zeit später in meinem Besitz und wurde Teil des Katalogs Zufällig absolvierte Alfred Hrdlicka eine Lehre als Zahntechniker

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/zahn_gold_zeit_gold/zufaelle.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Materialien zur Aktion "Zahn-Gold-Zeit-Gold", Wien Albertinaplatz, 1990
    KB Zum UNIKUM Klagenfurt www unikum ac at TIME Magazin vom 24 Februar 1997 Cover Thema ECHOES OF THE HOLOCAUST By Johanna MCGEARY Thomas SANCTON Pedro HELLMAN Barn and Robert KROON Lance MERROW Gesamter Artikel als pdf zur Webansicht 1 022 KB Gesamter Artikel als pdf zum Druck 8 629 KB Zum TIME Magazin www time com Search for TIME February 24 1997 http search time com results html Ntt

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/zahn_gold_zeit_gold/materialien.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Linkseite zum Albertinaplatz, Mahnmal und Alfred Hrdlicka
    13530555 html Die Presse http diepresse com home kultur kunst 447037 Albertinaplatz HrdlickawbrDenkmal wird renoviert Der Standard http derstandard at 1263706053271 Kommentar der anderen Albertinaplatz revisited Bitte aufraeumen Nachkriegsjustiz Gedenken und Mahnen Wien I http www nachkriegsjustiz at vgew 1010 alb php Vienna at Mahnmal und Manier http www wien vienna at blickpunkte php ID 1245 Austria Forum http austria forum org af Wissenssammlungen Symbole Krieg und Faschismus Denkmal von Alfred Hrdlicka ORF at Hrdlicka Denkmal mahnt seit 20 Jahren http wiev1 orf at stories 323878 Universitäts Kultur Klagenfurt http wwwg uni klu ac at kultdoku kataloge 20 html 1809 htm Gedenkstättenportal zu Orten der Erinnerung in Europa http www memorialmuseums org denkmaeler view 94 Mahnmal gegen Krieg und Faschismus Cafe Critique Das gespaltene Subjekt der Erinnerung http www cafecritique priv at gespalteneSubjekt html Basis Wien http www basis wien at db object 105842 jsessionid BF0A3EC770C51DB70FA5029516EF6EC1 Demokratiezentrum Wien http www demokratiezentrum org themen europa europaeisches bildgedaechtnis denkmale des holocaust abb4 strassenwaschender jude html Universitätskulturzentrum Klagenfurt www unikum ac at Infos zu Alfred Hrdlicka Offizielle Website http www alfredhrdlicka com Wikipedia http de wikipedia org wiki Alfred Hrdlicka Galerievertretung http www hilger at 832 DE Kuenstler Werke htm Alfred Hrdlicka Die

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/zahn_gold_zeit_gold/links.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Notarielles Protokoll der 1. Handlung - T.A.
    Johannes Angerbauer ergreift sohin den mittleren alten Baustelleneimer mit der linken Hand entnimmt daraus den Bleibarren legt diesen auf den Schemel entnimmt weiters die drei einfachen Golddukaten und überreicht sie mir einzeln in meine linke Hand Sohin wird der alte Baustelleneimer auf den mit der Rettungsdecke umhüllten Schemel gestellt Sodann nimmt Herr Johannes Angerbauer den linken halb mit Beton gefüllten Baustelleneimer vom liegenden Balken und schüttet den darin befindlichen Beton unter Zuhilfenahme eines Küchenmessers in den auf den Schemel stehenden alten Baustelleneimer Der Eimer aus dem der Beton entfernt wurde wird anschließend wieder auf seine ursprüngliche Position auf der linken Seite des liegenden Balkens zurückgestellt Herr Johannes Angerbauer entnimmt sodann aus seiner linken Sakkotasche mit der linken Hand vier braune Schmucketuis und legt diese auf den vor ihm stehenden Schemel Sodann kniet er auf dem rechten weißen Kissen vor dem Schemel nieder und öffnet nacheinander die Schmucketuis In drei dieser Schmucketuis befindet sich je ein getrocknetes Birkenblatt im vierten befinden sich drei geschmiedete rostige Eisennägel Herr Johannes Angerbauer ersucht mich anschließend die drei Golddukaten mit der linken Hand in die Mitte des halb mit Beton gefüllten alten Baustelleneimers zu legen Ich lege sohin die drei Golddukaten in die Mitte des Kübels auf den dort befindlichen Beton Anschließend nimmt Herr Johannes Angerbauer jeweils ein Birkenblatt aus den geöffneten Schmucketuis in die linke Hand durchbohrt je ein Blatt mit je einem Nagel und legt die Blätter samt Nägel zu den Goldmünzen in den Kübel Sodann entzündet Herr Johannes Angerbauer einen mitgebrachten Gasbrenner hält diese Flamme in der linken Hand und legt um die mit den Nägeln durchbohrten Birkenblätter und um die im Kübel befindlichen Goldmünzen ein Lederband Hierauf lege ich über Ersuchen des Herrn Angerbauer eine Siegelschnur um die mit den Nägeln durchbohrten Birkenblätter und um die im Kübel befindlichen Goldmünzen die sich wie bereits ausgeführt im Inneren des alten Baustelleneimers auf dem dort hineingeschütteten Beton befinden Sowohl die Lederschnur als auch die Siegelschnur hängen über den Rand des Kübels heraus Daraufhin nimmt Johannes Angerbauer eine Stange roten Pelikan Siegellack in die rechte Hand und schmilzt diesen Siegellack mit dem Gasbrenner in der linken Hand sodaß der Siegellack in den Kübel auf die dort befindlichen Goldmünzen die Blätter die Nägel die Lederschnur und die Siegelschnur tropft Herr Angerbauer schmilzt weiter roten Siegellack auf die im Kübel befindlichen Gegenstände solange bis diese vollständig mit Siegellack überdeckt sind Im Anschluß daran schließt Herr Johannes Angerbauer die vier Schmucketuis und steckt diese wiederum in seine linke Sakkotasche Daraufhin ersucht mich Herr Johannes Angerbauer die Lederschnur und die Siegelschnur zu halten damit diese etwa in der Mitte des auf den Schemel stehenden Baustelleneimers herauskommen Herr Angerbauer erhebt sich nimmt von dem auf dem Boden liegenden Balken den rechten Baustelleneimer und entleert den darin befindlichen Beton wiederum unter Zuhilfenahme eines Küchenmessers in den alten auf dem Schemel stehenden Baustelleneimer Die Schnüre werden dabei von mir gehalten und ragen sohin etwa aus der Mitte des nunmehr fast vollständig mit Beton gefüllten Eimers Sohin stellt Herr Johannes Angerbauer den

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/0189/protokoll.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Social Gold Diary 2015-01-06 Social Double Gold Impact
    Gold Impact New Year 2015 click to enlarge Johannes Angerbauer Goldhoff 2015 Signiert datiert 2015 Format 50x50cm Technik Assemblage Wandobjekt Spurensicherung Material SPAR Premium Lachs Fragmente Fett INFÜHR Goldbarren Sekt Korkenhülle 23 kt Dukaten Doppelgold Blattgold Goldfolie Aluminium Draht Kunststoff Auf schwarzem Fotokarton hinter Sicherheitsglas J A G old und Zeit Nachtrag Es war ein gewaltiger Gold Meteoriten Einschlag click to enlarge Meteorit am Dreikönigstag Misty oder Alchemist Müll oder

    Original URL path: http://www.ta-art.com/27-jahre-social-gold-relikte/2015-01-06-Social-Double-Gold-Impact.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Social Gold Diary 2014-12-20
    Vergleich womit Maximale Distanz der äusseren Kraterränder 3x4 Millimeter Eine Wunde Wunde der Zeit Vergoldet Bestecklade Ein Blick in das Universum von Gold Raum und Zeit Kleiner feiner 60er Jahre Küchentisch Kosmos Materialien a Küchentisch aus den 60er Jahren b Ein Schlag jahrzehntelang unter Tischtüchern versteckt c Silicium Wafer Grundmaterial für IC s Mikrochips d Ein Anlagegoldbarren Eine Bestecklade als Festplatte Kunstenergie Wechsel Festplatte Doppelgold Besuch Es war ein schöner

    Original URL path: http://www.ta-art.com/27-jahre-social-gold-relikte/2014-12-20-Social-Gold-Kueche.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Der Zufall begann digital - mit dem Trost der Philosophie
    virtuell beschrittenen Internets meist im selbstgewählten Schutz der eigenen vier Wände Menschliche Wegstrecken Momente realer Begegnung Weg Arbeit s Zeiten werden weg rationalisiert verkürzt verschwinden beschleunigt und werden als Opfer zeitgenössischer Rationalisierung ausgelöscht Mit dem Gefühl des Sich Zurücknehmens um den Kunst Gold Weg bewusst entschleunigt herbeiziehen zu lassen den Stationierungsort nicht konstruktiv zu planen sondern den Tag der Handlung sinnlich zurückhaltend zu fühlen befand ich mich in einer demütigen Haltung der Erwartung eines sich Selbständig Zeigens des zufälligen Kommen und Gehen Lassens eines Weges dessen zentraler Inhalt wie schon so oft die Transformation des dualen Goldbegriffs in Soziales Gold sein wird Die nunmehr 28 Handlung der Rückgabe von Gold an die Erde wird wiederum ein Anwachsen des Netz Werks von Transformatoren bewirken Der T A Organismus wird positiv gestärkt Der entschleunigte Weg das Netz der Zufall liesen mich am 25 August 2004 zur Suchmaschine Google greifen Gold Zufall lautete mein Suchbegriff Ich fand Gold Zufall und Erde die Frauengestalt der Philosophie deren Tröstung und die 28 als Zwei und Acht Das Hauptwerk von Boethius Anicius Manlius Severinus Der Trost der Philosophie wird am Freitag den 27 08 meinen 28 Transformationsweg begleiten Meine derzeitige Lebenssituation existenziell schwer belastet führte mich

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/projektindex/transformatoren/28_09404_nuernberg/01zufall.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Der Goldweg nach Nürnberg - Freitag 27. August 2004 - Teil 1
    eingewirkt zu lesen Wegkarte Wolkentasche und Wolkenschirm kommender Regen bei der Abfahrt Richtung Christkindl Ein Blick hinauf zu den Wolken zur goldenen 3 2 strahlend im Licht und gesenkt auf die Wegzahl Der Weg führt weiter über Enns Beim Eintritt in die Bundesstrasse kamen mir 2 Radfahrer entgegen Die junge Frau trug ein auffallendes hellblaues T Shirt mit der weissen Zahl 1978 Wolken Taschen Blau und Wolken Taschen Weiss Autobahnauffahrt Enns Die Rampe Richtung Linz trägt die 2 Bei der Einfahrt in die Autobahn zog ein Fahrzeug mit Passauer Kennzeichen an mir vorbei Eine Radwerbe URL war an der Heckscheibe angebracht Zwei Räder auf dem Weg nach Passau nach P Willst du es wagen das rollende Rad im Lauf aufzuhalten Wahrlich du Thörichster aller Sterblichen wenn das Glück beständig wird so hört es auf Glück zu sein Ich folge dem rollenden Rad nach Passau in Erwartung der Th Die erste Autobahnabfahrt mit dem Zeichen des oberen Saumes lautete Th urmansbang Ich fuhr von der Autobahn ab um dem Zeichen zu folgen und befand mich bald in Ein Blick gesenkt auf den Weg traf auf ein Netzwerk Das Netzwerk dessen Struktur stark verästelt geteilt sprach Weiter Weiter am 27sten zur 28

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/projektindex/transformatoren/28_09404_nuernberg/02goldweg.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •