archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • TA MEUS - Der Löwe
    Konzept Der Löwenkopf aus Lavagestein als Teil der 52 Handlung ein Environment im Foyer der GENERALI Landesdirektion in Linz Gefunden 1991 an den Lagunen des Golfo auf Lanzarote Konzept Index

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05299/loewe.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Ein Künstler gibt auf - Ein Politiker dreht seinen Ring
    2 der Bericht über die Aufgabe der prozessorientierten Erweiterungen des Landhausprojekts von Cornelius Kolig Die dabei gezeigten bronzefarbenen Kübel erinnerten mich spontan an meine 1990 bei der Aktion Zahn Gold Zeit Gold verwendeten goldbeladenen Kübel Diese Assoziation liess mich zu meiner Digitalkamera greifen und obiges Zufallsbild aufnehmen In der Zeit im Bild 3 den Beitrag mit den Goldkübeln nochmals erwartend sah ich das Liveinterview mit Jörg Haider Im Zuge einer

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05399/kurzschluss05.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Aktionskunst 'bestanden' - Kurzschluss 01
    T A 05399 Kurzschluss 01 Ort Aktionskunst Identität von Kunst und Leben eine Dokumentation von Jürgen Schilling Seite 93 Bucher Report 1978 Zeit 22 12 1998 Art verbunden Kurzschlusssammlung Konzept

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05399/kurzschluss01.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Detail aus 'Ohne Titel (Weisses Kreuz)' von Joseph Beuys
    an ihm beteiligten Gegenständen und Materialien entwickelt entstand zu einem Zeitpunkt zu dem Beuys schon programmatisch mit der Braunkreuz Farbe operierte Braun ist Erde und gestaute Urfarbe Rot erdige Wärme eingetrocknetes Blut Durch die Stauung werden aber die Lichtfarben oder Spektralfarben als Gegenbilder geradezu hervorgetrieben erklärt Beuys Die Helligkeit des kontrastarmen Farbdreiklangs Beige Weiss Silber im Weissen Kreuz ist also durchaus ambivalent und dialektisch zu verstehen vordergründig zwar ein Bild des Lichts des nicht mehr Erdhaften der Astralisierung im Rahmen der Gegenbildstrategie betrachtet jedoch ebenso als Evokationsbild der Düsternis und Kälte der Erstarrung Auch auf dieses Werk trifft zu was Beuys 1972 zur Erläuterung seiner Braunkreuz Arbeiten sagte Das heisst dass es nur eine Möglichkeit gibt das Christentum zu verwirklichen Nun endlich mal mit dem Christentum zu beginnen In etwa Christentum hat s noch nie gegeben soll das bedeuten Insofern kann das Weisse Kreuz als ein Mahnzeichen begriffen werden das unpathetisch auch an das Versagen der Menschlichkeit vor dem Leid des anderen erinnert Letzter Absatz der Bildbeschreibung von Kirsten Claudia Voigt Seite 52 Verbunden als Kurzschluss 03 durch das Suchen der 53 sten Seite im Katalogbuch zur Beuys Ausstellung des Kunsthauses Zürich Das Buch wurde von mir 1993 beim Besuch

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05399/kurzschluss03.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Dokumentargold 31 Tote + Seite wurde gelöscht
    geschilderten Sachverhalts Beim folgenden Rückruf wurde mir erklärt dass keine Gefahr für meine Arbeiten zu erkennen wäre Diese Auskunft liess mir dennoch keine Ruhe und ich fuhr gegen 14 Uhr ins FAZAT Steyr Es entstand das Dokumentarbild 1 Rebhandl s Kunst missbraucht zur Stütze der Wirtschaft Beim Verlassen des Geländes bereits im Wagen sitzend schleppte ein ARBÖ Einsatzfahrzeug einen im Retourgang rollenden Wagen Die Lenkerin scheinbar ungeübt in der Spiegelfahrt rollte direkt vor mein im Leerlauf parkendes Auto Beim nun folgenden Wechsel der Schlepprichtung hielt ich aus dem Wagenfenster das Dokumentarbild 2 fest die mir gutbekannten Museumskräfte des Museum Arbeitswelt beim Einsatz Eine freundliche lange Nase vom Staplerfahrer zum Aufzugswart war die Folge Abends im ORF die Kunst Stücke mit Andrea Schurian Heute das letzte Mal vor der Babypause Im Beitrag Projekt X ein Hinweis auf Oberösterreich Ampflwang und Attnang Puchheim Ein zufälliger Blick in das Teletext Journal liess mich auf Gold stossen Die Meldung Eine stillgelegte Goldmine wurde in China offenbar zum tödlichen Zankapfel 31 Bergleute in China getötet Dokumentarbild 3 Eine zweite Aufnahme ohne Blitz führte zum 12 Kurzschluss In der Eile blind umschaltend entstand Dokumentarbild 4 Durch einen Fehlgriff wurde das Motiv neunfach vervielfältigt Da die Gebrauchsanweisung meiner digitalen Kamera verlegt ist ist mir diese technische Raffinesse noch immer nicht bewusst Ein zweiter Versuch führte zum ungeblitzten Dokumentarbild 5 Von der Kamera aufblickend Erstaunen Das Motiv im Fernseher war verschwunden Ein noch nie zuvor gesehener Hinweis Die Seite wurde gelöscht war zu sehen Dem Fehlgriff und der Löschung entsprangen die Idee des Kurzschluss 12 und das Dokumentarbild 6 Wieder zu den Kunst Stücken zurückkehrend stosse ich auf ein Interview mit Andreas Gruber und Friedrich Glawogger zum Thema Dokumentarfilm Wieder Oberösterreich Sonderauftrag Linz der Linzer Stadtplatz mit der vergoldeten Pestsäule Adolf Hitler eine Parade Grubers Dokumentarfilm Hasenjagd die

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05399/kurzschluss12.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Gold Zeit - Kunst Spiegel. LH Dr. Pühringer und Dr. Leopoldseder ORF
    10 Jahren aus dem Nebeneingang meine damalige Wohnung verliess sah ich gegenüberliegend am Haupteingang dieses Goldene Angebot von einem schmalen Lichtstreifen der frühen Nachmittagssonne bestrichen leuchtend am Türgriff hängen Der Anblick dieses strahlenden Angebots war damals ausschlaggebend für meine Entscheidung den kurz zuvor erhaltenen Auftrag des Landes Oberösterreich über die Anfertigung von zwei Goldenen Ehrenzeichengarnituren abzulehnen Die Anfertigung dieser Goldenen Ehrenzeichen war ein Erbe meines 1977 verstorbenen hochgeschätzten Vaters Prof Johann Angerbauer Sein Entwurf gewann in den 60er Jahren den Bewerb zur Schöpfung dieser grossen Auszeichnung Nach seinem frühen Tod übernahm ich parallel zu meiner Studienzeit an der Linzer Kunsthochschule die Endfertigung dieser massivgoldenen mit Rubinen Saphiren und Brillanten besetzten Ehrenzeichen im Familienbetrieb Dieser Auftrag in meiner damaligen Situation insgesamt ein wahrhaft goldenes Angebot traf mich damals in einer Krise 1988 am Anfang der T A Idee stehend aus dem Bauch heraus arbeitend und noch hin und hergerissen zwischen dem revolutionären Geist freier Kunst und dem bürgerlichen Anspruch konsumorientierten Handwerks stand ich vor schweren existenziellen und moralischen Entscheidungen Ich war wie gelähmt von der im Gold elementar verborgenen Kunstwahrheit Es war mir nicht möglich weiterhin sicher hochästhetisches aber dennoch rein formal schmückendes Goldzeug anzufertigen Seit dem selbstbestimmten Ausfall des sicheren

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05399/kurzschluss10.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • (Einladungs-) Text zur 54. Handlung - Kunst, Antikunst, soziale Kunst
    der Inspiration 3 Installieren von starken Lichtquellen welche in den 3 Stockwerken auf die beiden Glasflächen der Aufzugstüren gerichtet sind und in die vorbeiziehende Kabine strahlen Drei Lichtebenen Entmaterialisierung Bewegtes Hell und Dunkel 4 Begrenzen auf 2 Personen pro Aufzugsfahrt den Aufzugswart des Gebäudes Johannes Angerbauer und seinen Fahrgast als Last und Rezipient Im 3 Stock dem Dachgeschoss wird der Fahrgast gebeten seine Signatur als Protagonist auf der Schachtwand zu

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05499/054text.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Aktion Aufzugsfahrt - Raumsituation vor Aktion
    April 1999 7 Tage vor Aktionsbeginn 3 OG 2 OG 1 OG EG Am 4 5 die 54 Handlung zum 10 Jahrestag der 2 Handlung Ort Steyr Reithofferwerk Lastenaufzug Zeit 4 Mai 1999 ab 19 00 Uhr Art Aktion Aufzugsfahrt

    Original URL path: http://www.ta-art.com/TA-pages/05499/054situation.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •