archive-com.com » COM » T » TA-ART.COM

Total: 580

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Dokumentationsindex der Kunstaktion T.A.Tsunami für das Charityprojekt TSUNAMI KUNST HILFT
    Überlebende der Tsunami Naturkatastrophe in Sri Lanka am 26 12 2004 Sabine See Aktionsfotodokumentation Johannes Angerbauer Idee Konzept Realisation Selbstportrait mit Sabine See und Karin Feil Ermöglicht durch Sponsored by Riegler Metallbau GesmbH Steyr Jodschwefelbad Bad Goisern GesmbH Ich Danke Frau Feil für ihr Vertrauen Frau See für die Fotodokumentation Dem Personal des Kurhotels Jodschwefelbad für die Unterstützung und Freiheit Herrn Riegler für das Sponsoring in Edelstahl Herrn Hasemair für

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/projektindex/aktionen/tsunami/index.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • 15 Jahre - eine Werkschau von Johannes Angerbauer im Kunstverein Steyr
    T A Ein Bruch 15 Jahre eine Werkschau Im Kunstverein Steyr Schloss Lamberg 8 Feb 25 März 2001 Weiter zur Bilddokumentation von Michael Schmidthaler social gold archiv social gold home

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/Werkschau/index.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Tafel der Erhabenheit 02 - 'Fire Dreaming' - Documentation
    My special thanks goes to the head of the group Greg Singh Inibla Goobya and to his digital video eye David Tunnel in memoriam Ein kollegiales herzliches Danke an Charlotte Wiesmann für den Technical Support in Sachen Ton Feld und Erich Spindler für die Fotodokumentation Tafel der Erhabenheit 02 Table of Sublimity 02 Part 1 Fire Dreaming Beside a right Key right Floor d middle a right Light right Light

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/firedreaming/index.htm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • "Ohne Augenbrauen" Ein Social Gold Projekt im Loos Haus, Wien
    Wien und dem Satz Herr Angerbauer ich habe im Internet von Ihren Gold Kunstprojekten gelesen Könnten Sie sich vorstellen für unser Golden Partner Kundenprogramm ein Projekt zu realisieren Der Anruf bestätigte schon damals meine Meinung das Internet als ideale und zukunftsorientierte Informationsebene für Soziales Gold zu nutzen Es entstanden 6 Wandobjekte mit 101x101cm 6 Wandobjekte mit 51x51cm und ein Goldenes Partner Fenster in Goldrosa Überfangglas mit 152x102cm Ein Objekt mit

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/goldenpartner/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Kunst am Bau - GENERALI Landesdirektion Linz
    dem Blattgold befand sich als Bildinhalt anfangs unsichtbar das Generali Logo Durch die Spuren der BesucherInnen des Eröffnungsfestes wurde der Generali Löwe partiell freigelegt Nach der Deinstallation wurde das Goldfeld mit einer Acryl Schutzglasscheibe versehen und als Wandobjekt im Foyerbereich des 1 OG aufgerichtet Der Event der Neueröffnung und die menschlichen Augenblicke dieses Festes vereinten sich an diesem besonderen Tag in Gold in Sozialem Gold Ein Kunstwerk in Sozialem Gold

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/kunstambau/generali_landesdirektion_linz/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Hommage an das Margaretenfenster der Stiftskirche Ardagger
    Eingangsschwelle der Bischofsmesse in der Stiftskirche Ardagger wurden zu Lichtspuren im Goldrosa Überfangglas des Echtgoldenen Margaretenfensters Hier zu sehen bei der Werkschau im Steyrer Kunstverein Durch den Ankauf des Landes Niederösterreich befindet sich dieses Werk im Besitz der Stiftskirche Ardagger Die Vollendung zu Sozialem Gold fand durch die Spenden des Preisgeldes wie den Erlös aus dem Verkauf der Goldobjekte an das Hilfsprojekt für weibliche Folteropfer Medica Mondiale statt Für den

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/Margareta/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Social Gold für 3 Oberösterreichische Frauenhäuser
    Samstag Magazins der OÖ Nachrichten zwei Reportagen Der Titel der linksseitigen Reportage lautete Zwang zur VERSTÜMMELUNG und wurde von Christian Kreil geschrieben Der rechtsseitige Reportagentitel lautete Der Kini als GOLDGRUBE und stammt von Frank Stern Verstümmelung und Goldgrube Gold und menschliches Leid verschmolzen beim Zusammenfalten des Mittelblatts Die Inspiration zu einem sozialen Kunstprojekt in den drei Frauenhäusern Oberösterreichs war geboren Zum Projekt erschien 1997 ein Katalog als konzeptuelle Projektdokumentation Diese

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/archiv/frauenhaus/index.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • "...noch nicht mit Erde bedeckt" Rathauspassage Steyr, 1995
    Menschen ohne Unterschied auf Rasse Religion Beruf Alter oder sozialen Stand ist ein wesentliches Grundmerkmal meiner Arbeit Um möglichst viele Menschen in Hinsicht auf oben genannte Merkmale zu erreichen ergibt sich als logischer Ort der Aktion insbesondere auch in Hinblick auf die Erfordernis eines überdachten öffentlichen Raumes die Eingangspassage des Steyrer Rathauses Zur Technik Unterbau aus 19mm 3 Schicht Holzplatten Darauf befinden sich 9 Roheisentafeln St37 in der Größe von je 900x2000x3 mm Die Eisentafeln sind auf der Oberseite mittels Siebdrucktechnik bedruckt und darüber zur Gänze mit 23 karätigem Blattgold vergoldet Ich verwende hier erstmals Eisen als Bildträger auch als Hinweis über die ambivalente Beziehung von Gold und Krieg Gold gab ich für Eisen Die bedruckte Fläche ist mit einem Spezialklarlack wie er z B in Turnsälen verwendet wird überzogen um die Oberfläche rutschfest zu machen und den mittels Siebdruck aufgebrachten Bildinhalt vor groben Verletzungen zu schützen Die angewandte Vergoldungstechnik bewirkt eine zusätzliche mechanische und psychologische Bremswirkung Zur Kunst Das Begehen der goldenen Fläche wird im Laufe der Zeit die darunter liegenden Bildinhalte partiell freilegen befreien Ein Teil der Bildinhalte stammt aus dem Yad Vashem in Jerusalem gefunden von mir 1994 und bezieht sich auf das alle Opfer verbindende Leid 1945 Der andere Teil stammt aus regionaler Quelle Heimatsammlung Krenn in Steyr gefunden von mir 1995 und bezieht sich auf die Örtlichkeit des Gestaltungsortes den Steyrer Stadtplatz 1938 Die zwei Bildinhalte ziehen sich thematisch durch alle Tafeln und weisen auf ein verbindendes Element der Wahrheit Die auf den Tafeln durch den menschlichen Weg geschaffenen Spuren der eigentliche Kunstprozess sind jedoch verschieden Sie gestalten jede Tafel zu einem Unikat und weisen auf ein Element der verbindenden Vielfalt die Kunst Durch die ausschnitthaft stark verkleinerte und vervielfältigte Reproduktion der Originalbilder und deren Distanz zum stehenden gehenden Betrachter erscheinen die auf den Bildern

    Original URL path: http://www.ta-art.com/D/projektindex/installationen/TA02595/konzept.html (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •