archive-com.com » COM » T » TAMAMU.COM

Total: 23

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tamamu - Aktuell
    2012 gezeichnet von Kathatina Puschnig 1 und 5 und 6 September 2011 TAMAMU Café ORIENTAL Geschichten Tanz Musik und Live Lichtzeichnung mit Roman Scheidl Katharina Puschnig und dem TAMAMU Ensemble 1 September 5 September und 6 September 2011 20 30h in der Expedithalle der ehemaligen Ankerbrotfabrik Wien 10 Puchsbaumgasse 1c am 1 September im Anschluss an TAMAMU Cafe ORIENTAL spiel die Reggae Band N GUAGE Three Nation Roots www n guage at TAMAMU Café ORIENTAL ist zu Gast beim sirene Operntheater Festival alf laila wa laila 25 August 9 September 2011 www sirene at und präsentiert das neue Bühnenstück TAMAMU Café ORIENTAL TAMAMU Café ORIENTAL Geschichten Tanz Musik und Live Lichtzeichnung mit Roman Scheidl Katharina Puschnig und dem TAMAMU Ensemble TAMAMU Café Oriental ist ein einzigartiger Theaterabend der verführt und verzaubert Auf der Bühne wird die Frage nach Raum und Zeit sekundär Der temporäre Aspekt wird durch den Prozess des Mal Akts und die Erzählung veranschaulicht und sinnlich erfahrbar gemacht Die Begegnung zwischen den Kulturen das Spannungsverhältnis zwischen dem Eigenen und dem Neuen wird einmal mehr zum Motor unserer Kultur Die Geschichte beginnt auf einem Marktplatz in Nordafrika Der genaue Ort ist unwichtig vielmehr versuchen Roman Scheidl und Katharina Puschnig mit ihrem neuen Pogramm TAMAMU Café Oriental das Publikum mitzunehmen auf eine Reise in die fremde rätselhafte und phantastische Welt der Märchen und Erzählungen des Orients In einer Verbindung von Tanz Geschichten Musik und bildender Kunst wird eine einzigartige Theaterinstallation auf der Bühne entwickelt in der Die Frauen von Algier aus dem Gemälde von Eugène Delacroix ebenso auftauchen wie die Legenden vom Geist des Orients dem Djinn der von der ländlichen Bevölkerung immer noch ein gefürchteter Bestandteil ihres Alltags ist Auf der Bühne entstehen Verwandlungsgeschichten Mythen und Ereignisse hervorgegangen aus dem Glauben und dem Leben der Menschen aus Nordafrika Bettler Köche Heilige Bauchtänzer und afrikanische Trommeln nehmen die Bühne für sich ein und entwickeln eine Mischung aus buntem Treiben in Form von Tanz und Schauspiel auf höchstem Niveau Das Besondere des TAMAMU Theaters ist jedoch vor allem das sich stetig wandelnde Bühnenbild das live von Roman Scheidl gezeichnet und über einen Overhead Projektor auf die Bühne projiziert wird Text aus dem Programm Silvie Aigner Künstlerische Leitung Katharina Puschnig und Roman Scheidl Live Lichtzeichnung Roman Scheidl Tanz Choreographie Magda Loitzenbauer Ariel Uziga Dina Ghanim Erzählerinnenl Martina Spitzer Katharina Puschnig Nina Fog Percussion Bengalie Sesay Lamin Kamara Kompositionen Kyoko Abe Stefan Németh Weitere Mitwirkende Diana Ancew Claudia Unterluggauer Technik Peter Horn Edgar Aichinger Flyer Foto Lisi Specht Ensemble und Bühnenfotos Andrea Peller Dauer der Vorstellung ca 2 Stunden mit einer 15minütigen Pause Bar und Buffet bis 24 Uhr Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sonsoren Bundesministerium für Unterricht Kunst und Kultur Abt V 7 Kultur aus Favoriten X Bezirk Wien HDI Versicherung Wien Nisoli Archiv Schweiz Loft City sirene Operntheater Wien TAMAMU Wien Sommer 2010 WIEN TANZT und WIENER BLUT Der Balinger Kunst und Kultursommer der ganz im Zeichen Wiens steht wird am 24 Juli 2010 komplettiert durch die Ausstellung Wien

    Original URL path: http://www.tamamu.com/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Tamamu
    des Live Lichtzeichners und Malers Roman Scheidl und der Bühnenregie von Katharina Puschnig freundschaftlich auf der Bühne zusammenarbeiten Die Pinselmalerei von Roman Scheidl verknüpft alles wie ein roter Faden Gezeichnete Geschichten von Roman Scheidl und Katharina Puschnig Die beiden Künstler zeichnen live auf einem Overhead Projektor Während erzählt getanzt und musiziert wird verfolgt der Zuseher wie aus einem Pinselstrich eine Geschichte entsteht TAMAMU Tanz Malerei Sprache und Musik werden auf der Bühne freundschaftlich vereint Das zentrale Element dabei ist Roman Scheidls Live Lichtzeichnung die sich wie ein roter faden durch das Performance Programm zieht und in ihrer Art einmalig ist Über einen Projektor an die Bühnenwand projiziert bildet diese Lichtzeichnung ein faszinierendes jedes mal neugezeichnetes und sich ständig wandelndes Bühnenbild aus einem kleinen Pinselstrich wird ein Mönch im Meditationssitz eine Wüstenpflanze ein Einbaum mit einem Ruderer ja schliesslich die ganze Welt Die Idee mit Hilfe eines Overheads Bühnenbilder live zu zeichnen entstand zunächst aus rein praktischen Gründen Es war eine einfache und kostengünstige Möglichkeit das Bühnenbild zu gestalten Eine komplette Dekoration mit auf Tournee zu nehmen wäre zu aufwändig gewesen Die Idee drei Kunstrichtungen auf der Bühne zu vereinen war natürlich die Grundmotivation dieser künstlerischen Bewegung Das Bühnenbild auf Overheads

    Original URL path: http://www.tamamu.com/tamamu/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Videos
    TAMAMU in Japan A Word About a Master of Versatility Interview Adel Scheidl Kontakt Videos Tamamu Café Hier gehts zu unseren Videos von der Tamamu Café Bühne www tamamu com videos tamamu cafe buehne Betrachten Sie hier unsere Tamamu Café Zeichenfilme www tamamu com videos tamamu cafe zeichenfilme Point of balance Aktuellste News 2012 zeigt der TV Sender mehr Zu Besuch bei Klimt mehr Der Mann ohne Schatten mehr Taugenichts

    Original URL path: http://www.tamamu.com/videos/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Tamamu Café Bühne
    Gruppe Lokai Roman Scheidl der Zeichner lässt dazwischen auf der Leinwand seine Wunderblumen erblühen 2007 Reise mit Engel nirgendwohin Ein Mädchen das mit seinem Engel spricht Dieser als Bühnenstück adaptierte Text stammt aus dem gleichnamigen Entwicklungsroman der österreichischen Autorin Bernadette Schiefer Katharina Puschnig spielt den Engel und die 19 jährige Elen in einer Person Nach dem tödlichen Unfall ihres Vaters ist Elen auf sich alleine gestellt Ihr Schutzengel weist ihr den Weg gibt ihr Ratschläge für den Alltag auf der Erde und diskutiert mit ihr über das Leben im Jenseits Er verschwindet ebenso plötzlich wie er aufgetaucht ist Die Musik des New Yorker Komponisten Jimmy Lee unterstreicht die Orte und Stimmung auf eindrucksvolle subtile Weise Roman Scheidl zeichnet akzentuiert mit luftigem Pinselstrich Himmlisches und Irdisches 2007 Rotes Objekt II Die blaue Türe öffnet sich und die Tänzerin Magda Loitzenbauer tritt ins Leben Schon wird sie hin und hergerissen zwischen Gut und Böse Spaß und Frust Lachen und Weinen Wie im Rausch fliegt das Leben an ihr vorbei Dem Netz der Verhältnisse entronnen findet sie schließlich ihre Balance wieder 2005 Traum des Teilchens Eine Parabel über das Leben und den Wunsch die Bedeutung unserer Existenz auf Erden und die großen Zusammenhänge

    Original URL path: http://www.tamamu.com/videos/tamamu-cafe-buehne/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Tamamu Café Zeichenfilme
    offenbart sich das Herz allzu schnell Deshalb sollte man mit Freunden zechen Heute singen und trinken wir zu den Zeichnungen von Roman Scheidl und Katharina Puschnig 2009 Frühstück bei den Eskimos Der Eskimo ist nie alleine wenn er die Einsamkeit zwischen Fels Meer und Gletscher sucht Während draußen der Schneesturm tobt lauschen wir den Geschichten von Tagta dem Grossfänger und seinen Abenteuern mit den gefährlichen Tupilaks die überall im Eismeer lauern Die Malerfalle Es heißt der vollkommene Maler sei ohne Regeln was nicht bedeutet es gibt keine Regeln Sondern seine Regel ist das Felhen von Regeln und dies ist die höchste alles Regeln 2008 Roman Scheidl und Katharina Puschnig sitzten im tropischen Pflanzendickicht das paradiesische Schönheit verspricht und auf den zweiten Blick sich als Rachen eines Ungeheuers offenbart Traumsicher arbeiten sie und wissen sich in Sicherheit solange der künstlerische Prozess anhält dabei ignoirieren sie die Fangzähne die sie wie ein Fangeisen umgeben Running Sushi Was Roman Scheidl und Katharina Puschnig in Running Sushi zeichnen geht alles viel zu schnell Man kann kaum sehen was sich in den vielen Ess Schälchen befindet die vorüberziehen Doch plötzlich scheint die Zeit still zu stehen Ein Wanderer bricht auf in eine Welt die trotz

    Original URL path: http://www.tamamu.com/videos/tamamu-cafe-zeichenfilme/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • BR Alpha
    der Teufel Pilze und lässt den Menschen nur solche die nach nichts schmecken Was hat Brotbacken mit Engeln zu tun Aus welchen Zutaten besteht Curry Nr 3 und warum nehmen deshalb 5 Männer die Strapazen einer Bergwanderung in den Tropen auf sich Und was befindet sich eigentlich in der Konservendose die rostig und ohne Etikette in der Speisekammer steht Antwort auf diese Fragen geben Roman Scheidls Pinselzeichnung und Katharina Puschnig Stimme zum Text von Jim Crace Grüsse aus Palermo 20 September 2011 WH 21 4 2009 Palermo ist nicht Italien Palermo ist laut morbid aber quicklebendig Katharina Puschnig und Roman Scheidl besuchen die Märkte der Stadt probieren die Besonderheiten der Sizilianischen Küche und naschen Frutta di matorana bemalte Marzipanfrüchte Sie steigen hinunter zu den 8000 Mumien ins Convento dei Cappuccini und lachen anschliessend im Teatro dei pupi dem Marionettentheater über tapfere Ritter zierliche Burgfräulein und grauenhafte Ungeheuer Nachts fällt ein Schuss und unheimliche Schatten huschen durch die engen Gassen Aus dem Graskissenbuch 16 August 2011 62 Wir Menschen vergessen Manchmal vergessen wir sogar an welchem Ort sich unsere Seele befindet Aber wenn wir von ferne ein blühendes Rapsfeld sehen wachen wir auf Roman Scheidl und Katharina Puschnig lassen sich vom Gesang der Vögel verführen lauschen der Lerche fangen selbst einen kleinen Vogel und lesen dabei im Graskissenbuch des japanischen Schriftstellers Natsume Soseki Was ist Zucker 19 Juli 2011 61 Was ist Zucker Diese Frage beantworten Roman Scheidl und Katharina Puschnig mit Pinsel und Stimme zum Text von Christian Mähr Anfangs wird die Chemie dieser Substanz erklärt dann geht s zur Geschichte des Zuckers der mit kuriosen Dingen Spekulationen und auch viel Leid verbunden ist 10 Minuten Zeichnung über eine Substanz die die Welt verändert und das Leben süßer gemacht hat Von Geistern aus dem Orient 21 Juni 2011 60 Für die Leute die auf dem Land leben ist der Djinn auch heute noch ein selbstverständlicher wenn auch gefürchteter Bestandteil ihres Lebens Wenn sich ein Djinn einem bestimmten Menschen gezeigt hat wird sich sein Leben radikal verändern Sie leben nur ein paar Meter unter uns in einer exakten Imitation der Landschaftsoberfläche der Erde Roman Scheidl und Katharina Puschnig haben mit Pinsel und Farbe versucht den Geistern des Orients nachzuspühren Des Knaben Wunderhorn Gustav Mahler 15 Mai 2011 WH 21 6 2010 Ich weiß für mich daß ich solange ich mein Erlebnis in Worten zusammenfassen kann gewiß keine Musik hierüber machen würde Mein Bedürfnis mich musikalisch symphonisch auszusprechen beginnt erst da wo die dunklen Empfindungen walten an der Pforte die in die andere Welt hineinführt Das sagte Gustav Mahler über seine Musik Katharina Puschnig und Roman Scheidl feiern den 150 Geburtstag des grossen Komponisten mit ihren Zeichnungen Max Frisch Tagebuchskizzen 15 März 2011 Folge 59 Aus dem Tagebuch 1946 1949 stammen zwei Texte eine frühe Skizze zum späteren Theaterstück Andorra und eine nicht umgesetzte Romanvorlage von Marion dem Puppenspieler Du sollst Dir kein Bildnis machen fordert Max Frisch 1911 1991 der Jubilar von 2011 den Leser auf Eine Geschichte über Vorurteil Intoleranz

    Original URL path: http://www.tamamu.com/br-alpha/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Filmografie
    Paris Roman Scheidl und Katharina Puschnig reisen in die große Bilderstadt Paris um in Farbbrunnen zu baden und den Geheimnissen der Maler Paletten auf die Spur zu kommen Sie besuchen Monet Delacroix und van Gogh kaufen Käse und besuchen die Maler in ihren Ateliers am Montparnasse und am Montmartre Die Malerfalle Es heißt der vollkommene Maler sei ohne Regeln was nicht bedeutet es gibt keine Regeln Sondern seine Regel ist das Felhen von Regeln und dies ist die höchste alles Regeln Roman Scheidl und Katharina Puschnig sitzten im tropischen Pflanzendickicht das paradiesische Schönheit verspricht und auf den zweiten Blick sich als Rachen eines Ungeheuers offenbart Traumsicher arbeiten sie und wissen sich in Sicherheit solange der künstlerische Prozess anhält dabei ignoirieren sie die Fangzähne die sie wie ein Fangeisen umgeben www tamamu com videos tamamu cafe zeichenfilme 2007 Unterwegs Der Tänzer Mathias Brühlmann beginnt seinen Weg langsam und rückwärts schreitend Er spult sein Leben noch einmal ab Erinnerungen tauchen auf seine Gefährtin begegnet ihm und noch einmal erlebt er die Zeit mit ihr Doch dann verschwinden die Bilder und der Tänzer erwacht wieder alleine Roman Scheidl begleitet die beiden mit seinen Live Zeichnungen Der New Yorker Gitarist Jimmy Lee komponierte die Musik zu dieser kleinen Liebesgeschichte Die Muse des Malers Ein Problem hat unabhängig vom jeweiligen Stil die Malerei durch Jahrhunderte geprägt Die Ablehnung durch Zeitgenossen Not oder Hunger haben die Maler nie so sehr gequält wie ihr Verhältnis zur Muse Stile wechseln aber die Begegnung mit der Muse bleibt stets zentrales Ereignis Katharina Puschnig unser Maler eigentlich eine Malerin ist natürlich frei erfunden Stellvertretend für ihre Kollegen steckt sie nun in der Krise und erst die Muse öffnet sie für Neues Der Schatten Die Tänzerin Magda Loitzenbauer tanzt in ihrem Stück mit ihrem eigenen Schatten und durchläuft dabei unendlich viele Metamorphosen Wie eine Skulptur erscheint sie uns doch plötzlich wachsen Hände Fühler ein Kopf Tiere werden sichtbar eine große Maus ein Vogel um wieder zum kopflosen Menschen zu schrumpfen Die Musik stammt von der Gruppe Lokai Roman Scheidl der Zeichner lässt dazwischen auf der Leinwand seine Wunderblumen erblühen www tamamu com videos tamamu cafe buehne Reise mit Engel nirgendwohin Ein Mädchen das mit seinem Engel spricht Dieser als Bühnenstück adaptierte Text stammt aus dem gleichnamigen Entwicklungsroman der österreichischen Autorin Bernadette Schiefer Katharina Puschnig spielt den Engel und die 19 jährige Elen in einer Person Nach dem tödlichen Unfall ihres Vaters ist Elen auf sich alleine gestellt Ihr Schutzengel weist ihr den Weg gibt ihr Ratschläge für den Alltag auf der Erde und diskutiert mit ihr über das Leben im Jenseits Er verschwindet ebenso plötzlich wie er aufgetaucht ist Die Musik des New Yorker Komponisten Jimmy Lee unterstreicht die Orte und Stimmung auf eindrucksvolle subtile Weise Roman Scheidl zeichnet akzentuiert mit luftigem Pinselstrich Himmlisches und Irdisches www tamamu com videos tamamu cafe buehne Lieben Sie Brahms Das Klavierquintett in f Moll von Johannes Brahms gibt sein Geheimnis nicht preis Die Bipolarität von Streichern und Klavier spiegelt sich in den Zeichnungen von Roman Scheidl und Katharina Puschnig wider Kunstvoll fließt der erste Satz das Allegro non troppo über in die Abendstimmung des Gedichts Elis von Georg Trakl Tee Geschichten Beim Teetrinken erzählen Roman Scheidl und Katharina Puschnig von Teemeistern den Teegeräten und der Stille die in den versteckt liegenden Teehäusern der japanischen Gärten herrscht Zusammen besuchen sie Kakuzo Okakura in seinem Teehaus in Izura an der Ostküste Japans und zeichnen dabei Geschichten über die Kunst Tee zu trinken Zu Besuch bei Klimt Waren sie schon mal in Gustav Klimts letztem Atelier in Wien Hietzing Ein ruhiger Ort mit Blumen und alten Bäumen an dem die Zeit still zu stehen scheint Roman Scheidl und Katharina Puschnig besuchen das Atelier und treffen dort den Tänzer Mathias Brühlmann Sie zeichnen zu einem Text den der Japaner Kijiro Otha vor fast 100 Jahren aus Venedig kommend über seinen Besuch bei Klimt geschrieben hat Traumpfade nach Chatwin Kennen Sie das wirkliche das alte Australien Wissen sie etwas über die Traumpfade der Aborigines Roman Scheidl und Katharina Puschnig folgen den Spuren von Bruce Chatwin zu den Ahnen der Honigameisen zum heiligen Berg Uluru und sie zeichnen und erzählen von den Tschuringas den Seelen der Aborigines warum der Emu nicht fliegen kann und wer die australische Katze genannt Tjilpa eigentlich ist Wo immer Menschen gegangen sind hinterließen sie die Spur eines Liedes und wer genau hinsieht und hinhört vernimmt bis heute noch seine Melodie Der Tuschemeister Ein Tuschemeister und sein Schüler unterhalten sich über die großen und die kleinen Dinge im Leben über die Art wie die Hand des Malers den Pinsel führt und wie sie die hunderttausend Formen zu Papier bringt die das Auge und die Seele getrunken haben Zum Musikstück Augen zu von Jimmy Lee und Dieter Strehly entführt uns der Maler im Tusche Boot ins Land der Ruhe und der Harmonie 2006 Tee in der Sahara In einer Bar in Marokko treffen sich die Männer um von den Frauen zu träumen Langsam beginnen die Eindrücke zu verschwimmen und eine Erzählerin beginnt mit der Geschichte von Aisha und ihren beiden Freundinnen die auszogen um in der Wüste Tee zu trinken Mexikanische Legende Ein uraltes Wesen aus dem Dschungel Mexikos hat die Gabe in Tiere und Menschen zu schlüpfen um die Welt der Gefühle zu erkunden Als es aber in die Körper zweier Liebenden schlüpft wird sein Abenteuer zum Verhängnis Tomate muss sein Die Liebe der Österreicher zur Tomate ist grenzenlos schreibt Alexander Bachl in seinem Text über das beliebte Saisongemüse Roman Scheidl und Katharina Puschnig zeichnen den Weg des Urparadeisers tomatl aus den Anden Südamerikas nach der zum pomo d oro der Italiener zum pomme d amour der Franzosen und schließlich zum Paradies und Liebesapfel der Deutschen wurde Der Garten Im Text von Wolfgang Hermann wird die Kindheit wie ein Kübel über die Schauspielerin gestülpt und langsam rinnt die Erinnerung an die Erlebnisse im Elternhaus an ihr herab Zum Untier verwandelt lebt sie zwischen Garten und Teich auf der Suche nach Wärme und Geborgenheit Katharina Puschnig spielt

    Original URL path: http://www.tamamu.com/br-alpha/filmografie/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive

  • Papernet - Curious Performance
    Scheidl Kontakt Papernet Curious Performance Papernet Curious Performance Technisches Museum Wien Schubertkino Graz Swarovsky Kristallwelten Wattens Tirol Kongresszentrum Klagenfurt Choreographie Tanz Magda Loitzenbauer BRA Texte Wolfgang Hermann Katharina Puschnig Roman Scheidl Sprache Werner Landsgesell Katharina Puschnig Musik Dieter Strehly Regie Kostüm Katharina Puschnig Ton Licht Peter Horn Live Zeichnung Roman Scheidl Konzept Idee Roman Scheidl Katharina Puschnig Fotos c Lisi Gradnitzer Point of balance Aktuellste News 2012 zeigt der TV

    Original URL path: http://www.tamamu.com/galerie/papernet-curious-performance/ (2012-10-01)
    Open archived version from archive