archive-com.com » COM » T » TREBERSPURG.COM

Total: 96

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Treberspurg & Partner Architekten » Totalsanierung Breitenfurter Straße
    Im Schnittpunkt zweier stark frequentierter Straßen und vis à vis eines kleinen Parks gelegen hat sich die charakteristische Fassade des Gebäudes schnell zu einem markanten Orientierungspunkt am Atzgersdorfer Platz entwickelt Um die Jahrtausendwende war das Gebäude dringend sanierungsbedürftig und stand mit Ausnahme der Geschäfte in der Erdgeschoßzone leer 2008 entschied sich Wiener Wohnen ein Gebäude zum ersten Mal auf Niedrigstenergiestandard zu sanieren Neben der Sanierung der Bausubstanz wurden auch die Grundrisse an die heutigen Anforderungen angepasst Die Wohnungsanzahl pro Geschoß wurde verringert und die straßenseitigen Loggien verglast und der Wohnfläche zugeschlagen Neue Bäder und Küchen wurden eingebaut Zur Verbesserung der Wohnqualität tragen auch die beiden neu errichteten Balkontürme bei die den Randwohnungen hofseitig vorgelagert wurden So sind 9 hochwertige Wohnungen mit bester Wohnqualität entstanden Durch die Reduktion der ebenerdigen Geschäftsfläche kann der neu zugebaute Aufzug barrierefrei erreicht werden Zentrales Element der neuen Haustechnik ist die Be und Entlüftungsanlage die die Wohnungen ständig mit frischer Luft versorgt In Kombination mit modernen Schallschutzfenstern wird damit auch die Lage an den stark befahrenen Hauptverkehrsstraßen kompensiert Durch den ungewöhnlichen Zuschnitt des Grundstückes verfügt das Gebäude über einen überdurchschnittlich hohen Außenflächenanteil Entsprechend hohe Dämmstärken und gute Qualität der Fenster sorgen für eine sehr gute Energiebilanz

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/sanierung/totalsanierung-breitenfurter-strase/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Treberspurg & Partner Architekten » Begegnung
    Bildung Sport Freizeit Büro Geschäft Begegnung Sanierung Städtebau Wettbewerbe Forschung Vorträge Publikationen Auszeichnungen Neues Presse Intern Impressum Links Bauten der Begegnung Österreich Haus Nationenhaus für Olympische Winterspiele 2010 Whistler Kanada

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/db/projekte/begegnung/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » Thermische Sanierung - Schlossgasse
    84 Wohneinheiten 6 472 m2 Fertigstellung April 2013 Baukosten Ca 1 01 Mio Energiekennzahl 30 0 kWh m²a 110 kWh m²a vor der Sanierung encloseme 1 Das Hauptanliegen dieser Sanierung war einerseits das Erreichen eines hohen Dämmstandards der Außenhülle in Hinblick auf eine nachhaltige und ressourcenschonende Sanierung andererseits die Rücksichtnahme auf die Erhaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes der Bebauung Die Wohnhausanlage wurde 1968 errichtet und besteht aus zwei Baukörpern mit insgesamt drei Stiegenhäusern und 84 Wohnungen und 2 Geschäftslokale Die Stiege 1 wird von der Schlossgasse 1 erschlossen die Stiegen 2 und 3 befinden sich im zweiten Baukörper und werden von der Siebenbrunnengasse 2 bzw der Viktor Christgasse 1 erschlossen Bei beiden Gebäuden handelt es sich um Eckhäuser mit jeweils sieben Geschossen Mit den durchgeführten Maßnahmen wurde die Wohnhausanlage auf Niedrigenergiestandard gebracht Der rechnerische Heizwärmebedarf vor der Sanierung lag bei 110 kWh m²a nach der Sanie rung konnte ein Heizwärmebedarf von 30 kWh m²a erreicht werden was eine Reduktion des Heizwärmebedarfs um ca 73 bedeutet Die thermische Sanierung wurde im Rahmen des THEWOSAN Förderprogramms der Stadt Wien mit 100 m2 Wohnnutzfläche gefördert Die Sanierungsmaßnahmen umfassten den Fenstertausch auf Holz Alu Fenster mit 2 fach Wärmeschutzverglasung Uw 1 25 W m²K g

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/sanierung/thermische-sanierung-schlossgasse/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » Peregrinikapelle - Restaurierung und barrierefreie Erschließung, Wien 9
    Entwurf Rampe Haustechnik Büro für erneuerbare Energie Ing Leo Riebenbauer Fertigstellung Mai 2014 Baukosten ca 500 000 Fotos Kapelle Dieter Schewig Fotodesign Rampe Christoph Treberspurg Größe ca 100m² Planung und ÖBA Treberspurg und Partner ZT GmbH Die Peregrinikapelle ein Anbau der Servitenkirche ist ein besonderes Beispiel für eine barocke Kapelle in Wien Die Kapelle ist als Teil des Kirchengebäudes vom Kircheninnenraum und auch von außen über die Grünentorgasse erreichbar Mit dem Einbau einer Rampe wurde ein barrierefreier rollstuhlgerechter Zugang geschaffen Die Rampe wurde als Stahlkonstruktion mit Gummibelag auf den vorhandenen Fußboden gestellt Sämtliche Oberflächen wurden in laufendem Kontakt mit dem Bundesdenkmalamt restauriert Das Ziel der Maßnahmen an den Flächen den Dekorteilen und an den Objekten war die konservatorische Bearbeitung des Trägers und der Fassung unter Beibehaltung des derzeitigen Erscheinungsbildes und besonderer Berücksichtigung der Lesbarkeit der historischen Phasen und der originalen Befestigungen Fehlende Teile wurden gemäß den vorhandenen Teilen ergänzt bzw neu hergestellt Einige Teile wurden für die Bearbeitung demontiert damit die Bearbeitung in der Werkstatt ausgeführt werden konnte Bereits im Jahr 2008 wurde im Mauerwerk der Außenwand zur Grünentorgasse eine horizontale Sperrschicht eingebracht und eine Mauertrockenlegung durchgeführt Im November 2012 wurde der gesamte Innenraum für 3 Tage mit Altarion Vikane

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/sanierung/2014-peregrinikapelle-restaurierung-und-barrierefreie-erschliesung-1090-wien/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » 2014 - Pflegewohnheim Mürzzuschlag - 1. Runde
    tragen so zur Identitätsstiftung und dem Bezug zum Außenraum der einzelnen Flügel bei Die Ausrichtung der Arme des Sterns ist so angelegt dass jedes Zimmer freien Ausblick und großzügige Abstände zu umliegenden Bauten aufweist und sich offene und fließende Freiräume ergeben Ein umlaufendes Balkonband dass sich bei Berührung mit Gemeinschaftsräumen aufweitet schafft barrierefreie und private Freiräume für die BewohnerInnen Die erforderlichen Parkplätze werden durch die Nutzung der vorhandenen Topographie in

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/wettbewerbe/2014-pflegewohnheim-murzzuschlag-1-runde/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » 2013 Neue Wahlgemeinschaften der plus-Generation, Viehtriftgasse - 1. Preis
    fühlen Die Suche nach einer anderen konstruierten Form der sozialen Vernetzung wird immer wichtiger Man spricht von neuen Wahl Verwandtschaften unter Freunden und oder auch von nicht verpartnerten Wahl Freundschaften BALANCE RÜCKZUG BEZIEHUNG GEMEINSCHAFT Das Bedürfnis nach Rückzug und Selbstbestimmung ICH Freundschaft und Beziehung DU und nach Gemeinschaft und Begegnung WIR ist in jeder Lebensphase und bei jedem Individuum unterschiedlich In der Kindheit Adoleszenz Berufs und Familienleben sind die ICH DU WIR Bereiche oft nicht selbst bestimmt und nicht scharf abgegrenzt Der zweite Lebensabschnitt bietet die Chance und Notwendigkeit diese Bereiche in eine neue Balance zu bringen seine Identität zu definieren ICH DU WIR plus gibt dieser Balance Raum DIE ZWEI GESICHTER Die Ich Du Wir Räume sind an der Fassade ablesbar Die Ich Bereiche mit französischem Fenster Du Bereiche besitzen Balkone bzw Loggien Wir Bereiche sind als Erker ausgebildet plus Räume sind verglast Die zwei Hauptfassaden des Gebäudes präsentieren sich mit zwei unterschiedli chen Gesichtern Straßenseitig sind die Gemeinschaftsräume angeordnet und öffnen sich zum Umfeld Die beruhigte Fassadenwirkung mit Balkonen nimmt Bezug auf den Straßenraum und die Zeilenstruktur von Jean Nouvel Von den Balkonen sind auch Blickbeziehungen längs der Straße möglich Gartenseitig sind die plus Räume angeordnet Statt dem

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/wettbewerbe/2013-neue-wahlgemeinschaften-der-plus-generation-viehtriftgasse-1-preis/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » 2013 Studentenheim Elisabeth-Bergner-Weg - 2. Preis
    Ost West orientierter verlustminimierender Trakt mit heller von oben belichteter Erschließungszone gewählt an dem sich ein angenehm proportionierter Innenhof mit Hoftrakt anschließt Die helle von Süden besonnte Erschließungspassage beginnt klar ablesbar zwischen diesen beiden Baukörpern Im Inneren reagieren die verschiedenen Nutzungen räumlich aufeinander und verweben sich zu unterschiedlichen spannenden Raumsituationen Der extravagante Körper des Lichtbrunnens ist nicht nur im Inneren des zweigeschoßigen Kirchenraumes erlebbar sondern auch im Begegnungsraum des Hauptbaukörpers

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/wettbewerbe/2013-elisabeth-bergner-weg-2-preis/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Treberspurg & Partner Architekten » 2012 Frachtenbahnhof Linz - Bauplatz Neue Heimat
    Besonnungsverhältnisse und Aussicht für die Wohnungen vermeidet dunkle schlecht nutzbare Innenecken und wertet die Belichtungsverhältnisse des nördlichen Grundstückes auf Die geschlossene Bauweise des Riegels ermöglicht einen ruhigen Innenhof Die beiden seitlich angeordneten Stiegenhäuser bilden das Bindeglied und schaffen gleichzeitig Distanz zu den Nachbarn Ein durchgehender geschlossener Laubengang erschließt die Wohnungen des Riegels er dient als Pufferraum und vor allem als Begegnungsraum Auskragende Erker dienen als Treffpunkt und Kinderwagen Abstellräume Der

    Original URL path: http://www.treberspurg.com/projekte/wettbewerbe/2012-frachtenbahnhof-linz-neue-heimat/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •