archive-com.com » COM » V » VOLARISGROUP.COM

Total: 268

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Erfolgsgeschichte: AssetWorks
    war Assetworks Fleet auf sich selbst gestellt und führte die Geschäfte unabhängig So lange Assetworks Fleet Profite einfuhr war die Muttergesellschaft zufrieden AssetWorks Facilities brauchte ein Mutterunternehmen das bereit war das Unternehmen bei seinem Wachstum innerhalb des Unternehmenssoftwaremarktes zu unterstützen und dabei gleichzeitig in die Fähigkeiten und Talente von AssetWorks zu investieren um für den Erfolg zu sorgen Volaris macht den Unterschied Im Jahre 2008 übernahm Volaris drei Geschäftsbereiche von AssetWorks Seitdem hat Assetworks Facilities von drei wichtigen Vorteilen profitiert Volaris weiß sehr wohl dass Softwareunternehmen ständige Investitionen erfordern Technologie ist in ständigem Wandel begriffen und aus diesem Grund müssen sich auch Technologieunternehmen entwickeln Zur Unterstützung des Wachstumsprozesses reinvestiert Volaris die Einnahmen aus dem Geschäft Bei Volaris wird die die Entscheidungsfindung immer auf die Ebene der Unternehmensbereiche hinunter verlagert Volaris konnte dadurch die Entscheidungskompetenz des Management und der Mitarbeitern von Assetworks Facilities steigern und hat ihnen ermöglicht sich stärker für den Erfolg des Unternehmenszu engagieren Da Volaris den Markt von Branchensoftware im Detail versteht hat das Unternehmen mit Hilfe der wirklich relevanten Kennziffern Methoden entwickelt um neue Produktverbesserungen messbar zu machen Es gibt nun endlich Transparent über die Leistungen von Assetworks und die damit verbundenen Erwartungen Das Feedback ist seit der Übernahme außerordentlich positiv Die Mitarbeiter von AssetWorks Facilities sind der Auffassung dass die Erwartungen von Volaris klar und transparent sind und dass die Leistung auf faire Weise mit diesen Erwartungen abgeglichen wird Wir sprechen bei Volaris die Sprache der Unternehmenssoftware Wir wissen was ein Technologieunternehmen braucht um erfolgreich zu sein und wir können diese Ressourcen bereitstellen Risikokapitalfirmen und andere Akquisitionsfirmen sind alle nur daran interessiert den Wert ihrer Investition in die Höhe zu treiben damit sie ihre Position loswerden können Unsere Strategie ist langfristig angelegt und hilft allen Beteiligten zum Erfolg zu gelangen Mark Miller CEO Volaris Group Weitere

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-assetworks (2016-04-25)
    Open archived version from archive


  • Erfolgsgeschichte: SBC
    überhastet auf den Markt Stattdessen wechselten aber bestehende Kunden auf die neue und unausgereifte Windows Version Diese war sehr fehleranfällig und es mangelte auch teilweise an Funktionalität gegenüber der älteren UNIX Version Deshalb waren diese Kunden rasch unzufrieden Die Folge war dass das neue Produkt darunter litt und der Cashflow des Unternehmens Anlass zu Besorgnis gab Volaris macht den Unterschied Volaris übernahm SBC im Jahr 2008 Seitdem hat SBC von drei wichtigen Vorteilen profitiert Die bestehende Infrastruktur und zentralisierte Systeme bei Volaris erlaubten SBC die Fixkosten zu reduzieren Ressourcen umzuschichten und schneller und effizienter zu funktionieren Infolgedessen konnte SBC Wachstum und Entwicklung aus den vorhandenen Umsatzströmen finanzieren Aufgaben im Bereich Mitarbeiteradministration werden nun von Volaris wahrgenommen wodurch sich die Mitarbeiter von SBC auf die Entwicklung der Software und auf Vertrieb und Vermarktung besonders an größere Kunden konzentrieren konnten In jüngsten Jahren hat Volaris seine Investitionen im vertikalen Markt für Software für Immobilienverwaltung ausgeweitet was sich auch positiv auf die Wahrnehmung der SBC Kunden ausgewirkt hat und es hat das Unternehmen als Vordenker und Branchenexperten positioniert Seit der Übernahme hat SBC begonnen gestützt auf einen erstarktenFinanzierungsrahmen eine ambitionierte Unternehmensvision umzusetzen Die Software ist nun flexibler skalierbarer lässt sich besser in andere Lösungen integrieren und das Unternehmen ist für die Zukunft bestens gerüstet Die Weichen sind bei SBC nun auf Wachstum und Expansion gestellt SBC hatte schlichtweg die Orientierung verloren Der Unternehmenssoftwaremarkt erfordert ungeachtet de jeweilig besetzten Nische dass sich das Branchensoftwareunternehmen an die sich weiterentwickelnde Technologie anpasst Wir sind dazu gekommen und haben SBC dazu befähigt auf dem Markt wettbewerbsfähiger und beweglicher zu werden SBC bietet nun eine topaktuelle Lösung zur Verwaltung von Immobilien an die noch ausgefeilter als die vorherige ist Mark Miller CEO Volaris Group Weitere Snapshots Erfolgsgeschichte Cultura Technologies Erfolgsgeschichte CourtView Justice Solutions Erfolgsgeschichte AssetWorks Erfolgsgeschichte SBC Erfolgsgeschichte

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-sbc (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erfolgsgeschichte: AssetWorks Fleet
    ausschöpfen konnte Da aus dem Mutterunternehmen nur begrenzte Unterstützung und Steuerungsimpulse kamen war Assetworks Fleetauf sich selbst gestellt und führte die Geschäfte sehr unabhängig So lange Assetworks Fleet Profite einfuhr war die Muttergesellschaft zufrieden AssetWorks Fleetsuchte ein neue Muttergesellschaft die den Softwaremarkt verstand und strategisch besser auf ihr Geschäftsmodell abgestimmt war Volaris macht den Unterschied Im Jahre 2008 übernahm Volaris drei Geschäftsbereiche von AssetWorks Seitdem hat das Unternehmen von drei Vorteilen profitiert Das Geschäftsmodell von Volaris deckt sich nahtlos mit den Interessen eines Branchensoftwareunternehmens Volaris weiss wie man Unternehmenssoftwareprodukte vermarktet skaliert und verwaltet Die Unternehmenswerte und die Unternehmensstrategien harmonieren zwischen Volaris und AssetWorks Fleet Volaris hat einen Bonuspool geschaffen der direkt auf den Leistungen der Mitarbeiter abstützt und eine Verbindung zur Rentabilität des Unternehmensbereichs schafft AssetWorks Fleet verwendet diese Struktur als Anreiz um qualifizierte Arbeitskräfte anzuziehen und zu binden Volaris legt großen Wert auf Personalentwicklung und weiterbildung Dem Führungspersonal von AssetWorks Fleet stehen einerseits Weiterbildungsprogramme und Führungskräfteschulungen zur Verfügung Andererseits profitiert AssetWorks vom einzigartigen Führungssystem von Volaris Das Feedback war seit der Übernahme uneingeschränkt positiv und zwar nicht nur wegen der wettbewerbsfähigen Vergütungspakete Die Mitarbeiter bewerten die Managementstruktur von Volaris als transparent und sind der Auffassung dass die Leistung der Mitarbeiter eine aufrichtige Wertschätzung erfährt Wir sind bei Volaris wirklich stolz darauf dass wir bei unseren Investitionen auch von einem ehrlichen Gefühl der Fürsorget geleitet werden Risikokapitalgesellschaften schenken dem Nettoprofit in der Regel die größte Aufmerksamkeit und sind weniger daran interessiert die Wirkung eines Unternehmens zu maximieren und ein Geschäft auf sinnvolle Weise wachsen zu lassen Diese beiden Dinge sind für uns sehr wichtig und das ist sicherlich auch bei AssetWorks der Fall Mark Miller CEO Volaris Group Weitere Snapshots Erfolgsgeschichte Cultura Technologies Erfolgsgeschichte CourtView Justice Solutions Erfolgsgeschichte AssetWorks Erfolgsgeschichte SBC Erfolgsgeschichte AssetWorks Fleet Erfolgsgeschichte Travisoft Erfolgsgeschichte Incognito Erfolgsgeschichte Gallery

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-assetworks-fleet (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erfolgsgeschichte: Travisoft
    zu übergeben Obwohl Travisoft gute Zahlen lieferte fehlte die nötige Unterstützung und das Knowhow für die Ausweitung des Lösungsportfolios Es wurde auch ein Mutterunternehmen benötigt das Expertise im Bereich Branding einbringen und dem Unternehmen helfen konnte sein Messaging mit den Stärken und der angestrebten Marktposition von Travisoft in Einklang zu bringen Travisoft fand in Volaris das richtige Mutterunternehmen Volaris bot dem Gründer die gewünschte Ausstiegsmöglichkeit und verfügte über das Wissen und den Sachverstand der erforderlich war um Travisoft ein weiteres Wachstum und die Expansion in neue Märkte zu ermöglichen Volaris macht den Unterschied Volaris übernahm Travisoft im Jahr 2012 Seitdem hat Travisoft von drei wichtigen Vorteile profitiert Engagierte Mitarbeiter die begeistert sind auf neue Märkte vorzudringen und Teil eines größeren Teams zu sein Stärkere Kundenorientierung Vor Volaris gab es gewisse Ineffizienzen im Bereich Kundendienst aber mit der Erfahrung von Volaris waren diese rasch beseitigt Mit neuem Leben erfülltes Ein überarbeites Branding Konzept sowie damit verbundene Änderungen im Bereich Marketing und Kommunikation für eine Neuausrichtung des Unternehmens Seit der Übernahme ist Travisoft kontinuierlich gewachsen und die Mitarbeiter sind der Auffassung dass die Übernahme eine Veränderung zum Besseren war Wir verfolgen bei Volaris eine Unternehmensstrategie des Kaufens und Haltens Unser Engagement soll den langfristigen Wertbeitrag und das Überleben aller unserer Übernahmen sichern Dazu halten wir es für wichtig dem Führungsteam dieser Unternehmen einerseits Coaching zuteil werden zu lassen aber andererseits auch von ihnen zu lernen Die enge Zusammenarbeit mit dem Team von Travisoft hat eine Plattform für ihre Expansion geschaffen und wird ihren zukünftigen Erfolg gewährleisten Mark Miller CEO Volaris Group Weitere Snapshots Erfolgsgeschichte Cultura Technologies Erfolgsgeschichte CourtView Justice Solutions Erfolgsgeschichte AssetWorks Erfolgsgeschichte SBC Erfolgsgeschichte AssetWorks Fleet Erfolgsgeschichte Travisoft Erfolgsgeschichte Incognito Erfolgsgeschichte Gallery Systems Bleiben Sie in Kontakt mit uns Unsere vertikalen Märkte Agrar und Ernährungswirtschaft Anlagenverwaltung und Logistik Verwaltung von Arbeitgeberleistungen

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-travisoft (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erfolgsgeschichte: Incognito
    die Integrität des Unternehmens wahren und das Geschäft mit ihm als CEO am Steuer vorantreiben würde Volaris macht den Unterschied Incognito fand in der Volaris Group den richtigen Käufer Die von Volaris angebotene Strategie des Kaufens und Haltens hat Incognito beruhigt und dem Unternehmen die Zuversicht gegeben dass sich Volaris angfristig engagiert Seit der Übernahme im Jahr 2014 ist Incognito in den Genuss mehrerer wichtiger Vorteile gekommen Zusätzliches Kapital das es ermöglicht hat neue Wachstumsstrategien zu verfolgen Die Einführung von Leistungskennzahlen Key Performance Indicators KPI hat dem Management geholfen das Geschäft besser zu beurteilen und zu stärken Das Unternehmen hat darüberhinaus auch durch die Anwendung operativer Best Practices profitiert Das Feedback der Mitarbeiter seit der Akquisition ist sehr positiv Es gab keinerlei bedeutende strukturelle Veränderungen innerhalb der Organisation so dass das Geschäft wie gehabt weiterlaufen konnte Alles in allem waren Bourque und das Incognito Team der Auffassung dass der Verkauf an Volaris ein positives Erlebnis war und das Unternehmen zuversichtlich in die Zukunft Weitere Snapshots Erfolgsgeschichte Cultura Technologies Erfolgsgeschichte CourtView Justice Solutions Erfolgsgeschichte AssetWorks Erfolgsgeschichte SBC Erfolgsgeschichte AssetWorks Fleet Erfolgsgeschichte Travisoft Erfolgsgeschichte Incognito Erfolgsgeschichte Gallery Systems Bleiben Sie in Kontakt mit uns Unsere vertikalen Märkte Agrar und Ernährungswirtschaft Anlagenverwaltung und

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-incognito (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Erfolgsgeschichte: Gallery Systems
    auf über 800 ausgedehnt werden Aber als seine Partner in den Ruhestand gehen wollten war CEO Jay Hoffman nicht klar welche Folgen dies für das Unternehmen haben sollte Darüber hinaus strebte Hoffman auch eine strategischere Rolle im Unternehmen an weil er nicht mehr ausschliesslich in das operative Geschäft involviert sein wollte Gallery brauchte eine Muttergesellschaft die den übrigen Partnern eine Ausstiegsstrategie anbieten und dem Unternehmen langfristig zu einer strategischeren Ausrichtung verhelfen konnte Volaris macht den Unterschied Seit der Übernahme durch Volaris im Jahr 2012 hat Gallery Systems von drei wichtigen Vorteile profitiert Ein Ausstiegsplan für die Partner die in den Ruhestand wollten Implementierung von neuen Kennziffern und Methoden zur Optimierung des Produktentwicklungsprozesses Eröffnung neuer Einnahmequellen durch organische Wachstumsinitiativen Seit der Akquisition konnte sich Hoffman aus dem operativen Geschäft zurückziehen und sich auf langfristige Strategien und Wachstumsoptionen konzentrieren Ausserdem hat Gallery damit begonnen selbst potenzielle Akquisitionen in Erwägung zu ziehen um seine Marktpräsenz weiter auszubauen Weitere Snapshots Erfolgsgeschichte Cultura Technologies Erfolgsgeschichte CourtView Justice Solutions Erfolgsgeschichte AssetWorks Erfolgsgeschichte SBC Erfolgsgeschichte AssetWorks Fleet Erfolgsgeschichte Travisoft Erfolgsgeschichte Incognito Erfolgsgeschichte Gallery Systems Bleiben Sie in Kontakt mit uns Unsere vertikalen Märkte Agrar und Ernährungswirtschaft Anlagenverwaltung und Logistik Verwaltung von Arbeitgeberleistungen Kommunikationstechnologie Genossenschaftsbanken Verwaltung kultureller Sammlungen

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/erfolgsgeschichten/profil/erfolgsgeschichte-Gallery-Systems (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Blog
    another testament to these business model changes The skinny bundle the cord cutter bundle or whatever they are called reflects the trend that service providers are adopting to meet consumer demand Some time ago some people claimed that à la carte TV programming would never happen Well it s happening What does all this mean for service providers A flexible service activation platform that can activate and support flexible bundles including promotions and consumer self selected services becomes critical The new business model challenges the traditional service fulfillment process from back office service order orchestration to field workforce management It calls for a fast reliable and flexible platform to enable service delivery Easy installations even self installations are essential to get high quality services up and running quickly And this is not just a North American phenomenon This trend is indeed global Internet speed and bandwidth are still at the center of service providers attention It s now more about networks converging convergent services across all network types HFC DSL Mobile WiFi FTTH and the bandwidth and speed required to ensure that consumers receive their services The connectivity part of facilities based services is always going to be there but the services riding through connectivity pipes are even more important The search for innovative business models is universal It s all about how to better serve consumers who are at home in front of the television with their iPad on the go with their smartphones in the mall and so on Consistent unified user experience backed by excellent support service is what makes a brand stand out I won t be surprised in a few years time when today s cable operators become more like the nemeses they love to hate the OTT players IP delivery of video content will one day become the dominant form of content delivery Indeed OTT wouldn t be so OTT any more it will be mainstream A version of this post appeared on www incognito com blog Incognito Software Inc is a Volaris Group company Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus Stay In Touch LinkedIn Facebook Twitter Contact Volaris Select Country United States Canada United Kingdom Afghanistan Albania Algeria American Samoa Andorra Angola Anguilla Antarctica Antigua and Barbuda Argentina Armenia Aruba Australia Austria Azerbaijan Bahamas Bahrain Bangladesh Barbados Belarus Belgium Belize Benin Bermuda Bhutan Bolivia Bosnia and Herzegovina Botswana Bouvet Island Brazil British Indian Ocean Territory Brunei Darussalam Bulgaria Burkina Faso Burundi Cambodia Cameroon Canada Cape Verde Cayman Islands Central African Republic Chad Chile China Christmas Island Cocos Keeling Islands Colombia Comoros Congo Congo The Democratic Republic of The Cook Islands Costa Rica Cote D ivoire Croatia Cuba Cyprus Czech Republic Denmark Djibouti Dominica Dominican Republic Ecuador Egypt El Salvador Equatorial Guinea Eritrea Estonia Ethiopia Falkland Islands Malvinas Faroe Islands Fiji Finland France French Guiana French Polynesia French Southern Territories Gabon Gambia Georgia Germany Ghana Gibraltar Greece Greenland Grenada Guadeloupe Guam Guatemala Guinea Guinea bissau Guyana Haiti Heard Island and

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/joincommsmedia/blog/video-content-consumption (2016-04-25)
    Open archived version from archive

  • Blog
    s well worth watching Internet org Facebook was a first time exhibitor at this year s TMForumLive promoting their internet org initiative Currently 2 3 of the world s population does not have access to the internet Along with six other businesses Samsung Ericsson MediaTek Opera Software Nokia and Qualcomm their aim is to make internet access available and affordable in less developed countries The message centred around 3 major themes affordability make access cheap efficiency compress data and business model innovate to help more people get online SDN NFV SDN software defined networking and NFV network functions virtualization continue to be hot topics as operators strive to improve cost effective control and develop their networks These improvements help enable more rapid innovation network diversity and service proliferation in support of IoT and global digitization Providers and suppliers expect SDN and NFV to be live on operators networks beyond pilot stage in 2016 Early wins with these technologies will likely be in the access networks where operators strive to expand customer services and applications to improve the overall customer experience Increasing the relevance of the operators in the new app centric digital economy should reduce customer churn as well as generate new revenue streams that are now owned primarily by 3 rd party developers Please enable JavaScript to view the comments powered by Disqus Stay In Touch LinkedIn Facebook Twitter Contact Volaris Select Country United States Canada United Kingdom Afghanistan Albania Algeria American Samoa Andorra Angola Anguilla Antarctica Antigua and Barbuda Argentina Armenia Aruba Australia Austria Azerbaijan Bahamas Bahrain Bangladesh Barbados Belarus Belgium Belize Benin Bermuda Bhutan Bolivia Bosnia and Herzegovina Botswana Bouvet Island Brazil British Indian Ocean Territory Brunei Darussalam Bulgaria Burkina Faso Burundi Cambodia Cameroon Canada Cape Verde Cayman Islands Central African Republic Chad Chile China Christmas Island

    Original URL path: http://www.volarisgroup.com/joincommsmedia/blog/4-key-takeaways-from-tmforumlive2015 (2016-04-25)
    Open archived version from archive



  •