archive-com.com » COM » Z » ZETRA-INTERNATIONAL.COM

Total: 407

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Verkauf eines führenden Schweizer Anbieters für hochwertige Glasprodukte für Labor- und Industriebedarf an strategischen Investor aus Japan
    der Rekrutierung von Frau Eva Maus als Geschäftsführerin konnte die operative Nachfolge geregelt werden Um auch die Kapitalnachfolge sicherzustellen wurde mit der Suche nach einem geeigneten Käufer begonnen Mit Asahi Glasplant Inc Japan konnte ein Käufer gefunden werden der Marktführer in Japan ist und neben dem Hauptsitz in Japan auch über Standorte in Indien Produktion Singapur Shanghai und USA Vertrieb verfügt Mit der Übernahme der GlasKeller Basel AG verfügt Asahi

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/verkauf-eines-fuehrenden-schweizer-anbieters-fuer-hochwertige-glasprodukte-fuer-labor-und-industriebedarf-an-strategischen-investor-aus-japan/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Die Oetiker-Gruppe übernimmt die Levi Peterson-Gruppe, einen führenden Hersteller von an-wendungsspezifischen Verbindungslösungen
    kundenspezifische Lösungen zu entwickeln dies aufgrund einer frühen Einbindung in den Entwicklungsprozess beim Kunden Die Levi Peterson Gruppe hat den Hauptsitz in Anderstorp Schweden und eine zweite Produktionsstätte in Litauen Druskininkai sowie Verkaufsstellen in den USA Deutschland und Belgien Die Gruppe beschäftigt über 120 Mitarbeitende Das Stammhaus Smalland AB befand sich bislang im Hauptbesitz von Fredrik Idin der als Mitglied der vierten Generation der Gründerfamilie das Geschäft erfolgreich internationalisiert hat Er hat schnell gemerkt dass es passt Gleich beim ersten Kontakt hatte ich das Gefühl dass Oetiker der richtige Partner für meine Firma ist Ich glaube es ist nun der ideale Zeitpunkt für einen Zusammenschluss unserer Firmen und ich sehe eine grosse Zukunft für die Levi Peterson Gruppe innerhalb der Oetiker Gruppe Thomas Meier Bickel CEO der Oetiker Gruppe ergänzt Levi hat ein sehr attraktives Produktportefeuille für den Nutzfahrzeugmarkt Ihr Sortiment ergänzt unseres und ermöglicht uns in diesem Markt stärker Fuss zu fassen Wir sehen ein erhebliches Wachstumspotenzial für Levis Produkte aufgrund der weltweit verstärkten Abgasnormen und sind überzeugt die Verkäufe mit unserem globalen Vertriebsnetzwerk weiter steigern zu können speziell in Asien und Amerika Die Übernahme der Levi Peterson Gruppe entspricht der Strategie 2015 unserer Gruppe und soll den Ausgangspunkt

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/die-oetiker-gruppe-uebernimmt-die-levi-peterson-gruppe-einen-fuehrenden-hersteller-von-an-wendungsspezifischen-verbindungsloesungen/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Übernahme der CBVR Holding AG und der Cash Back VAT Reclaim AG durch eine Investoren-gruppe organisiert durch Investnet AG
    von ausländischen Mehrwertsteuern sowie zugehörigen MWST Fragen Rückforderung ausländischer MWST Rückforderung von MWST auf Reisekosten Rückforderung von inländischer MWST MWST Beratung Die Firma ist Mitgründerin des United Cash Back Netzwerkes welches in allen relevanten europäischen Ländern über lokale Partner verfügt Dies garantiert im Bedarfsfall einen lokalen Stellvertreter der sich mit dem länderspezifischen Recht im Detail auskennt und mit den Behörden in der jeweiligen Landessprache kommuniziert Die ausgebauten Betriebssysteme sowie spezifizierten

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/uebernahme-der-cbvr-holding-ag-und-der-cash-back-vat-reclaim-ag-durch-eine-investoren-gruppe-organisiert-durch-investnet-ag/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Verkauf der Rehabilitationsklinik kneipp-hof Dussnang an die VAMED
    Heiligkreuz in Cham nach über 100 jähriger Besitzerschaft eine optimale Nachfolgeregelung realisieren Der kneipp hof im Kanton Thurgau ist eine führende orthopädische Rehabilitationsklinik mit über 150 Zimmern sowie einem breiten ambulanten Leistungsspektrum Der Schwerpunkt liegt in der muskuloskelettalen orthopädischen Rehabilitation Mit dem kneipp hof erwerben wir eine ausgesprochen moderne Rehaklinik mit hervorragender medizinischer Reputation Wir werden den bisher sehr erfolgreichen Kurs der Klinik zusammen mit der Klinikgeschäftsleitung weiterführen und unsere umfassende internationale Kompetenz in der Rehabilitation einbringen sagt Dr Ernst Wastler Vorsitzender des Vorstandes der VAMED AG Der kneipp hof wurde in den vergangenen Jahren mit grossen Investitionen laufend modernisiert Erst im Mai 2014 wurde ein neues Therapiebad in Betrieb genommen das höchste therapeutische Ansprüche erfüllt Sämtlichen Kunden wird ein zeitgemässes gesundheitsgerechtes Hotelambiente mit Einzelzimmer geboten Der kneipp hof wird auf den Spitallisten der Kantone Thurgau Zürich Schaffhausen und Appenzell Ausserrhoden geführt und operiert nahe an der Vollauslastung Darüber hinaus verfügt die Klinik über ein ausgeprägtes standardisiertes Prozessmanagement und ist eine nach den international anerkannten Standards der European Foundation for Quality Management EFQM zertifizierte Rehabilitationsklinik Die VAMED wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seither zum weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt In 72

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/verkauf-der-rehabilitationsklinik-kneipp-hof-dussnang-an-die-vamed/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Verkauf der betrieblichen Immobilien der Rehabilitationsklinik kneipp-hof Dussnang an den Credit Suisse Real Estate Fund Living Plus
    Heiligkreuz in Cham nach über 100 jähriger Besitzerschaft eine optimale Nachfolgeregelung realisieren Die betrieblichen Immobilien bestehen aus sieben zusammenhängenden Gebäudeteilen welche seit der Gründung der Klinik am Ende des 20 Jahrhunderts aufgrund des ständigen Wachstums umsichtig an das Haupthaus angebaut worden sind Somit stehen der Klinik heute rund 12 000m2 Hauptnutzfläche HF zur Verfügung welche neben den 154 Zimmer sämtliche für den Betrieb einer modernen Rehabilitationsklinik benötigten Gemeinflächen umfassen Die Rückseite der Gebäude wird von einem Park gesäumt welcher durch seine Grosszügigkeit und aufwendige Gestaltung und Pflege einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität der Klinik leistet Der kneipp hof wurde in den vergangenen Jahren mit grossen Investitionen laufend modernisiert Im Jahr 2012 wurde der Therapietrakt komplett erneuert und erst im Mai 2014 wurde ein neues Therapiebad in Betrieb genommen das höchste therapeutische Ansprüche erfüllt Sämtlichen Kunden wird ein zeitgemässes gesundheitsgerechtes Hotelambiente mit Einzelzimmer geboten Der kneipp hof wird auf den Spitallisten der Kantone Thurgau Zürich Schaffhausen und Appenzell Ausserrhoden geführt und operiert nahe an der Vollauslastung Der Credit Suisse Real Estate Fund Living Plus ist ein Immobilienfonds der Credit Suisse Der Fonds investiert in Seniorenimmobilien moderne Wohnformen mit integrierten Serviceleistungen sowie in zukunftsorientierte Wohnkonzepte an attraktiven Standorten in der Schweiz Der

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/verkauf-der-betrieblichen-immobilien-der-rehabilitationsklinik-kneipp-hof-dussnang-an-den-credit-suisse-real-estate-fund-living-plus/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Verkauf einer Division der FLAWA
    sich FLAWA als Schweizer Hersteller durch ein überlegenes Preis Leistungs Verhältnis zuverlässige Lieferzeiten und eine hohe Innovationskraft aus Eine ausgeprägte Kunden und Serviceori entierung und ein einzigartiges Qualitätsverständnis runden das Unternehmensprofil ab Produktentwick lung Einkauf sowie Marketing und Vertrieb werden aus dem schweizerischen Flawil heraus koordiniert Der Produktionsstandort liegt ebenfalls in Flawil Im Rahmen der Fokussierung wurde entschieden das Geschäftsfeld Stilleinlagen Nursing Pads an die NÖLKEN Hygiene Products GmbH in Deutschland zu verkaufen Die somit von Nölken erlangte Marktführerschaft ist eine Reaktion auf die zunehmende Wettbewerbsintensivierung CEO und Mehrheitsaktionär Nicolas Härtsch sieht diese Entscheidung auch als wichtigen Schritt in der langfristigen Positionierung von FLAWA Der Betriebsübergang findet gestaffelt über neun Monate statt so dass die reibungslose Abwicklung von Kundenaufträgen gewährleistet ist Nicht betroffen sind die übrigen Geschäftsfelder der FLAWA Watte produkte Hygienesohlen und Medizinprodukte Mit NÖLKEN konnte die FLAWA einen Käufer für die Stilleinlagedivision finden der mit der eigenen Hausmarke babyline einen langjährigen Leistungsausweis in der Stilleinlagebranche aufweisen kann Nölken ist ein in zweiter Generation geführtes Familienunternehmen das sowohl in Deutschland wie auch international erfolgreich agiert Nölken beschäftigt insgesamt 290 Mitarbeiter an zwei Produktionsstandorten in Deutschland und Polen und verfügt über Verkaufsbüros in Frankreich Südafrika sowie Polen Dies bietet der

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/verkauf-einer-division-der-flawa/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Verkauf einer Minderheitsbeteiligung als Teil der langfristigen Nachfolgeregelung bei der COTTA-Gruppe, einem führenden europäischen Hersteller von Polstermöbeln
    die neue Mitte und bedient Wiederverkäufer in 26 europäischen Ländern Im letzten Jahr lieferte COTTA mit ca 1 400 Mitarbeitern rund 400 000 Polstermöbel aus Dabei zeichnet sich COTTA durch ein überlegenes Preis Leistungs Verhältnis kurze Lieferzeiten und eine hohe Innovationskraft aus Eine ausgeprägte Kunden und Serviceorientierung und in ihrem Preissegment einzigartiges Qualitätsverständnis runden das Unternehmensprofil ab Produktentwicklung Einkauf sowie Marketing und Vertrieb werden aus dem liechtensteinischen Bendern heraus koordiniert Die Produktionsstandorte für die Polstermöbel liegen in Rumänien und Polen Nach vielen Jahren des hohen persönlichen Engagements hat sich der Firmengründer Peter Gschwend entschieden eine Minderheitsbeteiligung der COTTA Gruppe an die AFINUM Beteiligungsgesellschaft zu verkaufen Peter Gschwend sieht diese Entscheidung als wichtigen Schritt in der langfristigen Nachfolgeregelung von COTTA Er bleibt dem Unternehmen als massgeblicher Aktionär und Präsident des Verwaltungsrates verbunden Ebenfalls bleiben die beiden Geschäftsführer Patrick Poltera und Walter Schlegel an der Gruppe beteiligt Mit AFINUM konnte die COTTA einen Partner finden der einen einzigartigen Leistungsausweis in der Möbelindustrie aufweisen kann Machalke Erpo und Thonet Diese Erfahrung als Investor in dieser Industrie stellt eine ideale Ergänzung zur unternehmerischen und langjährigen Erfahrung des Managementteams dar Dies bietet der COTTA Gruppe die Basis den ambitionierten Wachstumspfad der letzten Jahre weiter zu

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/verkauf-einer-minderheitsbeteiligung-als-teil-der-langfristigen-nachfolgeregelung-bei-der-cotta-gruppe-einem-fuehrenden-europaeischen-hersteller-von-polstermoebeln/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Erfolgreiche Nachfolgeregelung bei der Kies & Recycling Gruppe, dem führenden unabhängigen Schüttgut-Logistik- Unternehmen der Baubranche im Grossraum Zürich
    AG Die Kies Recycling AG verfügt über einen hochmodernen Fahrzeugpark Dieser wird mit Hilfe einer selbst entwickelten am Markt nicht verfügbaren Software Lösung so disponiert dass die Leerfahrten der zentrale Rentabilitätstreiber in der Logistikbranche auf ein Minimum reduziert werden können Neben der integrierten Flottensteuerung kann dies nur erreicht werden dank einer hervorragenden Verkaufs und Auftragskoordination profunder Kenntnisse der lokalen Bodenbeschaffenheiten und dem marktübergrei fenden Handel mit Überkapazitäten Die Gruppe ist standortungebunden und besitzt weder eigene Kies gruben noch Deponien Die Transportwege können deshalb opportunistisch nach Strecke und Preisen der verschiedenen Lieferanten resp Deponien optimiert werden 1991 gegründet transportiert die Unter nehmung heute mit 40 eigenen LKW s und bis zu 40 Fremdfahrer jährlich ca 1 2 Mio Kubikmeter Mate rial hauptsächlich von und zu Grossbaustellen Damit ist sie die führende unabhängige Anbieterin im Bereich Baustofflogistik Die Trashfox AG hat ein unterirdisches Abfallsammelsystem entwickelt Dieses wird seit 2003 verkauft und wurde seither in zahlreichen Schweizer Gemeinden z B Winterthur St Gallen breitflächig installiert Neben der logistischen und ästhetischen Optimierung gegenüber herkömmlichen Abfallsammelsystemen hebt sich der Trashfox durch seine raffinierte Konstruktionsweise hervorragenden Materialien und solide Verarbeitung von den Konkurrenzprodukten ab Damit wird eine schwer zu überbietende Langlebigkeit erreicht ein Charakteristikum dessen Manifestation

    Original URL path: http://www.zetra-international.com/de/referenzen/mergers-acquisitions-immobilien/erfolgreiche-nachfolgeregelung-bei-der-kies-recycling-gruppe-dem-fuehrenden-unabhaengigen-schuettgut-logistik-unternehmen-der-baubranche-im-grossraum-zuerich/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •